GEW Hamburg RSS-Feed

Vorsitzende

Klaus Bullan

Stellv. Vorsitzende

N. N.

Stellv. Vorsitzende

Pressesprecherin

Ilona Wilhelm
Tel: 41 46 33 - 27

Geschäftsführer

Dr. Peter Göbel
Tel: 41 46 33 - 13

Referent

Andreas Hamm
Tel: 41 46 33 - 18

Die GEW-Geschäftsstelle ist geöffnet von
Montag bis Donnerstag 8.30 Uhr bis 17.00 Uhr und
Freitag 8.00 Uhr bis 15.00 Uhr
Telefonisch ist sie zu erreichen unter der Telefonnummer: +49 (0)40 - 41 46 33 -0,
Telefax: +49 (0)40 - 44 08 77
E-Mail:
Internet-Adresse: www.gew-hamburg.de

Meldungen

Hamburg

Standardisiertes Abitur im Widerspruch zur Profiloberstufe

Die von der Kultusministerkonferenz (KMK) für das Abitur 2017 (in Norddeutschland schon 2014) vorgesehene Zentralisierung der Aufgabenstellung in der schriftlichen Abiturprüfung soll die Vergleichbarkeit der Abiturnoten garantieren. Wolfgang Brandt, Sprecher der GEW Fachgruppe Gymnasien, kommentiert: mehr

19.10.2012 Pressemeldung Schule

Ländervergleich

GEW Hamburg fordert bessere Schule

"Das Ergebnis der Grundschulstudie hat die GEW nicht wirklich überrascht." Erklärte der GEW Vorsitzende, Klaus Bullan. mehr

05.10.2012 Pressemeldung Schule

GEW Hamburg

Skandalöse Beschäftigungsbedingungen in der Weiterbildung sind fehl am Platz!

Am 21.09. finden bundesweit Veranstaltungen zum Deutschen Weiterbildungstag statt. In Hamburg öffnet der "Hamburger Bildungskiez" im Museum der Arbeit seine Pforten. Hier stellen Anbieter von Weiterbildung ihre Angebote vor. Die GEW Hamburg lädt aus diesem Anlass zu einem Protest- und Infostand (21.09.12, Wiesendamm 1, Hamburg-Barmbek, 10 – 17 Uhr) ein, um auf die desolaten Arbeitsbedingungen in der Weiterbildung hinzuweisen. mehr

20.09.2012 Pressemeldung Aus- und Weiterbildung

GEW Hamburg

"Die Leidtragenden sind die sozial benachteiligten Schichten in dieser Stadt und das Personal im öffentlichen Dienst"

Der Senat hat mit dem Haushaltsentwurf 2013/14 einen Doppelhaushalt vorgelegt, der ein Sparhaushalt mit schwerwiegenden Folgen ist. mehr

16.08.2012 Pressemeldung Bildung und Gesellschaft

GEW Hamburg

Zusätzliches Stammpersonal an Schulen

Die Schulbehörde hat Ende Juli in einem Schreiben an alle Schulleitungen der allgemeinbildenden Schulen diese aufgefordert, zusätzliche Aufgaben an Schulen, die bislang z. T. von Honorarkräften wahrgenommen wurden, mit festen Stellen durchzuführen. Hintergrund ist die derzeit laufende Prüfung der Schulen durch die Deutsche Rentenversicherung, bei der u. a. festgestellt wurde, dass a n Schulen Honorarkräfte für Aufgaben eingesetzt werden, die Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern vorbehalten sind. mehr

10.08.2012 Pressemeldung Schule

Hamburg

Zum Schuljahresstart: GEW startet Plakatkampagne "Lehrkraft stark machen" und fordert Senator Rabe zum Handeln auf

Bis zu 1.400 neue Lehrkräfte sollen im neuen Schuljahr aufgrund hoher Pensionierungszahlen, steigenden Schülerzahlen und Mehrbedarfen aufgrund kleinerer Klassen und mehr Ganztagseinrichtungen eingestellt werden. Angesichts weiter steigender Anforderungen an die neuen ReferendarInnen durch noch mehr Unterrichtsverpflichtungen, immer noch unzureichender Ausbildungskapazitäten und weiter steigender Arbeitsbelastungen an an den Schulen ist zu befürchten das auch Hamburg nicht genügend quklifizierttes Personal für seine Schulen bekommt. mehr

31.07.2012 Pressemeldung Schule

Hamburg

GEW: Schulsport ist unverzichtbar

"Schulsport ist auch für junge Erwachsene unverzichtbar. Bald lässt sich nichts mehr in diesem Bereich streichen, denn in den vergangenen Jahren haben die unterschiedlichen Senate den Hamburger Schulsport auf ein Minimum eingedampft. Nun will die Behörde auch den letzten Rest wegnehmen", kritisiert der Vorsitzende der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft /GEW Hamburg, Klaus Bullan, die Maßnahme der Schulbehörde. mehr

04.06.2012 Pressemeldung Schule

Hamburg

GEW kritisiert: "Hamburg schafft die beste Ausstattung für Inklusion ab"

"Schulsenator Rabe bessert mit seinem Konzept zur Inklusion an Hamburgs Schulen nicht nach" - diesen Schluss zieht die stellvertretende Vorsitzende der GEW Hamburg, Sigrid Strauß, nach der Mammutsitzung des Schulausschusses am Dienstag dieser Woche. Der Senator deutete zwar an, er werde nach den Ferien schauen und eventuell etwas umverteilen, mehr Mittel und konkrete Zusagen stellte er nicht in Aussicht. Die Behörde hält also weiter am Sparkonzept fest. mehr

25.05.2012 Pressemeldung Schule

Hamburg

GEW kritisiert Schulsenator für "Verdrehungen der Wahrheit"

Als "frei erfunden" weist die GEW Hamburg Einlassungen von Ties Rabe zurück. Der Schulsenator hatte in einer Antwort auf einen offenen Brief der Gemeinschaft der Elternräte an Stadtteilschulen (GEST) behauptet, die GEW habe sich in Pressemitteilungen abfällig über Stadtteilschulen geäußert. "Das stellt die tatsächlichen Verhältnisse auf den Kopf", stellt der Vorsitzende der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft, Klaus Bullan, nun klar und betont, dass diese "Vorwürfe [...] nicht unwidersprochen hingenommen werden können." mehr

22.05.2012 Pressemeldung Schule

Hamburg

GEW stellt Kampagne für bessere Arbeitsbedingungen an Schulen vor

"Die Arbeit der Lehrer und Lehrerinnen ist - von den Stressfaktoren her gesehen - vergleichbar mit der von Feuerwehrleuten und Notärzten", erläutert der Vorsitzende der GEW Hamburg, Klaus Bullan. Um auf die belastenden Arbeitssituation an Schulen aufmerksam zu machen, startet die GEW nun eine Plakatkampagne für bessere Arbeitsbedingungen. mehr

27.04.2012 Pressemeldung Schule