GEW Niedersachsen RSS-Feed

GEW Niedersachsen
Berliner Allee 16
30175 Hannover
Tel: +49 (0)511/33804-0
E-Mail:
www.GEW-Nds.de

Meldungen

Niedersachsen

"Lernen im Eigenen Takt statt G8 oder G9"

Die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft setzt sich für ein neues Modell der Schulzeit an Gymnasien und Gesamtschulen ein, mit dem die alte Alternative zwischen G8 und G9 überwunden werden kann. "Dieses Modell findet großen Anklang bei gesellschaftlichen Gruppen, auch in der vom Kultusministerium berufenen Expertenrunde", erklärt der Landesvorsitzende der GEW Eberhard Brandt. mehr

12.02.2014 Pressemeldung Schule

Niedersachsen

GEW zum Ganztagserlass: Spürbare Verbesserungen, aber unzureichende Finanzierung

"Jetzt ist endlich Schluss mit dem rechtswidrigen Billigmodell von Schwarz-Gelb!" sagt der GEW–Landesvorsitzende Eberhard Brandt zum neuen Ganztagserlass, den die Kultusministerin am 30. 1. 2014 bei einem Pressegespräch vorgestellt hat. mehr

30.01.2014 Pressemeldung Schule

Niedersachsen

GEW übergibt Studie zur Situation Teilzeitbeschäftigter an Ministerin Heiligenstadt

Wencke Hlynsdóttir, Leiterin des Referats Frauenpolitik und Rüdiger Heitefaut vom Referat Tarif- und Beamtenpolitik der GEW Niedersachsen haben im Niedersächsischen Landtag die GEW-Studie "Be- und Entlastungen familienbedingter Teilzeitkräfte an Niedersachsens Schulen" der niedersächsischen Kultusministerin Frauke Heiligenstadt übergeben. mehr

31.10.2013 Pressemeldung Schule

Nidersachsen

GEW fordert solide Finanzierung der drängenden Bildungsreformen

Die Niedersächsische Kultusministerin Frauke Heiligenstadt hatte bei der Landesdelegiertenkonferenz der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft am 23. September 2013 in Göttingen keinen leichten Stand, als sie um Verständnis für die Beschlüsse der Haushaltsklausur warb. Für die geplanten Schulreformen dagegen gab es deutliche Unterstützung. Mit klaren Worten und unter dem lebhaften Beifall der Delegierten formulierte der GEW-Landesvorsitzende Eberhard Brandt die Erwartungen der Mitglieder, als er die Landesregierung aufforderte, die Beschlüsse der Haushaltsklausur zu korrigieren. Die Arbeitszeiterhöhung für Gymnasiallehrerinnen und -lehrer müsse zurückgenommen werden. Stattdessen müsse die Landesregierung einen Stufenplan vorlegen, wie die Unterrichtsverpflichtung an allen Schulformen reduziert werde. Als erster Schritt müsse die skandalös hohe Wochenstundenzahl von 28 bzw. 27,5 an Grund- und Hauptschulen auf das Niveau der Oberschulen abgesenkt werden. mehr

23.09.2013 Pressemeldung Schule

Niedersachsen

10.000 PädagogInnen geben Landtag eine riesige Nachhilfestunde

Niedersachsens Lehrerinnen und Lehrer haben heute auf dem Platz vor dem Landtag in Hannover eine riesige Nachhilfestunde gehalten. "Unsere Demonstration hat eine klare Botschaft an die Landesregierung. So nicht, Rot-Grün! Ihr müsst nachsitzen: Eure Schulreformen sind richtig und notwendig, aber sie dürfen nicht zu Lasten der Beschäftigten gehen. Die Kultusministerin braucht mehr Geld. Das müssen die Fraktionen von SPD und Grünen korrigieren", erklärte Eberhard Brandt, Vorsitzender der GEW Niedersachsen. mehr

29.08.2013 Pressemeldung Schule

Niedersachsen

Wir appellieren an die Landtagsfraktionen von SPD und Grünen: Erhöht den Kultusetat zur Finanzierung von Ganztag, Inklusion und KITAs

Gemeinsam appellieren die Organisationen der Beschäftigten in den niedersächsischen Schulen an die Landesregierung und die Landtagsfraktionen von SPD und Grünen: Erhöht den Kultusetat pro Jahr um weitere 200 Mio. Euro, damit die Finanzierung der Ganztagsschulen, der Inklusion und der Kindertagesstätten gesichert wird. Das ist bei gutem Willen möglich. mehr

26.08.2013 Pressemeldung Schule

Niedersachsen

So nicht Rot-Grün! Nachhilfestunde am 29. August in Hannover

Zum Schuljahresanfang stellte der Landesvorsitzende der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft Eberhard Brandt die Planung für die Demonstration und Kundgebung am 29. August in Hannover vor: mehr

05.08.2013 Pressemeldung Schule

BVG-Urteil

Zugang zum Beamtenverhältnis wird erheblich erleichtert

Das Bundesverwaltungsgericht hat gestern in zwei niedersächsische Lehrkräfte betreffenden Verfahren, die mit Unterstützung der GEW geführt wurden, weitreichende Entscheidungen getroffen, die vielen hundert Bewerbern, die bisher aus gesundheitlichen Gründen chancenlos waren, die Einstellung in das Beamtenverhältnis ermöglichen werden. mehr

26.07.2013 Pressemeldung Schule

Niedersachsen:

GEW plant Demonstration für den 29. August

Die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft Niedersachsen erkennt an, dass die rot-grüne Koalition den Bildungsbereich mit mehr Mitteln ausstattet. Diese Mittel reichen aber nicht aus, um die notwendigen Verbesserungen zu finanzieren, die den Ansprüchen des Koalitionsvertrages genügen würden. mehr

03.07.2013 Pressemeldung Bildung und Gesellschaft

Niedersachsen

Ansichten und Forderungen der GEW zum Ganztag

In den Schulen herrscht eine große Unsicherheit, wie der Ganztag in Zukunft rechtssicher organisiert und finanziert werden soll. Das bisherige "Billigmodell" des offenen Ganztags kann wegen juristischer Probleme nicht weitergeführt werden. Die GEW Niedersachsen möchte Ihnen mit diesem Schreiben ihre Sicht und ihre Forderungen zum Ganztag mitteilen. mehr

11.06.2013 Pressemeldung Schule