GEW Bremen RSS-Feed

GEW Bremen

Die GEW Bremen ist aus Lehrerinnen- und Lehrervereinen hervorgegangen, deren Tradition weit ins 19. Jahrhundert zurückreicht. Heute ist die GEW als Bildungsgewerkschaft Mitglied im Deutschen Gewerkschaftsbund (DGB). Sie ist mit etwa 4.000 Mitgliedern die größte Interessenorganisation im bremischen Bildungswesen. Die GEW vertritt die Interessen der Beschäftigten in allen Bildungsbereichen, vor allem in Schulen, KTH's, Hochschulen, Forschungseinrichtungen und der Weiterbildung. Auch arbeitslose PädagogInnen und WissenschaftlerInnen, Studierende und SeniorInnen gehören zu uns. Die GEW setzt sich zugleich für ein demokratisches, auf Chancengleichheit zielendes Bildungssystem ein. Der GEW-Landesverband Bremen besteht aus den beiden Stadtverbänden Bremen und Bremerhaven. Höchstes Beschlussgremium im Landesverband Bremen ist der in demokratischer Urwahl von den Mitgliedern gewählte Bremer Gewerkschaftstag. Er tritt in der Regel einmal jährlich zusammen und wählt die Mitglieder des Geschäftsführenden Landesvorstandes (GLV). Der Geschäftsführende Landesvorstand besteht aus den LandesvorstandsprecherInnen, dem Schatzmeister und dem Landesgeschäftsführer.

Meldungen

Haushaltsplanung

Integration der Flüchtlingskinder

In der kommenden Woche wird sich der Senat mit dem Nachtragshaushalt 2015 und der Haushaltsplanung für 2016/17 befassen. Die GEW warnt nachdrücklich davor, angesichts der gestiegenen Flüchtlingszahlen mit halbherzigen Notprogrammen zu reagieren. mehr

09.11.2015 Pressemeldung Bildung und Gesellschaft

Bildungsausgaben

Schulen und Kitas: Keine Haushaltssperre ist nicht genug!

Flüchtlinge brauchen unmittelbar Zugang zu Bildung. Das Menschenrecht auf Bildung gilt für alle Kinder, Jugendlichen und Erwachsenen ungeachtet ihres Aufenthaltsstatus. "Bildung ist die Grundlage für Integration und Lebensperspektive. Um dies zu realisieren, bedarf es deutlich mehr Mittel für das Ressort Kinder und Bildung", betont Christian Gloede, Landesvorstandssprecher der GEW. mehr

22.09.2015 Pressemeldung Schule

Schulschließungen

GEW kritisiert Vorgehensweise der neuen Regierungsparteien

Schließung der Oberschule Ohlenhof: Der Bremer Westen braucht ein stimmiges, ausfinanziertes Schulentwicklungskonzept. mehr

09.07.2015 Pressemeldung Schule

Oberschultag

6 Jahre Oberschule: Schulentwicklung fortsetzen und finanziell absichern

(red/pm) Am 6. Bremer Oberschultag von GEW und GGG am 23. Juni 2015 diskutierten über 110 Pädagog_innen und Eltern über die bisherige Entwicklung der Oberschule und ihre weitere Perspektive. In diesem Sommer gibt es die ersten Abschlusszeugnisse für Oberschüler_innen an den 7 Starterschulen. Die Schulentwicklung ist dort aber keineswegs abgeschlossen. Die meisten Oberschulen in Bremen und Bremerhaven befinden sich weiter im Aufbau. An allen Oberschulen werden bisherige Konzepte ausgewertet und überarbeitet. mehr

24.06.2015 Pressemeldung Schule

Fachkräfte

GEW: Aus Versprechen Wahrheit machen – Schulen warten auf Einstellungsfreigaben

In fünf Wochen gibt es Schulferien in Bremen und immer noch wissen weder Behörde noch Schulen wie viele Fachkräfte, welcher Natur auch immer, zum neuen Schuljahr zusätzlich eingestellt werden dürften. mehr

17.06.2015 Pressemeldung Schule

Bremen

GEW ruft für Dienstag zu Warnstreiks an Schulen auf!

Die GEW ruft für Dienstag, den 3. März die bei der Senatorin für Bildung tarifbeschäftigten Kolleg*innen in den öffentlichen Schulen und Hochschulen der Stadtgemeinde Bremen anlässlich der Tarifverhandlungen im öffentlichen Dienst zu Warnstreiks auf. Christian Gloede, Landesvorstandssprecher der GEW erklärt dazu: "Die Wirtschaftslage der Länder ist gut, die Steuereinnahmen sprudeln. Es ist nur gerecht, den Beschäftigten des öffentlichen Dienstes ein Teil vom Kuchen abzugeben! Die Kolleg*innen in den Schulen, egal welcher Profession; leisten hochgradig verantwortliche und gute Arbeit. Sie muss auch gut vergütet werden." mehr

27.02.2015 Pressemeldung Schule

Bremen

BAFöG-Mittel bleiben in Bildung

"Die GEW begrüßt den Senatsbeschluss ausdrücklich, weil damit zunächst sicher gestellt wird, dass die Bafög-Millionen im Bildungs- und Wissenschaftsbereich des Landes bleiben. Hiermit wird der Befürchtung entgegengetreten, das Geld irgendwo im Schuldentilgungssäckel versickern zu lassen." Mit diesen Worten kommentiert GEW-Landessprecher Christian Gloede den Senatsbeschluss zur Verwendung der BAFöG-Mittel für 2015. mehr

04.02.2015 Pressemeldung Bildung und Gesellschaft

Bremen

Gerechtere Bezahlung von Grundschulleitungen

Die GEW Bremen begrüßt die Änderungen im Bremischen Besoldungsgesetz, die die Bremische Bürgerschaft am heutigen Donnerstag, den 17.07.14 beschlossen hat. mehr

17.07.2014 Pressemeldung Schule

Bremen

Radeln für eine gesunde Schule

Am 04. Juni trafen sich mittags 600 Lehrkräfte im Schlachthof zu einer Personalversammlung. Themen waren die unzureichende Ausstattung der Bremer Schulen und die Gesundheit der Lehrkräfte. mehr

05.06.2014 Pressemeldung Schule

Bremen

GEW begrüßt Senatsentscheidung zur Schulsozialarbeit

"Ein wichtiger und richtiger Schritt ist getan: Der von allen Beteiligten gut argumentierte und organisierte Protest hat überzeugt, die notwendige und engagierte Arbeit der Beschäftigten in den Feldern der Schulsozialarbeit hat endlich ihre faktische Anerkennung gefunden." Mit diesen Worten begrüßte der Landesvorstandssprecher der GEW, Christian Gloede, den [Beschluss des Senats vom Dienstag](http://bildungsklick.de/pm/91177/sozialarbeit-an-schulen-gesichert-senat-beschliesst-finanzierung/). mehr

30.04.2014 Pressemeldung Schule