GEW Sachsen-Anhalt RSS-Feed

Der Geschäftsführende Vorstand der GEW Sachsen Anhalt

Landesvorsitzender: Thomas Lippmann
Gewerkschaftliche Bildung / Organisationsentwicklung: Hella Mette
Information / Kommunikation: Torsten Richter
Allgemeinbildende Schulen: Prof. Dr. Karl-Heinz Braun
Berufsbildende Schulen: Dr. Gabriele Pohl
Finanzen: Uwe Stenzel

Meldungen

Familienpolitische Tagung der GEW

"Wir wollen nicht erst durch Wahlprüfsteine kurz vor der Landtagswahl unsere Positionen zu den politischen Vorstellungen der Parteien bestimmen. Deshalb beginnen wir mit der morgigen Konferenz damit, die Landespolitik auf den Prüfstand zu stellen," erklärte heute der Landeschef der Bildungsgewerkschaft, Thomas Lippmann. mehr

28.10.2005 Pressemeldung

Landesverwaltungsamt macht wegen unzulänglicher Personalpolitik Lehrkräfte schlecht

Statt sich vor die Lehrerinnen und Lehrer zu stellen, bringt der Leiter der Abteilung Schulen des Landesverwaltungsamtes, Andreas Riethmüller, die Lehrerschaft in Verruf und sogar personenbezogene Daten in die Öffentlichkeit. Hintergrund ist die schleppende Besetzung einer Klassenleiterstelle an der Grundschule Ostrau (Saalkreis), was zu Recht durch die Eltern kritisiert wurde. mehr

15.10.2005 Pressemeldung

GEW sieht Bemühungen von Lehrerinnen und Lehrern bestätigt:

"Die im Vergleich zum Jahr 2000 aufgezeigten Verbesserungen der Schülerleistungen bei PISA 2003 in allen Kompetenzbereichen sollten uns motivieren, in unseren Anstrengungen für die Schülerinnen und Schüler nicht nachzulassen", kommentierte GEW-Landeschef, Thomas Lippmann die neuen PISA-Ergebnisse. Er würdigte damit die Bemühungen der Kolleginnen und Kollegen, die unter oft schwierigen Bedingungen in ihrem Unterricht Schlussfolgerungen aus der vorherigen PISA-Runde gezogen haben. mehr

15.07.2005 Pressemeldung

Umwandlung der Medizinische Fakultäten vor Gericht

Vom Verwaltungsgericht Halle wurde am gestrigen Tag in einem ersten Verfahren festgestellt, dass den Personalräten ein weitgehendes Informations- und Beteiligungsrecht im Zuge der Neustrukturierung der Medizinischen Fakultäten zusteht. Hierzu gehört die rechtzeitige und umfassende Informationen der Personalräte, um die sich aus dem Personalvertretungsgesetz ergebenden Verpflichtungen erfüllen zu können. mehr

13.07.2005 Pressemeldung

Wieder mehr Schulen geschlossen als ursprünglich geplant - Privatschulen schießen wie Pilze aus der Erde

"Auch zum Ende dieses Schuljahres steht das Schulsystem Sachsen-Anhalts wieder vor einer heftigen Belastung, die weit größer sein wird, als uns das Landesverwaltungsamt weismachen will", sagte zwei Tage vor Ferienbeginn GEW-Landeschef Thomas Lippmann. mehr

13.07.2005 Pressemeldung

Erklärung zur Hochschulbildung in Sachsen-Anhalt

Aus einem Werkstattgespräch der GEW Sachsen-Anhalt zur Hochschulbildung, das am 22. März 2005 in Halle stattgefunden hatte, resultiert eine Erklärung zu einigen Problemen der Hochschulentwicklung in Sachsen-Anhalt, die nun vorliegt. mehr

13.07.2005 Pressemeldung Hochschule und Forschung

Benachteiligung hunderter Schüler

Als Folge des vom Kultusministerium Sachsen-Anhalts angestrebten übereilten Systemwechsels vom bisherigen integrativen Sekundarschulbildungsgang in die differenzierten Real- und Hauptschulbildungsgänge "werden derzeit hunderte Schülerinnen und Schüler, die jetzt die 9. Klasse beenden, beim Übergang in die Klasse 10 schlechter behandelt als ihre Vorgänger im vergangenen Schuljahr." Das stellte der Vorsitzende der sachsen-anhaltischen Bildungsgewerkschaft, Thomas Lippmann, angesichts bekannt gewordener Hinweise aus den Sekundarschulen fest. mehr

05.07.2005 Pressemeldung

Förderzentren auf den Prüfstand

Nach einer Fachtagung am vergangenen Wochenende hat die GEW Sachsen-Anhalt die neu entstehenden Förderzentren als vernünftige pädagogische Innovation gewürdigt. mehr

01.06.2005 Pressemeldung

Neuer Anstoß für Bildungsdebatte

Mit großem Interesse hat die GEW die Positionen der Landes-SPD zur Weiterentwicklung des Bildungswesens in Sachsen-Anhalt zur Kenntnis genommen. Sie sieht darin einen wichtigen Schritt, notwendige Reformen in allen Bildungsbereichen anzustoßen. mehr

26.04.2005 Pressemeldung Frühe Bildung

Land organisiert Unterrichtsausfall an Berufsbildenden Schulen

Die Landesregierung Sachsen-Anhalts nimmt an den Berufsbildenden Schulen einen massiven Unterrichtsausfall in Kauf. Mit ihrer fehlenden Reaktion auf die seit Jahren angestaute "defizitäre Unterrichtsversorgung" von offiziell 92,8 Prozent (2003/04) bzw. voraussichtlichen 94 Prozent im laufenden Schuljahr "organisiert das Land gewissermaßen den Unterrichtsausfall zumindest für die nächsten drei Jahre", sagte das im GEW-Landesvorstand zuständige Vorstandsmitglied, Dr. Gabriele Pohl. mehr

08.04.2005 Pressemeldung