GEW Schleswig-Holstein RSS-Feed

Meldungen

Allzu viel ist ungesund: Lehrerinnen und Lehrer gegen Arbeitzeitverlängerung

"Vorgestern beim Segeln, gestern beim Heavy-Metal-Konzert, heute als Nachwuchstalent im Fußballtor. Dem Ministerpräsidenten macht das Regieren nach eigenem Bekunden Spaß. Seinen Beschäftigten aber ist das Lachen längst vergangen, weil die Landesregierung weiterhin auf Arbeitsverdichtung und Arbeitszeitverlängerung setzt",. sagte Dr. Kai Niemann, Landesvorsitzender der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) auf einer Protestkundgebung am 31.08.05 auf dem Kieler Asmus-Bremer-Platz. "Sorgen wir also dafür, dass dem Ministerpräsidenten und den Regierungsparteien der Spaß am Regieren vergeht!" mehr

31.08.2005 Pressemeldung

Ganztagsschule: Erfolgsmodell mit Schönheitsfehlern

"Es ist prima, dass Prominente wie der Schauspieler Peter Lohmeyer für Ganztagsschulen werben. Vielleicht kann der Schauspieler aus dem Film "Das Wunder von Bern" ja auch zu einem Wunder bei den Ganztagsschulen beitragen. Denn dem Ausbau der Ganztagsschulen in Deutschland haften noch eine Menge pädagogischer und finanzieller Schönheitsfehler an", sagte Dr. Kai Niemann, Landesvorsitzender der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) am Freitag, 26. August 2005 in Kiel zum bundesweiten Start der Aktion "Ganztags-schulbotschafter". mehr

26.08.2005 Pressemeldung

GEW macht mobil gegen Arbeitszeitverlängerung

Für die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) ist das Maß bei der Lehrerarbeitszeit und der fortschreitenden Verschlechterung der Arbeitsbedingungen endgültig voll. Deshalb werden die Lehrerinnen und Lehrer am kommenden Mittwoch, den 31.08.05, in Kiel gemeinsam mit Polizisten und anderen Beamten gegen die Politik der Landesregierung auf die Straße gehen. Zu der Protestkundgebung auf dem Kieler Asmus-Bremer-Platz haben der DGB und die Gewerkschaften GdP, ver.di und GEW zusammen aufgerufen. mehr

25.08.2005 Pressemeldung

Arbeitszeitverlängerung: GEW-Protest zum Schuljahresbeginn

Mit Galgenhumor wendete sich die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) am 11.8.05 in Kiel gegen die vorgesehene Arbeitszeitverlängerung für Lehre-rinnen und Lehrer. Vor der Pressekonferenz der Bildungsministerin zum Schul-jahresauftakt präsentierten Gewerkschafterinnen und Gewerkschafter vor dem Landeshaus ein riesiges Transparent, das einen bei Nacht korrigierenden Lehrer zeigt. Dazu die Aufschrift: "Lehrer haben 's gut, die dürfen jetzt noch arbeiten!" mehr

11.08.2005 Pressemeldung