GEW Nordrhein-Westfalen RSS-Feed

Vorsitzender
Andreas Meyer-Lauber
Tel: 0201/29403-20
Fax: 0201/29403-51
E-Mail:

Stellvertretende Vorsitzende
Dorothea Schäfer
Tel: 0201/29403-27
Fax: 0201/29403-51
E-Mail:


Stellvertretender Vorsitzender
Norbert Müller
Tel: 0201/29403-28
Fax: 0201/29403-51
E-Mail: .

Meldungen

Nordrhein-Westfalen

GEW begrüßt Kritik an Hochschulleitungen aus den Hochschulen

Auf Initiative der GEW haben sich rund 50 Professorinnen und Professoren als Erstunterzeichner mit einer Erklärung in die Debatte um das neue Hochschulzukunftsgesetz eingeschaltet. Die Akzente in der aktuellen politischen Debatte müssen, so die Forderung der Wissenschaftler, neu und anders gesetzt werden. Auch sie halten den Gesetzentwurf in der vorliegenden Form für unzureichend, die Zukunftsfähigkeit der NRW-Hochschulen zu sichern. Die in der Öffentlichkeit vorherrschende Kritik der Hochschulleitungen und Vorsitzenden der Hochschulräte am Gesetzentwurf sei aber nicht repräsentativ und Ausdruck der hochschulinternen Machtverhältnisse. Der Gegenwind aus den eigenen Reihen belege das. mehr

10.03.2014 Pressemeldung Hochschule und Forschung

Urteil

Bundesverwaltungsgericht weist Beamtenstreikrecht ab

Im Revisionsverfahren zur Frage der Rechtmäßigkeit eines allgemeinen Streikverbots für Beamtinnen und Beamte in Deutschland hat das Bundesverwaltungsgericht (BVerwG) die Revision der Beamtin zurückgewiesen (Az: 2 C 1.13). Die GEW kritisiert das Urteil als Fortsetzung der Praxis des unzeitgemäßen und vordemokratischen Verbots des Beamtenstreiks und sieht eine vertane Chance. mehr

27.02.2014 Pressemeldung Schule

GEW NRW:

Rektorengehälter sind keine Privatsache

Wer Transparenz der Hochschulen einfordert, führt keine Neiddebatte. Er fordert Rechenschaft über sechs Milliarden Euro Steuergelder. Vor mehr als zehn Jahren formulierte Gerhard Cromme (Chef der damaligen Kodex-Kommission für Corporate Governance) im Gespräch mit der F.A.Z: "Gehaltsfragen wurden in Deutschland bislang als Persönlichkeitsrecht angesehen. Dieser Zug ist abgefahren." mehr

26.02.2014 Pressemeldung Hochschule und Forschung

Nordrhein-Westfalen

Reformierter Vorbereitungsdienst in der Kritik

In einer von der Jungen GEW initiierten Unterschriftenkampagne haben angehende Lehrkräfte ihre Kritik am reformierten Vorbereitungsdienst geäußert. Rund 4000 Unterschriften haben Vertreter der Jungen GEW heute am Rande des Sekundarschultages der GEW in Bochum an Ministeriumsvertreter Rainer Michaelis stellvertretend für Schulministerin Löhrmann übergeben. Die Kampagne stand unter dem Motto "Nein zu erzwungener Arbeitslosigkeit, willkürlicher Ausbildungsdauer, steigendem Prüfungsdruck und sinkenden Bezügen". mehr

20.02.2014 Pressemeldung Schule

Nordrhein-Westfalen

Unterrichtsausfall vermeiden und Mehrarbeit reduzieren!

Wer Unterrichtsausfall vermeiden will, muss sein Ausmaß kennen – in der einzelnen Schule und landesweit. Zur Ermittlung des Unterrichtsausfalls hält die GEW eine jährliche Stichprobe für sinnvoll und für ausreichend, um auf der Landesebene wirksame Gegenmaßnahmen zu ergreifen. mehr

19.02.2014 Pressemeldung Schule

Nordrhein-Westfalen

Reden und Mut machen, wenn das Zeugnis schlecht ausfällt

Am morgigen Freitag erhalten rund 2,6 Millionen Schülerinnen und Schüler in NRW ihr Zeugnis für das erste Schulhalbjahr 2013/2014. Die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft fordert die Eltern in NRW dazu auf, den Tag des "Zwischenzeugnisses" dafür zu nutzen, Freude zu teilen oder Tränen zu trocknen. mehr

06.02.2014 Pressemeldung Schule

Nordrhein-Westfalen

Einseitige Debatte um das Hochschulzukunftsgesetz

Die GEW sieht die Belange des Hochschulpersonals in der öffentlichen Debatte um den Gesetzentwurf für ein neues Hochschulzukunftsgesetz zu wenig berücksichtigt. mehr

30.01.2014 Pressemeldung Hochschule und Forschung

Nordrhein-Westfalen

Neue Studie: Kein vertretbarer Aufwand für Ermittlung des Unterrichtsausfalls

Die GEW begrüßt die Empfehlung der Gutachter einer vom Schulministerium NRW in Auftrag gegebenen Studie, Ressourcen nicht in die Erfassung, sondern in die Vermeidung von Unterrichtsausfall zu investieren. mehr

22.01.2014 Pressemeldung Schule

Föderalismus

GEW wünscht KMK-Präsidentin Löhrmann viel Glück und Erfolg

Die GEW beglückwünscht NRW-Schulministerin Sylvia Löhrmann zu ihrem neuen Amt als Präsidentin der Kultusministerkonferenz (KMK), das sie als erste Grüne offiziell am morgigen Mittwoch (15.1.) übernimmt. GEW-Landesvorsitzende Dorothea Schäfer wird bei der feierlichen Amtsübergabe in Berlin anwesend sein und Löhrmann, selber Mitglied der GEW, persönlich die Glückwünsche der Bildungsgewerkschaft für das bedeutende Spitzenamt übermitteln. mehr

14.01.2014 Pressemeldung Schule

Nordrhein-Westfalen

Land muss wieder mehr Verantwortung für staatliche Hochschulen tragen

Die GEW weist die heute vorgetragene Kritik von Hochschulräten gegen den Referentenentwurf für das Hochschulzukunftsgesetz zurück. Hochschulautonomie und demokratische Verantwortlichkeit müssen stärker verknüpft werden, so die Bildungsgewerkschaft, deshalb sind mehr Landesplanung und parlamentarische Beteiligung wie im Gesetzentwurf beschrieben erforderlich. mehr

08.01.2014 Pressemeldung Hochschule und Forschung