GEW Schleswig-Holstein RSS-Feed

Meldungen

© Ulf Stephan, Arbeiterfotografie Kiel
Gesetzesentwurf

Minimal-Kosmetik statt wirklicher Verbesserungen

Keine wesentlichen Verbesserungen - So lautet das Urteil der GEW zu den Veränderungsvorschlägen der Regierungsfraktionen zum Lehrkräftebildungsgesetz, die heute im Bildungsausschuss beraten werden sollen. Wie auch? Bleibt der Gesetzesentwurf doch weitestgehend unverändert. Nur bei der Besoldung von Schulleitungen an Förderzentren werden Verschlechterungen zurückgenommen. mehr

14.01.2016 Pressemeldung Schule

Betreuungsgeld

Kindertagesstätten: Einkassierte Herdprämie in bessere Qualität stecken

Das Bundesverfassungsgericht hat das Betreuungsgeld [gekippt](http://bildungsklick.de/a/94224/keine-gesetzgebungskompetenz-des-bundes-fuer-das-betreuungsgeld/). Geht es nach der Bildungsgewerkschaft GEW, soll das jetzt nicht mehr benötigte Betreuungsgeld für bessere Bedingungen in den Kindertagesstätten ausgegeben werden. Dafür hat sich GEW-Landesgeschäftsführer Bernd Schauer am Dienstag in Kiel ausgesprochen. mehr

21.07.2015 Pressemeldung Frühe Bildung

Urteil

Ausgleich für Vorgriffsstunden

(red/pm) Einen wichtigen juristischen Erfolg vor dem Bundesverwaltungsgericht in Leipzig hat die Bildungsgewerkschaft GEW gestern für fünf ihrer Mitglieder errungen. Die schleswig-holsteinische Regelung für den Ausgleich von Vorgriffsstunden verletzt die Kläger in ihrem Recht auf Gleichbehandlung. mehr

17.07.2015 Pressemeldung Schule

GEW Schleswig-Holstein

Steinburg-Schule in Itzehoe: Bildungsministerium setzt Beamte als Streikbrecher ein

Bei einer Streikkundgebung vor der Itzehoer Steinburg-Schule am frühen Mittwochmorgen (11.03.2015) übte Matthias Heidn, Landesvorsitzender der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) heftige Kritik am Bildungsministerium: "Es ist ein Unding, dass das Bildungsministerium an dieser Schule Beamte zum Einsatz als Streikbrecher verdonnert hat. Das Bildungsministerium verstößt damit bewusst gegen ein Urteil des Bundesverwaltungsgerichts." Dieses Verhalten reihe sich nahtlos ein "in den im Kern obrigkeitsstaatlichen Umgang des Landes mit den angestellten Lehrkräften". mehr

11.03.2015 Pressemeldung Schule

Schleswig-Holstein

Inklusionskonzept der Landesregierung: Immer noch Fragen über Fragen – aber kaum Antworten

Rund ein halbes Jahr nach seiner Veröffentlichung erscheint das Inklusionskonzept der Landesregierung der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) immer noch als "ein Sammelsurium von Fragezeichen". So formulierte es der GEW-Landesvorsitzende Matthias Heidn am Donnerstag, 12. Februar 2015 im Schleswig-Holsteinischen Landtag. Dorthin hatte der Bildungsausschuss zu einem Fachtag eingeladen, auf dem es ausschließlich um Inklusion ging. mehr

12.02.2015 Pressemeldung Schule

GEW rät:

Hände weg von Geschenken!

Weil sie von ihrer Abgangsklasse ein Abschiedsgeschenk im Wert von rund 200 Euro angenommen hat, soll eine Berliner Lehrerin 4000 Euro Strafe zahlen. Auch in der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) herrscht Kopfschütteln über den harschen Strafbefehl. mehr

13.01.2015 Pressemeldung Schule

Schleswig-Holstein

Beim Schul-TÜV auf dem falschen Dampfer

Mit einem Schulterzucken quittierte Matthias Heidn, Landesvorsitzender der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) die 100-Tage-Bilanz von Bildungsministerin Britta Ernst am Montag, 15. Dezember 2014 vor der Presse: "100 Tage sind für eine Bildungsministerin keine lange Zeit. Insofern haben wir keine allzu hohen Erwartungen an die 100-Tage-Bilanz der neuen Bildungsministerin. Trotzdem hätten wir uns von ihr klarere Worte gewünscht: zum Beispiel zu den Arbeitsbedingungen der Lehrkräfte, aber auch zum Einsatz der im Inklusionskonzept vorgesehenen Schulassistentinnen und – assistenten. Was sollen sie tun? Welche konkrete Qualifikation sollen sie mitbringen?" mehr

15.12.2014 Pressemeldung Schule

Schleswig-Holstein

GEW präsentiert Gutachten zur Besoldung der Lehrerinnen und Lehrer

Schleswig-Holstein braucht eine Neuregelung der Besoldung für seine Lehrerinnen und Lehrer. Das geht aus einem Gutachten des Kieler Rechtsanwalts Jörg Junge, Fachanwalt für Verwaltungsrecht, hervor, das dieser im Auftrag der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) vorgelegt hat. mehr

04.12.2014 Pressemeldung Schule

GEW zur NDR-Umfrage:

Auch große Mehrheiten können irren

Nicht immer liegen große Mehrheiten richtig. Das betrifft auch die Frage von Ziffernnoten an der Grundschule. Die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) jedenfalls hält es nach wie vor für richtig, aus pädagogischen Gründen an Grundschulen auf Ziffernnoten zu verzichten, auch wenn sich rund 80 Prozent der Befragten dafür aussprechen. mehr

22.09.2014 Pressemeldung Schule

GEW Schleswig-Holstein

Waltraud "Wara" Wende stand für fortschrittliche Bildungspolitik

Zum Rücktritt von Bildungsministerin Waltraud "Wara" Wende sagte Matthias Heidn, Landesvorsitzender der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) am Montag, 15.09.2014 in Kiel: mehr

15.09.2014 Pressemeldung Bildung und Gesellschaft