GEW Hamburg RSS-Feed

Vorsitzende

Klaus Bullan

Stellv. Vorsitzende

N. N.

Stellv. Vorsitzende

Pressesprecherin

Ilona Wilhelm
Tel: 41 46 33 - 27

Geschäftsführer

Dr. Peter Göbel
Tel: 41 46 33 - 13

Referent

Andreas Hamm
Tel: 41 46 33 - 18

Die GEW-Geschäftsstelle ist geöffnet von
Montag bis Donnerstag 8.30 Uhr bis 17.00 Uhr und
Freitag 8.00 Uhr bis 15.00 Uhr
Telefonisch ist sie zu erreichen unter der Telefonnummer: +49 (0)40 - 41 46 33 -0,
Telefax: +49 (0)40 - 44 08 77
E-Mail:
Internet-Adresse: www.gew-hamburg.de

Meldungen

GEW Hamburg

Zum Umsetzung der Inklusion an Hamburgs Schulen

"Die Vollmundigkeit, mit der Schulsenator Rabe sein Inklusionskonzept ankündigt, ist schon erstaunlich", kommentiert die stellvertretende Vorsitzende der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft / GEW Hamburg, Sigrid Strauß, Thies Rabes heutige Vorstellung eines flächendeckenden Inklusionsmodells. mehr

23.11.2011 Pressemeldung Schule

Hamburg

Veröffentlichung von Schulinspektionsergebnissen

Als "Umfaller, denen Chancengleichheit bei der Schulbildung vollkommen egal ist" kritisiert der Vorsitzende der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft, GEW Hamburg, Klaus Bullan, die Hamburger SPD. Die Bürgerschaftsfraktion der Sozialdemokrat_innen spricht sich laut aktuellen Medienberichten dafür aus, künftig die Ergebnisse der Schulinspektion ("Schul-TÜV") im Internet zu veröffentlichen. mehr

17.11.2011 Pressemeldung Schule

Hamburg

Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag!

Am Anfang stand ein Skandal: Als die "Gesellschaft der Freunde des vaterländischen Schul- und Erziehungswesens", die Organisation der Hamburger Volkschullehrer, an der Rothenbaumchaussee 1908 ein Grundstück für ihr Vereinshaus erwerben wollte, versuchte die Bau- und Finanzdeputation auf Druck wohlhabender Bürger aus Harvestehude, dieses Vorhaben zu verhindern. Erst die Drohung mit einer Protestversammlung der Hamburger Volksschullehrer ließ die Deputation einlenken. mehr

04.11.2011 Pressemeldung Bildung und Gesellschaft

Hamburg

Proteste erfolgreich – Senat nimmt Kürzungen zurück

"Was nach Absicherung klingt, ist nichts weiter als eine auf neun Jahre festgeschriebene Stagnation", kommentiert Fredrik Dehnerdt den heute von Wissenschaftssenatorin Stapelfeldt und dem Präsidenten der Universität, Lenzen, unterzeichneten so genannten Zukunftspakt, der bis 2020 finanzielle Planungssicherheit vorsieht. mehr

21.10.2011 Pressemeldung Hochschule und Forschung

Hamburg

GEW: Bildungsbericht 2011 setzt falsche Akzente

Auf einen bislang in der Debatte zu wenig beachteten Punkt in der Debatte um den Bildungsbericht weist der Vorsitzende der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft, Klaus Bullan, hin: mehr

28.09.2011 Pressemeldung Schule

Hamburg

GEW geht mit neuer Internetseite online

Schneller, schöner, interaktiver: Die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft zeigt sich seit heute morgen mit einer neuen Seite im Internet. "Die Webseite wendet sich zwar besonders an die Kolleginnen und Kollegen an Schulen, Kitas und Hochschulen," erklärt GEW-Geschäftsführer Dirk Mescher, "sie ist aber auch spannend für alle anderen, die sich für Bildungspolitik, Personalratsarbeit und pädagogische Konzepte interessieren." mehr

12.09.2011 Pressemeldung Bildung und Gesellschaft

Hamburg

GEW zur ganztägigen Bildung und Betreuung an Schulen

Als "ganz billig sublimiert" bezeichnet der zweite stellvertretende Vorsitzende und Kita-Experte der GEW, Jens Kastner, die aktuell von Schulsenator Rabe vorgestellte GBS/ganztägige Bildung und Betreuung, die an Schulen bis 2014 in Hamburg die Hortkindbetreuung flächendeckend abgelöst haben soll. mehr

02.09.2011 Pressemeldung Schule

Hamburg

Lorenz Iversen ist neuer Lehrerkammervorsitzender

Die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft - GEW Hamburg gratuliert dem Kollegen Lorenz Iversen zur Wahl zum neuen Lehrerkammervorsitzenden in Hamburg. mehr

02.09.2011 Pressemeldung Schule

GEW zum Schuljahresstart 2011/2012

Als "eine Mischung aus naivem Optimismus und Schönfärberei" bezeichnet Klaus Bullan die Haltung von Senator Ties Rabe (SPD) zum aktuellen Schuljahresstart. "Vieles, was der Schulsenator hier als attraktive Ernte präsentiert, hat seine Vorgängerin angepflanzt," so der Vorsitzende der Bildungsgewerkschaft GEW Hamburg. mehr

19.08.2011 Pressemeldung Schule

Hamburg

GEW kritisiert Bildungsmonitor als zweifelhaft, neoliberal und unseriös

Als "reichlich zweifelhaft" beurteilt Klaus Bullan die Ergebnisse des aktuell veröffentlichten Bildungsmonitors. Der Vorsitzende der GEW verweist darauf, dass mit der Initiative 'Neue Soziale Marktwirtschaft' ein "ideologisch neoliberal durchtränkter Thinktank" den Auftrag für den Bildungsmonitor gegeben habe. Dass mit dem Institut der deutschen Wirtschaft eine arbeitgebernahe Einrichtung den Auftrag ausgeführt habe, beeinflusse ebenfalls die Ergebnisse. mehr

17.08.2011 Pressemeldung Schule