GEW Nordrhein-Westfalen RSS-Feed

Vorsitzender
Andreas Meyer-Lauber
Tel: 0201/29403-20
Fax: 0201/29403-51
E-Mail:

Stellvertretende Vorsitzende
Dorothea Schäfer
Tel: 0201/29403-27
Fax: 0201/29403-51
E-Mail:


Stellvertretender Vorsitzender
Norbert Müller
Tel: 0201/29403-28
Fax: 0201/29403-51
E-Mail: .

Meldungen

Nordrhein-Westfalen

Hochschulzukunftsgesetz - Gute Arbeit in der Wissenschaft!

Die GEW erwartet eine Stärkung der Landeskompetenz im Interesse der Beschäftigten und der Studierenden durch das neue Hochschulzukunftsgesetz. Zustimmung der GEW gibt es auch für die von der Landesregierung vorgesehen Neuregelungen zur Demokratisierung der Hochschulverfassungen. mehr

21.11.2012 Pressemeldung Hochschule und Forschung

Nordrhein-Westfalen

GEW unterstützt Schulprojekt für bessere Bildungschancen

Emre, Hatice und Kai, drei Kinder aus der siebten Klasse, die eines verbindet: Über ihre Zukunft entscheidet ihre Herkunft. Und nur weil sie aus einem bildungsfernen Milieu stammen, sah diese Zukunft düster aus – bislang. Drei Gesamtschulen im Emscher-Raum wollen ihnen durch eine NRW-weit einmalige Kooperation den "SALTO-Sprung" aus der Bildungsarmut ermöglichen. Die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft unterstützt die Schulen auf diesen Weg, und zwar vor allem durch Fortbildungsangebot für die Lehrkräfte der Projektschulen. mehr

19.11.2012 Pressemeldung Schule

Nordrhein-Westfalen

GEW begrüßt OVG-Rüge zur Verzichtserklärung bei Klassenfahrten

Auch beamtete Lehrer haben in NRW Anspruch auf Reisekostenvergütung für die Teilnahme an Klassenfahrten. Damit ist endlich der bisherigen Verwaltungspraxis, dass Lehrerinnen und Lehrer eine Verzichtserklärung unterschreiben müssen, bevor eine Klassenfahrt genehmigt wird, ein Riegel vorgeschoben. mehr

14.11.2012 Pressemeldung Schule

Nordrhein-Westfalen

GEW begrüßt Kooperationsvereinbarung "Schule ohne Rassismus-Schule mit Courage"

Die GEW begrüßt die Kooperationsvereinbarung zur Unterstützung des Programms "Schule ohne Rassismus / Schule mit Courage", die heute von Schulministerin Sylvia Löhrmann, dem DGB-Vorsitzenden Andreas Meyer-Lauber und der Leiterin der RAA-Hauptstelle Christiane Bainski im Johannes-Rau-Gymnasium Wuppertal unterzeichnet wurde. Die Gewerkschaft wertet das Projekt, das mit anderthalb Lehrerstellen zusätzlich ausgestattet und erweitert wird, als nachhaltigen Beitrag zur Förderung der Schülerinnen und Schüler im Umgang mit Fremdenfeindlichkeit, Rassismus und Intoleranz. mehr

12.11.2012 Pressemeldung Schule

GEW NRW

Mehr Profis für die Inklusion ausbilden

Die GEW hat den Beschluss der Landesregierung begrüßt, im Entwurf für den Landeshaushalt 2013 insgesamt 4,5 Millionen Euro für 500 zusätzliche Studienplätze für das Lehramt Sonderpädagogik vorzusehen. Die Hochschulen seien nun gefordert, so die Gewerkschaft, die Ausbildungskapazitäten schnellstmöglich auszubauen und mehr Lehrpersonal einzustellen. Der Bedarf an sonderpädagogischen Lehrkräften sei enorm. mehr

06.11.2012 Pressemeldung Hochschule und Forschung

Nordrhein-Westfalen

Anspruch auf Reisekostenerstattung bei Klassenfahrten

Eine angestellte Lehrkraft hat bei Durchführung einer genehmigten Klassenfahrt tariflichen Anspruch auf Erstattung ihrer Reisekosten, auch dann, wenn zuvor eine entsprechende Verzichtserklärung unterschrieben wurde. Das [Bundesarbeitsgericht](http://bildungsklick.de/datei-archiv/51767/bundesarbeitsgericht_121016.pdf) gab heute einer Lehrerin aus NRW recht, die nicht vor die Wahl gestellt werden wollte, entweder diesen Verzicht auf dem Antragsformular für die Dienstreise schriftlich zu erklären oder keine Klassenfahrt durchzuführen. Die GEW, deren Mitglied die Klägerin ist und die ihr Rechtsschutz gewährte, begrüßte das Urteil. mehr

16.10.2012 Pressemeldung Schule

Nordrhein-Westfalen

In noch bessere Bildung investieren!

Die GEW begrüßt den von Ministerpräsidentin Hannelore Kraft heute in ihrer Regierungserklärung vorgegebenen Kurs der Landesregierung, in noch bessere Bildung zu investieren. Die GEW hält es aber für erforderlich, über das Jahr 2015 hinaus die Demografierendite für wirkliche qualitative Verbesserungen in den Schulen zu nutzen. Kraft hatte angekündigt, durch den demografischen Wandel freiwerdende Ressourcen sollen als Zukunftsinvestitionen im Bildungssystem gebunden bleiben. Demnach blieben 8000 Lehrerstellen zwischen 2012 und 2015 erhalten. mehr

12.09.2012 Pressemeldung Bildung und Gesellschaft

Nordrhein-Westfalen

Klassengrößen und Personalzuweisung müssen stimmen

Die GEW begrüßt den Kabinettsbeschluss zum 8. Schulrechtsänderungsgesetz mit dem Ziel einer besseren Versorgung mit wohnortnahen Grundschulen nach dem Prinzip "Kurze Beine – Kurze Wege". mehr

04.09.2012 Pressemeldung Schule

Nordrhein-Westfalen

GEW fordert Inklusionsbeirat und mehr Ressourcen

Die GEW hält den schrittweisen Ausbau integrativer Schulangebote grundsätzlich für den richtigen Weg, ein inklusives Schulsystem in NRW zu verwirklichen. Das gemeinsame Lernen soll durch den Ausbau des Gemeinsamen Unterrichts in Grundschulen und durch integrative Lerngruppen in der Sekundarstufe I an Schwerpunktschulen mit Bedacht und Sorgfalt ausgeweitet werden. Die Bildungsgewerkschaft hält eine durchgehende Doppelbesetzung mit zwei Lehrkräften, davon eine Förderschullehrkraft, in diesen Klassen für unbedingt erforderlich. Nur so können die Kinder erfolgreich lernen und die Lehrer angemessen fördern. mehr

19.06.2012 Pressemeldung Schule

GEW NRW

Vorsorgende Politik mit nachhaltigen Investitionen

Die GEW geht davon aus, dass die neue Landesregierung – gestützt von einer deutlichen parlamentarischen Mehrheit - den Kurs der "vorsorgenden Politik" fortsetzt und dazu nachhaltige Investitionen in Bildung und Schule vornimmt. Nach Ansicht der Bildungsgewerkschaft muss mehr für die Beschäftigten im Bildungssystem getan werden. Dazu gehört auch der Einsatz für eine faire Eingruppierung der angestellten Lehrkräfte und die Bildung von kleineren Klassen in allen Schulformen. mehr

12.06.2012 Pressemeldung Schule