GEW Hamburg RSS-Feed

Vorsitzende

Klaus Bullan

Stellv. Vorsitzende

N. N.

Stellv. Vorsitzende

Pressesprecherin

Ilona Wilhelm
Tel: 41 46 33 - 27

Geschäftsführer

Dr. Peter Göbel
Tel: 41 46 33 - 13

Referent

Andreas Hamm
Tel: 41 46 33 - 18

Die GEW-Geschäftsstelle ist geöffnet von
Montag bis Donnerstag 8.30 Uhr bis 17.00 Uhr und
Freitag 8.00 Uhr bis 15.00 Uhr
Telefonisch ist sie zu erreichen unter der Telefonnummer: +49 (0)40 - 41 46 33 -0,
Telefax: +49 (0)40 - 44 08 77
E-Mail:
Internet-Adresse: www.gew-hamburg.de

Meldungen

Hamburg

2000 streiken für eine bessere Bezahlung in Kitas und Betreuungseinrichtungen

Gut 2000 Beschäftigte, und damit deutlich mehr als am ersten Warnstreik am 23. März, haben heute Vormittag an der Sternschanze für eine bessere Bezahlung in Kitas und Betreuungseinrichtungen gestreikt. Im Anschluss zog ein Demonstrationszug zur Johanniskirche. Wegen des Warnstreiks waren erneut mehr als 200 Kindertagesstätten geschlossen oder nur mit Notgruppen besetzt. Auch die Nachmittagsbetreuung an Schulen (GBS) ist betroffen. mehr

07.04.2015 Pressemeldung Frühe Bildung

Hamburg

Schulsenator Rabe hält brisante Zahlen über sonderpädagogischen Förderbedarf unter Verschluss

Es geht um mehrere Millionen Euro für zusätzliche Lehrer in der Inklusion Zwei Jahre lang unterstellte Senator Rabe den Grund- und Stadtteilschulen, dass die von ihnen angegebenen Zahlen zu Schülern mit sonderpädagogischem Förderbedarf im Bereich Lernen, Sprache sowie emotionale und soziale Entwicklung (LSE) viel zu hoch seien und wehrte damit die Forderung nach zusätzlichen Lehrern für die Inklusion ab. mehr

02.01.2015 Pressemeldung Schule

Inklusionsbündnis Hamburg

Wie versprochen – so gebrochen

"Wir haben Wort gehalten, das Wahlprogramm ist komplett umgesetzt. Wir haben gut regiert.", sagte Olaf Scholz am 13.12.14 auf dem SPD-Landesparteitag. Beim Thema schulische Inklusion ist das genaue Gegenteil der Fall. In dem SPD-Wahlprogramm von 2011 hieß es, dass "nach dem Vorbild der seit Jahren erfolgreichen Integrationsklassen und der Integrativen Regelklassen weitere Angebote geschaffen werden" sollen. mehr

16.12.2014 Pressemeldung Schule

GEW Hamburg

Auf dem Weg zu einem inklusiven Schulsystem

Gestern tagte der Gewerkschaftstag, das höchste Gremium der GEW Hamburg, und diskutierte unter anderem über Leitlinien zur Bürgerschaftswahl. Beschlossen wurde, das Thema Inklusion in den Mittelpunkt der Wahlkampfaktivitäten zu stellen. mehr

19.11.2014 Pressemeldung Schule

Hamburg

GEW unterstützt den bundesweiten Aktionstag der Lehrbeauftragten an Hochschulen am 6. November

Die GEW unterstützt den ersten bundesweiten Aktionstag der Lehrbeauftragten am 6. November. Am 4. November finden an der Universität Hamburg dezentral in verschiedenen Fakultäten mehrere Treffen von Lehrbeauftragten und interessierten Mittelbauern statt. Von 16 bis 18 Uhr kommen diese Teilinitiativen im Curio-Haus der GEW zum Austausch zusammen. mehr

03.11.2014 Pressemeldung Hochschule und Forschung

Hamburg

Bündnis für schulische Inklusion stellt Memorandum vor

Im Oktober 2014 hat sich in Hamburg das bisher breiteste Bündnis aus 17 Organisationen gebildet, die sich im Bereich der schulischen Inklusion engagieren – von der GEW über die Hamburger Elternkammer, Elternvereine, Schulleiterverbände und andere schulpolitische Vereinigungen. mehr

03.11.2014 Pressemeldung Schule

GEW Hamburg

Die Stadtteilschulen behalten ihr Alleinstellungsmerkmal, dennoch ist das Zwei-Säulen-Modell der falsche Weg

"Wir sind zunächst erleichtert über das Ergebnis, denn wir hatten unseren Mitgliedern empfohlen, das Volksbegehren der Initiative "G9 HH jetzt" nicht zu unterzeichnen", so kommentiert Anja Bensinger-Stolze, Vorsitzende der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW Hamburg) das Ergebnis des Volksbegehrens. mehr

09.10.2014 Pressemeldung Schule

Inklusion in Hamburg

Alles schlecht ist nicht gerecht

Das von Senator Rabe in Auftrag gegebene [Gutachten der Professoren Schuck und Rauer](http://bildungsklick.de/pm/91735/zwei-von-drei-inklusionskindern-waren-schon-immer-an-den-allgemeinen-schulen/) macht deutlich, dass der Anstieg von Schülerinnen und Schülern mit einem sonderpädagogischem Förderbedarf in den Bereichen Lernen, Sprache und emotional-soziale Entwicklung (LSE) nicht aufgrund falscher Diagnosen zustande kommt, wie der Senator suggeriert. Stattdessen verweisen sie auf drei Gründe. mehr

04.07.2014 Pressemeldung Schule

GEW:

Systematische Ausbeutung durch den Hamburger Senat

Es fehlen bis zu 4.000 zusätzliche Fachkräfte um den Hamburger Bildungsplänen für die Kindertagesstätten gerecht zu werden. Hamburger Kitas haben bundesweit die schlechteste Fachkraft-Kind-Relation in der Krippenarbeit. Gerade bei der Bildungs-, Erziehungs- und Betreuungsarbeit für die jüngsten Kinder landet Hamburg auf dem letzten Platz. mehr

01.07.2014 Pressemeldung Frühe Bildung

GEW Hamburg

Nach vorne denken statt Rolle rückwärts

Gestern tagte der Gewerkschaftstag, das höchste Gremium der GEW Hamburg und diskutierte unter anderem über die Schulstruktur in Hamburg und G8/G9 an Gymnasien. Beschlossen wurde, die Mitglieder dazu aufzurufen, beim Volksentscheid gegen die Vorlage der Initiative "G9" zu stimmen. mehr

27.05.2014 Pressemeldung Schule