GEW Hamburg RSS-Feed

Vorsitzende

Klaus Bullan

Stellv. Vorsitzende

N. N.

Stellv. Vorsitzende

Pressesprecherin

Ilona Wilhelm
Tel: 41 46 33 - 27

Geschäftsführer

Dr. Peter Göbel
Tel: 41 46 33 - 13

Referent

Andreas Hamm
Tel: 41 46 33 - 18

Die GEW-Geschäftsstelle ist geöffnet von
Montag bis Donnerstag 8.30 Uhr bis 17.00 Uhr und
Freitag 8.00 Uhr bis 15.00 Uhr
Telefonisch ist sie zu erreichen unter der Telefonnummer: +49 (0)40 - 41 46 33 -0,
Telefax: +49 (0)40 - 44 08 77
E-Mail:
Internet-Adresse: www.gew-hamburg.de

Meldungen

Hamburg

GEW kritisiert intransparente und selektive Bereitstellung des Referentenentwurfes des Hochschulgesetzes

Das Hamburger Hochschulgesetz (HmbHG) ist dringend reformbedürftig und eine Novellierung von Seite der Behörde für Wissenschaft und Forschung (BWF) geplant. Seit einigen Monaten liegt ein Referentenentwurf vor, der bisher von der Behörde zurückgehalten wird. Nun stellte sich heraus, dass die Präsidien der Hamburger Hochschulen diesen Entwurf unter dem Siegel der Vertraulichkeit erhalten haben und in einem der Dekanate dieser Entwurf bereits diskutiert wurde. Wie bekannt wurde, sieht dieser entgegen der Ankündigungen der Behörde eine Stärkung der Leitungsebenen der Hochschulen vor. mehr

18.06.2013 Pressemeldung Hochschule und Forschung

Hamburg

Schulentwicklungsplan Berufliche Schulen

Der Senat krempelt die Hamburger Berufsschulen radikal um. Von den bisher 44 Berufsbildenden Schulen Hamburgs soll es zukünftig nur noch 32 geben. So sieht es der heute vom Schulsenator vorgestellte Entwurf des Schulentwicklungsplans Berufliche Schulen vor. Durch die Neuausrichtung der Berufsschulen werden Bildungsgänge verlagert und Schulen zusammengelegt, außerdem werden bei der Berechnung der Flächenbedarfe 10 % eingespart. Schon im Vorwege gab es Kritik und Proteste aus einzelnen Schulen, die mit diesen Plänen nicht einverstanden sind. Auch in einigen Stadtteilen sind die Maßnahmen umstritten. Durch den Verkauf der Grundstücke und Gebäude soll der Schulbau in Hamburg finanziert werden, der über Jahrzehnte vernachlässigt worden ist. mehr

11.06.2013 Pressemeldung Aus- und Weiterbildung

Hamburg

GEW zur Neugestaltung des Referendariats für angehende Lehrer_Innen

Das Wort "Entsetzen" beschreibt ziemlich präzise das Gefühl, welches bei ReferendarInnen und angehenden ReferendarInnen derzeitig herrscht. Der Senat hat im Zuge der Neugestaltung der zweiten Ausbildungsphase (Referendariat) für angehende LehrerInnen die Anfangsmonate ans Schulhalbjahr angepasst. Damit einhergehend wurde eine Erhöhung des sogenannten bedarfsdeckenden Unterrichts durchgesetzt, die Regelung gilt seit dem 1. Februar 2013. mehr

10.06.2013 Pressemeldung Schule

GEW Hamburg

Kritik am neuen Konzept für das Schulschwimmen

Die Behörde für Schule und Berufsausbildung (BSB) hat aktuell den Entwurf einer Mitteilung des Senats an die Bürgerschaft unter dem Titel "Optimierung des Konzepts für das Schulschwimmen" vorgelegt, der das bisherige Konzept ablösen soll, das sich als nicht erfolgreich erwiesen hat. Am nun vorliegenden Konzept kritisiert die GEW, dass es weder ein neues Konzept, noch eine Optimierung darstellt. Verstärkter Personal- und Kostenaufwand bei gleichzeitig deutlich abgesenkten Zielen stehen in keinem Verhältnis zueinander, die geplanten Gutscheinsysteme sind inakzeptabel. Die Vorverlagerung beider Schwimmphasen in die Grundschule bringt Verwerfungen in beiden Schulstufen und ist unnötig. mehr

28.05.2013 Pressemeldung Schule

Hamburg

GEW zur Volksinitiative "G9-jetzt-HH"

Die gestern angemeldete Volksinitiative "G9-jetzt-HH" fordert eine Rückkehr zu G9 an den Gymnasien. Obwohl die GEW eine Gegnerin des ´Turbo-Abis` ist, unterstützt sie diese Initiative nicht. mehr

16.05.2013 Pressemeldung Schule

Hamburg

GEW Hamburg wählt neue Landesvorsitzende

Der Gewerkschaftstag der GEW Hamburg hat heute, am 15. Mai, neue Landesvorsitzende gewählt. Diese erhielten von den über 100 Delegierten mit Wahlergebnissen um die 90 Prozent ein deutliches Mandat dafür, die Politik der GEW in den nächsten vier Jahren zu gestalten. mehr

15.05.2013 Pressemeldung Bildung und Gesellschaft

GEW Hamburg

Geschönte Erfolgsbilanz

Dass in einer Zeit der Schuldenbremse, und der damit einhergehenden Stellenstreichungen im öffentlichen Dienst Hamburgs die Zahl der Pädagoginnen und Pädagogen an den Schulen steigt, ist sicherlich bemerkenswert. Allerdings zeigt ein zweiter Blick, dass die Bilanz geschönt ist, dass der Schulsenator sich mit fremden Federn schmückt, und dass trotzdem die Rahmenbedingungen für gute Schule sich nicht gerade verbessert haben. mehr

26.04.2013 Pressemeldung Schule

Hamburg

G8, G9 oder eine Schule für alle?

"Widerstand gegen Turbo-Abi wächst", so titelt das Hamburger Abendblatt am 14.1.2013. Vor zehn Jahren bei Einführung der Schulzeitverkürzung in Hamburg stand die GEW neben einigen Eltern - ziemlich allein mit ihrer Kritik. mehr

14.01.2013 Pressemeldung Schule

Hamburg

Schulen zu Palästen machen!

"Schulen zu Palästen" machen, so lautete der Wahlkampfspruch des Ersten Bürgermeisters. Davon ist Hamburgs Schulsituation weit entfernt. Der nach Verzweiflung klingende Brief der SchulleiterInnen aller Schulen aus Wilhelmsburg und Veddel an Schulsenator Rabe spricht Bände. Wenn 50 - 75% der GrundschülerInnen in Klasse 3 auf dem Niveau der 1. Klasse, an den Stadtteilschulen 50 - 70% im unteren Leistungsbereich und auch am einzigen Gymnasium in dieser Region durchschnittliche Lernrückstände von einem Jahr nachgewiesen werden können, so deckt sich das mit den Erfahrungen der Lehrerinnen und Lehrer, die dies immer wieder auch öffentlich geäußert haben. mehr

12.12.2012 Pressemeldung Schule

GEW Hamburg

Schulen bezahlen regulären Unterricht auf Pump aus Vertretungsmitteln

Bei jeder Gelegenheit weist die Bildungsbehörde einen möglichen Lehrermangel in Hamburg weit von sich. Hamburg sei eine attraktive Stadt und habe ein hohe Anziehungskraft für BewerberInnen heißt es dann immer. mehr

04.12.2012 Pressemeldung Schule