GEW Sachsen-Anhalt RSS-Feed

Der Geschäftsführende Vorstand der GEW Sachsen Anhalt

Landesvorsitzender: Thomas Lippmann
Gewerkschaftliche Bildung / Organisationsentwicklung: Hella Mette
Information / Kommunikation: Torsten Richter
Allgemeinbildende Schulen: Prof. Dr. Karl-Heinz Braun
Berufsbildende Schulen: Dr. Gabriele Pohl
Finanzen: Uwe Stenzel

Meldungen

GEW-Tarifkonferenz in Halle: Böhmer muss Farbe bekennen

"Die Magdeburger Koalitionsregierung muss angesichts der verfahrenen Situation in den Tarifverhandlungen des öffentlichen Dienstes zwischen der TdL und den Gewerkschaften endlich Farbe bekennen." Das sagte GEW-Landeschef, Thomas Lippmann, heute auf einer tarifpolitischen Konferenz seiner Gewerkschaft in Halle. mehr

03.05.2006 Pressemeldung

Zustände an Schulen wurden zu lange nicht thematisiert

"Wachsendes Desinteresse verbunden mit zunehmender Gewalt und schwindendem Respekt vor Personen und Sachwerten an unseren Schulen, die durch das couragierte Aufbegehren der Lehrkräfte an der Rütli-Hauptschule in Berlin jetzt einmal offengelegt wurde, sind nicht zuerst die Probleme von Migrantenkindern", kommentierte GEW-Landeschef Thomas Lippmann die Medienberichte der letzten Tage, in denen immer wieder der hohe Migrantenanteil in der Berliner Schule als wesentliche Ursache herausgestellt wurde. mehr

03.04.2006 Pressemeldung

Völlig unangebrachte Medienschelte

Die Medienschelte, die Herr Prof. Dr. Olbertz betreibt, ist deshalb unangemessen, weil die "Mitteldeutsche Zeitung" nur die "Spitze des Eisberges" beschreibt, erklärte heute der Sprecher der GEW Sachsen-Anhalt, Prof. Dr. Hans-Dieter Klein, in Reaktion auf eine Mitteilung des Kultusministers unter dem Titel "Medien contra Schule". "Er verhält sich wie ein ertappter Sünder und wendet die Methode 'Haltet den Dieb´ an." mehr

30.03.2006 Pressemeldung

GEW lehnt Ranking für Schulen ab

Die Ankündigung von Kultusminister Olbertz, spätestens ab 2008 die Schulen Sachsen-Anhalts einem Ranglistenverfahren zu unterwerfen, ist von der GEW als pädagogisch unsinnig und schädlich zurückgewiesen worden. mehr

25.03.2006 Pressemeldung Schule

GEW Sachsen-Anhalt für Flächentarifvertrag in Ländern

Am morgigen Donnerstag, dem 9. März, werden sich aus allen Kreisen Sachsen-Anhalts GEW-Mitglieder auf den Weg nach Berlin machen. mehr

08.03.2006 Pressemeldung

"Olbertz letztes Gefecht" – Kultusminister setzt Angriff auf die Schulstrukturen bis zum Ende der Legislatur fort

"In unverantwortlicher und skandalöser Weise versucht der Kultusminister, den ohnehin stark gebeutelten Schulnetzplanungen der Schulträger noch kurz vor dem Ende der Legislaturperiode den Rest zu geben.", kommentierte GEW-Landeschef Thomas Lippmann die neueste Verordnung aus dem Kultusministerium zur Bildung von Anfangsklassen und zur Aufnahme an allgemein bildenden Schulen. mehr

01.03.2006 Pressemeldung Schule

Programm "Bildung elementar" darf nicht Fehlinvestition werden

"Auch wenn Minister Kley Millionen in die Kindergärten stecken will, kann die Bildungsgewerkschaft nicht darüber hinweg sehen, dass in diesem Jahr in Sachen "Bildung Elementar" nichts passieren soll", erklärte GEW-Landeschef, Thomas Lippmann heute. mehr

Breites Bündnis will Antworten der Landespolitik

Unter dem Motto "Freie Bildung von der KiTa bis zur Uni!" haben junge Gewerkschafter, Studierende, Auszubildende und Schüler für den 8. Dezember 2005 zu einer Bildungsdemonstration nach Halle aufgerufen. mehr

Ertragreiche familienpolitische Tagung der GEW

"Noch vor der Landtagswahl wollen wir eine Bilanz der Wirkungen des Kinderfördergesetzes", sagte der Landesgeschäftsführer der sachsen-anhaltischen Bildungsgewerkschaft, Frank Wolters, heute in Halle. Die von der GEW veranstaltete Tagung "Kinder – Familie – Gesellschaft, ein bildungspolitischer Diskurs zur Familienpolitik sei sehr ertragreich gewesen, hätte aber auch ergeben, dass die Familienförderung nicht optimal sei. In der Diskussion mit Landespolitikerinnen und Politikern, darunter Sozialminister Gerry Kley und die Parlamentarische Staatssekretärin aus dem zuständigen Bundesministerium, Christel Riemann Hanewinkel, sowie mit Unternehmervertretern und Kommunalpolitikerinnen, Wissenschaftlern, Eltern und Erzieherinnen sei dies deutlich geworden. mehr

29.10.2005 Pressemeldung

Streit um Entwicklung der Berufsbildenden Schulen

Den nach der Veröffentlichung eines internen Planungspapiers des Kultusministeriums entbrannten Streit um die Zukunft der Berufsbildenden Schulen Sachsen-Anhalts will die Bildungsgewerkschaft nutzen, die Arbeit des entsprechenden Beirats voran zu bringen. mehr

28.10.2005 Pressemeldung Aus- und Weiterbildung