GEW Schleswig-Holstein RSS-Feed

Meldungen

Schleswig-Holstein

3500 Lehrerinnen und Lehrer streiken in Schleswig-Holstein

Rund 3500 Lehrerinnen und Lehrer legten am Donnerstag, den 3. Juni 2010, nach der dritten Stunde die Arbeit nieder. Sie folgten damit einem Aufruf der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW). mehr

03.06.2010 Pressemeldung Schule

Schleswig-Holstein

Landesregierung setzt auf Bildungsabbau

"Die Vorschläge der Landesregierung sind unsozial und bildungsfeindlich. Der Bildungsabbau trifft Kindertagesstätten, Schulen und Universitäten. Sie alle fallen unter die Sense der Streichungspolitik. Auf diese Weise verspielt die Landesregierung die Zukunftschancen unseres Landes", sagte Matthias Heidn, Landesvorsitzender der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW), am Mittwoch, 26,5,2010 zu den Streichungsplänen der Landesregierung. "Mit dem landesweiten Streik der Lehrerinnen und Lehrer am 3. Juni werden wir ein Signal gegen Arbeitszeitverlängerung und Bildungsabbau setzen." mehr

26.05.2010 Pressemeldung Bildung und Gesellschaft

Schleswig-Holstein

5 vor 12: In den Kindertagesstätten gibt es nichts zu sparen

Auch an der Evangelischen Kindertagesstätte in Neumünster-Gadeland prangt seit Montag, 10.5.10 ein Banner "Kürzt den Kindern nicht die Zukunft. Uns reicht´s!". Unter diesem Motto macht landesweit ein Bündnis aus Eltern, Wohlfahrtsverbänden, dem Verband evangelischer Kindertagesstätten, Gewerkschaften sowie weiteren Organisationen gegen Kürzungspläne der schwarz-gelben Landesregierung mobil. mehr

10.05.2010 Pressemeldung Frühe Bildung

1. Mai

GEW-Landesvorsitzender kündigt Streiks von Lehrkräften an

Am 3. Juni werden in Schleswig-Holstein erstmals verbeamtete Lehrerinnen und Lehrer streiken. Das kündigte der GEW-Landesvorsitzende Matthias Heidn auf der Maikundgebung des DGB am 1.5.10 in Kiel an. 81 Prozent der befragten GEW-Mitglieder haben sich für einen Streik ausgesprochen. mehr

01.05.2010 Pressemeldung Bildung und Gesellschaft

Schleswig-Holstein

Rückwärtsreform des Schulgesetzes – Klug präsentiert Konfusionsmodell

"Politik muss sich an der Realität von heute orientieren. Der schwarz-gelbe Schulgesetz-Entwurf orientiert sich leider nur an der Realität von vorgestern", sagte Matthias Heidn, Landesvorsitzender der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft zum Schulgesetz-Entwurf, den Bildungsminister Dr. Ekkehard Klug heute (27.4.10) in Kiel vorstellte. Konkret kritisierte der GEW-Landesvorsitzende die Regelung zur gymnasialen Schulzeit und das Zurückdrängen des gemeinsamen Lernens an Gemeinschaftsschulen und Regionalschulen. mehr

27.04.2010 Pressemeldung Schule

Flensburg

Pädagogische Hochschule war vorgestern

Die schwarz-gelbe Landesregierung betreibt Bildungspolitik mit dem Bulldozer: Lehrerarbeitszeit verlängern, beitragsfreies Kita-Jahr streichen und nun also auch die Universität Flensburg wieder zu einer Pädagogischen Hochschule rückentwickeln. mehr

Schleswig-Holstein

Geplante Pflichtstundenreduzierung einkassiert: Klug setzt auf Konfrontation – GEW hält dagegen

"Bildungsminister Dr. Klug setzt auf Konfrontation. Die kann er kriegen", sagte Matthias Heidn, Landesvorsitzender der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) am Mittwoch, 31. März 2010 in Kiel. Er reagierte damit auf die Ankündigung des Ministers, die Pflichtstundenzahl für Lehrerinnen und Lehrer an Regional- und Gemeinschaftsschulen nicht wie vorgesehen ab kommendem Schuljahr einheitlich auf 26 Pflichtstunden zu reduzieren. mehr

01.04.2010 Pressemeldung Schule

Pflichtstundenzahl

SH-Grundschulen: Lehrkräfte werden bei Pflichtstunden abgehängt

Die Stimmung unter den Grundschullehrerinnen und –lehrern in Schleswig-Holstein ist schlecht. Das wurde auf dem Grundschultag der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) am Montag, 8.3.2010 in Rendsburg deutlich. Die Ursache dafür liegt im neuen Pflichtstundenerlass. Der bringt Pflichtstundenreduzierungen für Lehrkräfte an Regional- und Gemeinschaftsschulen, aber nicht für die Lehrerinnen und Lehrer an Grundschulen. Sie müssen auch in Zukunft 28 Pflichtstunden unterrichten. mehr

08.03.2010 Pressemeldung Schule

Volksbegehren: Realschulen vom Volk nicht begehrt

"Das offensichtliche Scheitern des Volksbegehrens zur Wiedereinführung der Realschulen ist gut für die Schulentwicklung in Schleswig-Holstein. Jetzt sollte man den Schulen die Ruhe und die personelle Ausstattung geben, um erfolgreich gemeinsames Lernen aller Kinder umzusetzen", sagte Matthias Heidn, Landesvorsitzender der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) am Donnerstag, 18.2.10 in Kiel. mehr

18.02.2010 Pressemeldung Schule

Gegen Nullrunde - GEW ruft Beschäftigte bei Bund und Kommunen zu Warnstreiks auf

Für den kommenden Montag, 8.2.2010 ruft die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) auch in Schleswig-Holstein Beschäftigte im Sozial- und Erziehungsdienst zu Warnstreiks auf. mehr

05.02.2010 Pressemeldung Bildung und Gesellschaft