GEW Schleswig-Holstein RSS-Feed

Meldungen

Schleswig-Holstein

GEW zu Lehrerstellen: Schwarz-Gelb soll Nägel mit Köpfen machen

"Nägel mit Köpfen machen und die Streichung von 300 Lehrerstellen in einem Nachtragshaushalt sofort zurücknehmen." Das sollen die Regierungsparteien CDU und FDP auf der heutigen Sitzung des Koalitionsausschusses. Dafür sprach sich die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) am Montag, 12. Dezember 2011 in Kiel aus. mehr

12.12.2011 Pressemeldung Schule

Schleswig-Holstein

Rating-Agenturen: Triple C für schleswig-holsteinische Bildungspolitik

"Der Minister kann froh sein, dass es keine Rating-Agenturen für Bildungsminister und ihre Politik gibt. Das Urteil würde nämlich in Schleswig-Holstein mit Sicherheit Triple C (Ramsch-Niveau) lauten", zeigte sich Matthias Heidn, Landesvorsitzender der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) bei der GEW-Pressekonferenz zum Schuljahresauftakt am 15.8.2011 in Kiel fest überzeugt. Wieder starte ein Schuljahr, ohne dass die Schulen über die notwendige personelle Ausstattung für ihre Arbeit verfügten. Gleichzeitig mache der Minister Vorschläge, die die Lehrerausbildung in Flensburg massiv entwerteten. Außerdem lasse er nichts unversucht, um Beteiligte am Lehrerstreik am 3.6.2010 zu drangsalieren. mehr

15.08.2011 Pressemeldung Schule

Schleswig-Holstein

Es bleibt dabei: Schleswig-Holstein bildet Lehrerinnen und Lehrer für ausgestorbene Schularten aus

Seit 2007 hat Schleswig-Holstein eine neue Schulstruktur mit Regional- und Gemeinschaftsschulen. Jetzt präsentierte Bildungsminister Dr. Ekkehard Klug ein neues Konzept für die zweite Phase der Lehrerausbildung. Doch wer eine Anpassung an neue Strukturen erwartet hatte, wurde enttäuscht. mehr

07.07.2011 Pressemeldung Hochschule und Forschung

Lehrerprotest

Perspektive: Hartz IV!

Mit einem symbolischen Akt machten rund dreißig junge Lehrerinnen und Lehrer am Dienstag, 28.6.2011 ihrem Ärger vor dem Bildungsministerium Luft. In einer langen Schlange reihten sie sich vor dem Ministerium auf, um dort ihre Bewerbungsmappen abzugeben. Sie wollten damit gegen Stellenstreichungen an den Schulen protestieren, die für die Meisten von ihnen in Zukunft Arbeitslosigkeit bedeutet. mehr

29.06.2011 Pressemeldung Schule

Schleswig-Holstein

Bildung ist keine Ware – GEW für weiterhin gebührenfreies Studium

Für ein weiterhin gebührenfreies Studium tritt die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) ein. Die Bildungsgewerkschaft sprach sich am Freitag, 24. Juni 2011 in Kiel klipp und klar gegen einen Vorschlag der Landesrektorenkonferenz aus, auch in Schleswig-Holstein Studiengebühren einzuführen. mehr

24.06.2011 Pressemeldung Hochschule und Forschung

Klug jubelt über Online-Stellenmarkt - Junge Lehrerinnen und Lehrer dürfen Hartz IV beantragen

"Grenzenloses Erstaunen" löste die heutige (8. April 2011) Jubel-Presseerklärung von Bildungsminister Ekkehard Klug zum neuen Online-Bewerbungsverfahren an Schulen bei der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) aus. mehr

08.04.2011 Pressemeldung Schule

Schleswig-Holstein

GEW lehnt engere Kooperation von Bundeswehr und Schule ab

"Selbstverständlich muss sich die Schule im Unterricht mit dem verfassungsmäßigen Auftrag der Bundeswehr auseinandersetzen. Wenn sie gut vorbereitet sind, können dazu auch Truppenbesuche gehören. Im Schieß-Kino haben Schulklassen aber auf keinen Fall was verloren. Das ist pädagogisch nicht zu verantworten", sagte Mathias Heidn, Landesvorsitzender der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW), am Montag, 28. März 2011 in Kiel. Er bezog sich dabei auf ein aktuelles Schreiben des Bildungsministeriums an alle Schulleiterinnen und Schulleiter zur Kooperation zwischen Bundeswehr und Schule. mehr

28.03.2011 Pressemeldung Schule

GEW Schleswig-Holstein

Jährlich verschwinden 1.488 Lehrerplanstellen zwischen Planung und Wirklichkeit

Die Zahlen sprechen eine klare Sprache: Exakt 1488 Lehrerinnen und Lehrer fehlen an Schleswig-Holsteins Schulen. Das belegt eine Überprüfung der Stellenwirklichkeit durch die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW), die der GEW-Landesvorsitzende Matthias Heidn am Montag, den 14. März in Kiel auf einer Pressekonferenz vorstellte. mehr

14.03.2011 Pressemeldung Schule

Schleswig-Holstein

Erlass-Rückzieher-Roulette: Was Bildungsminister Klug anfasst, misslingt!

"Egal ob "Psycho-Erlass" oder Entscheidungsfristen für Schulträger: Was dieser Bildungsminister politisch anfasst, misslingt! Er ist seiner Aufgabe einfach nicht gewachsen. Er kann die Probleme nicht lösen, die er sich mit seiner verfehlten Politik selbst eingebrockt hat. Das hat auch die Sitzung des Bildungsausschusses gezeigt", sagte Matthias Heidn, Landesvorsitzender der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) am Dienstag, 15. Februar 2011 in Kiel zur Anhörung von Bildungsminister Dr. Ekkehard Klug im Bildungsausschuss des Landtages. mehr

15.02.2011 Pressemeldung Schule

GEW Schleswig-Holstein

Chaos im Bildungsministerium: Der Saboteur sitzt an der Spitze

"In Schleswig-Holstein muss so schnell wie möglich gewählt werden, um dem Chaos im Bildungsministerium endlich ein Ende zu machen. In Anlehnung an FDP-Fraktionschef Kubicki könnte man auch sagen: Der Saboteur sitzt an der Spitze des Bildungsministeriums und sorgt gemeinsam mit seinen FDP-Freunden für eine verfehlte Bildungspolitik", sagte Matthias Heidn, Landesvorsitzender der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) am Montag, 7. Februar 2011 in Kiel. mehr

07.02.2011 Pressemeldung Schule