GEW Bremen RSS-Feed

GEW Bremen

Die GEW Bremen ist aus Lehrerinnen- und Lehrervereinen hervorgegangen, deren Tradition weit ins 19. Jahrhundert zurückreicht. Heute ist die GEW als Bildungsgewerkschaft Mitglied im Deutschen Gewerkschaftsbund (DGB). Sie ist mit etwa 4.000 Mitgliedern die größte Interessenorganisation im bremischen Bildungswesen. Die GEW vertritt die Interessen der Beschäftigten in allen Bildungsbereichen, vor allem in Schulen, KTH's, Hochschulen, Forschungseinrichtungen und der Weiterbildung. Auch arbeitslose PädagogInnen und WissenschaftlerInnen, Studierende und SeniorInnen gehören zu uns. Die GEW setzt sich zugleich für ein demokratisches, auf Chancengleichheit zielendes Bildungssystem ein. Der GEW-Landesverband Bremen besteht aus den beiden Stadtverbänden Bremen und Bremerhaven. Höchstes Beschlussgremium im Landesverband Bremen ist der in demokratischer Urwahl von den Mitgliedern gewählte Bremer Gewerkschaftstag. Er tritt in der Regel einmal jährlich zusammen und wählt die Mitglieder des Geschäftsführenden Landesvorstandes (GLV). Der Geschäftsführende Landesvorstand besteht aus den LandesvorstandsprecherInnen, dem Schatzmeister und dem Landesgeschäftsführer.

Meldungen

Bremen

Weiter Kürzung zu Lasten von Schulen und angehenden Lehrern

Nach Informationen der GEW werden in Bremen zum 1. November keine Referendarinnen und Referendare in den Schuldienst aufgenommen. Eine Aufstockung der Referendariatsplätze und zusätzliche Einstellungstermine u.a. zum November waren erst Anfang 2010 beschlossen worden, um angesichts der Pensionierungswelle mehr dringend benötigte Lehrkräfte auszubilden. Bremen sollte als Ausbildungsort für Lehrerinnen und Lehrer attraktiver werden und die teilweise jahrelangen Wartezeiten für einen Referendariatsplatz sollten abgebaut werden. mehr

10.08.2011 Pressemeldung Schule

Koalitionsvertrag: Auseinandersetzungen sind vorprogrammiert

Anlässlich der heutigen Unterzeichnung des Koalitionsvertrages zwischen SPD und Grünen im Land Bremen die Stellungnahme der GEW Bremen zum Koalitionsvertrag: mehr

28.06.2011 Pressemeldung Bildung und Gesellschaft

GEW Bremen

GEW unterstützt den Protest der Schulen in Obervieland

Zu der heute Mittag vor der Bremer Bildungsbehörde stattfinden Protestaktion der Obervielander Schulen Neues Gymnasium Obervieland, Gymnasium Obervieland und Integrierte Stadtteilschule Obervieland für die vollständige Besetzung ihrer Schulleitungsstellen erklärt die GEW Bremen ihre ausdrückliche Unterstützung. mehr

20.05.2011 Pressemeldung Schule

Bremen

"Schluss mit der Testeritis!"

In dieser Woche, am Dienstag 10.5.2011, beginnen in den Bremer Schulen wieder die VERA-Tests für die 3. Klassen in Deutsch und Mathematik. An den Grundschulen werden diese Arbeiten schon seit 10 Jahren geschrieben, In Bremen hatte Bildungssenator Willi Lemke nach der PISA-Veröffentlichung die Teilnahme am Vera-Test für alle Grundschulen angeordnet. mehr

09.05.2011 Pressemeldung Schule

GEW Bremen

PISA 2009: Ergebnisse kein Grund zur Zufriedenheit

Trotz leichter Verbesserungen hat die Bundesrepublik nicht den Anschluss an die bildungspolitisch führenden Länder geschafft. So nüchtern muss man die Resultate der neuesten PISA-Studie einschätzen. Im Einzelnen: mehr

07.12.2010 Pressemeldung Schule

Bremen

"Die Schuldenbremse frisst schon jetzt ihre Kinder!"

Die Ankündigung von Staatsrat Schuster, mehr Kinder in Krabbelgruppen aufzunehmen, keine Ganztagsplätze mehr zu schaffen und Baumaßnahmen zu verzögern stößt auf heftige Kritik der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW). mehr

06.09.2010 Pressemeldung Frühe Bildung

Inklusion

GEW-Nachbetrachtung zur KMK-Tagung Inklusion

"Manchmal, so scheint es mir, ist es ein wenig zu viel für die Schulen", bemerkte Senatorin Jürgens-Pieper in ihrem Einleitungsreferat zur "Fachtagung Inklusion" der KMK mit Blick auf die Umwandlung des Bremer Schulsystems. Gleichzeitig stellt sie fest, dass ca. 90% aller an Förderschulen unterrichteter Kinder, und dies sind bundesweit mehr als 80% aller Schüler mit Förderbedarf, aus familiären Bezügen kommen, die gekennzeichnet sind durch Armut, Erwerbslosigkeit, Migration und niedrigem Bildungsstand. mehr

23.06.2010 Pressemeldung Schule

Bremen

Stellen für Bachelor-AbsolventInnen in den Kitas

Auf Einladung der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) trafen sich Vertreter und Vertreterinnen der beiden größten Träger im Kita-Bereich (KiTa Bremen und Brem. Evang. Kirche), deren Personalvertretungen und die Uni-Koordinatorinnen von "Profis in Kitas" (PIK), um Möglichkeiten auszuloten, wissenschaftlich ausgebildetes Personal (ElementarpädagogInnen) in den Kitas einsetzen zu können. mehr

15.06.2010 Pressemeldung Frühe Bildung

Bildungsstreik

GEW: Forderungen sind berechtigt und finanzierbar

"Angesichts der 80-Milliarden-Kürzungsorgie der Bundesregierung müssten die aktuellen Bildungsstreiks eigentlich der Auftakt für ein gesamtgesellschaftliches Aufbegehren sein", erklärte GEW-Landesvorstandssprecher Christian Gloede-Noweck anlässlich des Bremer Bildungsstreiks. mehr

09.06.2010 Pressemeldung Bildung und Gesellschaft

Finanzkrise

"Weiteres Sparen macht uns kaputt!"

Mit ihrer Mitgliederversammlung zum Thema "Finanzkrise und soziale Entwicklung – Auswirkungen auf die zukünftige Bildungsarbeit" bereitete die Bildungsgewerkschaft GEW ihr Eingreifen in den bevorstehenden Bürgerschaftswahlkampf 2011 vor. Auch ein neuer Vorstand wurde gewählt. mehr

28.05.2010 Pressemeldung Bildung und Gesellschaft