GEW Nordrhein-Westfalen RSS-Feed

Vorsitzender
Andreas Meyer-Lauber
Tel: 0201/29403-20
Fax: 0201/29403-51
E-Mail:

Stellvertretende Vorsitzende
Dorothea Schäfer
Tel: 0201/29403-27
Fax: 0201/29403-51
E-Mail:


Stellvertretender Vorsitzender
Norbert Müller
Tel: 0201/29403-28
Fax: 0201/29403-51
E-Mail: .

Meldungen

Nordrhein-Westfalen

Schuljahresbeginn in NRW: Mehr Wertschätzung für Lehrerinnen und Lehrer erforderlich!

Das neue Schuljahr beginnt. Lehrerinnen und Lehrer in NRW stehen vor großen Herausforderungen. Sie vermissen dabei häufig die erforderliche Wertschätzung ihres Arbeitgebers. mehr

30.08.2013 Pressemeldung Schule

Nordrhein-Westfalen

Weiterentwicklung der Qualitätsanalyse an den Schulen

Nachdem schon knapp die Hälfte aller Schulen in NRW Besuch von Qualitätsprüfern bekommen hat, zieht Schulministerin Sylvia Löhrmann Bilanz und legt eine Neuausrichtung der Qualitätsanalyse vor. Die GEW begrüßt diese Neujustierung, die auch den bislang betriebenen Aufwand deutlich reduziert, befürchtet aber, dass die von den Schulen eingeforderte Unterstützung nicht im gewünschten Umfang angeboten werden kann. mehr

16.07.2013 Pressemeldung Schule

Nordrhein-Westfalen

Inklusion kostet Geld – Qualität hat ihren Preis

Die GEW unterstützt die Forderungen der kommunalen Spitzenverbände zur Bereitstellung zusätzlicher Investitionsmittel zur Umsetzung der Inklusion. Offenbar sei es gelungen, so die Gewerkschaft, anhand des vorgelegten Gutachtens eine Methodik für die Mehrkostenermittlung für alle NRW-Kommunen zu entwickeln, um zu einer realistischeren Kostenfolgeabschätzung für die Umsetzung der UN-Behindertenkonvention zu kommen. mehr

15.07.2013 Pressemeldung Schule

Nordrhein-Westfalen

Krippenausbau: NRW hat Ausbauziel erreicht

NRW hat bei Krippenausbau kräftig zugelegt und liegt über der Zielmarke von 33 Prozent. Die GEW erwartet nun, dass der Blick auf die Qualität der frühkindlichen Bildung gerichtet werden muss. mehr

12.07.2013 Pressemeldung Frühe Bildung

Nordrhein-Westfalen

GEW plant Massenklagen gegen Sonderopfer der Beamten

Auch nach der argumentativen Nachbesserung des Finanzministeriums für die Gesetzesbegründung bleibt es dabei: die den Beamten in NRW ab A13 abverlangte doppelte Null-Runde im Besoldungsanpassungsgesetz ist verfassungswidrig. Zu diesem Schluss kommt der namhafte emeritierte Berliner Rechtswissenschaftler Professor Ulrich Battis in einem von der GEW in Auftrag gegebenen Rechtsgutachten zur amtsangemessen Besoldung. mehr

05.07.2013 Pressemeldung Bildung und Gesellschaft

Fach Wirtschaft an Realschulen - Weder zweckdienlich noch zeitgemäß

Die GEW hält die Einführung eines Faches Wirtschaft an Realschulen, wie von der FDP und vom Verband lehrer.nrw gefordert, weder für zweckdienlich noch für zeitgemäß. Die Bildungsgewerkschaft will Schülerinnen und Schüler bestmöglich und umfassend auf die Arbeitswelt vorbereitet wissen. Statt ökonomischer Engführung geht es, so die GEW, um sozialpolitische Zusammenhänge, die im Unterricht vermittelt werden sollen. mehr

01.07.2013 Pressemeldung Schule

GEW NRW

"Chancen-Spiegel": Licht und Schatten in NRW

Die GEW sieht in NRW "Licht und Schatten" bei den heute vorgestellten Ergebnissen der Ländervergleichsstudie "Chancen-Spiegel". Die Bildungsgewerkschaft wertet die aktuellen Daten als Bestätigung ihrer Forderungen nach mehr Bildungsinvestitionen und der Sicherung der "Demografierendite" im Schulsystem. mehr

24.06.2013 Pressemeldung Schule

GEW NRW

Gesetzentwurf zur Umsetzung der VN-Behindertenkonvention an Schulen greift zu kurz

Die GEW fordert Nachjustierungen in zentralen Feldern beim 9. Schulrechtsänderungsgesetz, um die Lücken für einen gelingenden Inklusionsprozess zu schließen. Mit dem vorliegenden Gesetzentwurf zur "Umsetzung der VN-Behindertenkonvention in den Schulen" wird aus der Sicht der GEW kein inklusives Bildungssystem in NRW auf den Weg gebracht. mehr

04.06.2013 Pressemeldung Schule

Nordrhein-Westfalen

Studie: Demografische Entwicklung und Lehrerbedarf in NRW

Die GEW fordert die Landesregierung auf, die durch den Rückgang der Schülerzahlen frei werdenden Lehrerstellen, die "Demografische Rendite", über das Jahr 2015 hinaus im Schulsystem zu belassen. Selbst die wichtigsten Reformprojekte der rot-grünen Landesregierung im Bereich der Bildung können andernfalls, so die Befürchtung der Bildungsgewerkschaft, nicht mit genügend Personalressourcen angegangen werden. mehr

27.05.2013 Pressemeldung Schule

Nordrhein-Westfalen

Standards für die Inklusion in Schule schaffen!

Die GEW setzt auf den weiteren Ausbau der Inklusion an den Schulen bei gleichzeitiger Verbesserung der Rahmenbedingungen für das gemeinsame Lernen behinderter und nichtbehinderter Schüler. Von der Landesregierung, die heute den Gesetzentwurf zur Inklusion (9. Schulrechtsänderungsgesetz) in den Landtag eingebracht hat, fordert die Bildungsgewerkschaft die Vorgabe verbindlicher Qualitätsstandards und mehr Personal. mehr

24.04.2013 Pressemeldung Schule