Hessisches Ministerium für Wissenschaft und Kunst RSS-Feed

Hessisches Ministerium für Wissenschaft und Kunst

Eva Kühne-Hörmann
Staatsministerin
Rheinstraße 23-25
65185 Wiesbaden
Tel: +49 (0)611/32-0
Fax: +49 (0)611/32-35 50
E-Mail:
www.hmwk.hessen.de

Meldungen

Hessischer Jazzpreis 2008 für Detlef Landeck

Der Kasseler Musiker und Komponist Detlef Landeck ist Träger des mit 10.000 Euro dotierten Hessischen Jazzpreises 2008. Damit werden die Verdienste des Posaunisten für seine Verdienste um die Entwicklung des Jazz in Hessen gewürdigt. Das gab Kunstminister Udo Corts heute in Wiesbaden bekannt. mehr

28.03.2008 Pressemeldung

Minister Corts begrüßt die bestätigende Entscheidung des Hessischen Verwaltungsgerichtshofs Kassel zur Vollziehbarkeit von Studienbeitragsbescheiden

"Die Landesregierung sieht ihre Rechtsauffassung zum Thema Studienbeiträge eindrücklich bestätigt. Der Verwaltungsgerichtshof hat eine kluge und maßvolle Entscheidung getroffen. Darüber freue ich mich auch persönlich sehr." So kommentierte Minister Udo Corts die heutige unanfechtbare Grundsatzentscheidung des Hessischen Verwaltungsgerichtshofs, durch die der gegenteilige vorläufige Beschluss des Verwaltungsgerichts Gießen vom 30. Oktober 2007 abgeändert wurde. mehr

27.03.2008 Pressemeldung Hochschule und Forschung

Hessischer Literaturrat vergibt Stipendium in Litauen

Der Hessische Literaturrat vergibt vom 15. September bis 15. Oktober 2008 ein vierwöchiges Stipendium in Litauen. mehr

27.03.2008 Pressemeldung

Hessens Studierende profitieren von Studienbeiträgen

Von der Erhebung von Studienbeiträgen profitieren hessische Studierende nachhaltig. Bereits ein halbes Jahr, nachdem die Studienbeiträge erstmals erhoben worden sind, sind die damit intendierten Verbesserungen der Studienbedingungen spürbar. Die Studienbeiträge sind nach fester Überzeugung von Staatsminister Udo Corts und Staatsministerin Silke Lautenschläger unverzichtbar – das hatten unlängst auch die Präsidenten der hessischen Universitäten bekräftigt. mehr

26.03.2008 Pressemeldung Hochschule und Forschung

Deutliche Attraktivitätssteigerung für Kloster Lorsch

"Die Hessische Landesregierung ist sich der Verantwortung für die UNESCO-Welterbestätte Lorsch mit ihrer herausragenden historischen Bedeutung bewusst und hat für archäologische und restauratorische Arbeiten sowie präsentationstechnische Maßnahmen auf dem Klostergelände Mittel in Höhe von 1,53 Millionen Euro vorgesehen." Das hat Prof. Dr. Ralph Alexander Lorz, Staatssekretär im Hessischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst, vor einem Expertengremium hervorgehoben, das die Agenda der Maßnahmenplanung zur Entwicklung der Welterbstätte diskutiert und konkrete Projekte zur Umsetzung empfohlen hat. mehr

25.03.2008 Pressemeldung

Tolle Texte junger Autoren: Wettbewerb Junges Literaturforum Hessen-Thüringen entschieden

"Soziale Themen sind wieder im Kommen", freute sich der Hessische Minister für Wissenschaft und Kunst, Udo Corts, anlässlich der Bekanntgabe der 32 Preisträgerinnen und Preisträger des Literaturwettbewerbs ´Junges Literaturforum´, der gemeinsam von Hessen und Thüringen veranstaltet wird. mehr

20.03.2008 Pressemeldung Bildung und Gesellschaft

Vielseitig und zukunftsweisend: Transferzentrum Adaptronik in Darmstadt erhält neues Gebäude

Mit der heutigen Grundsteinlegung für das neue Transferzentrum Adaptronik beginnt am Fraunhofer LBF die nächste Ausbaustufe für den Technologietransfer im Forschungsfeld adaptronischer Systeme. In das neue Gebäude investieren die Fraunhofer-Gesellschaft, das Land Hessen und das Bundesministerium für Bildung und Forschung elf Millionen Euro; im Spätsommer 2009 sollen die ersten Forscher in das Gebäude einziehen. mehr

19.03.2008 Pressemeldung Hochschule und Forschung

"Dallas" in Bad Homburg

Der Motivvertrag ist unterschrieben: Bei der Locationsuche für eine neue Fernsehserie mit dem Arbeitstitel "Geld Macht Liebe" für die ARD DEGETO hat sich das Produktionsteam der Lisa Film/Tivoli Film GmbH für eine Villa in der ehemaligen "Tannenwald-Klinik" in Bad Homburg (Hochtaunuskreis) entschieden. mehr

17.03.2008 Pressemeldung Bildung und Gesellschaft

"Meilenstein bei der Modernisierung des Campus Lahnberge"

Der Neubau des Fachbereichs Chemie der Philipps-Universität Marburg wird nach Plänen des Münchener Architekturbüros Schuster Pechthold Schmidt gebaut, das seinen Entwurf zusammen mit der Stuttgarter Ingenieurgesellschaft Jaeger Mornhinweg + Partner entwickelt hat. Das Preisgericht des interdisziplinären Wettbewerbs für Architekten und Ingenieure (Technische Gebäudeausstattung) hat diesem Entwurf den mit 54.000 Euro dotierten 1. Preis zuerkannt. Der Neubau umfasst ein Investitionsvolumen von 90 Millionen Euro, einschließlich Innenausstattung sind es 110 Millionen. Mit dem Bau kann Ende 2009 begonnen werden; es wird mit einer Bauzeit von etwa drei Jahren gerechnet. mehr

13.03.2008 Pressemeldung Hochschule und Forschung

"Kunst privat!". Vierte Auflage

35 kleinere und größere Unternehmen in ganz Hessen sowie zwei wirtschaftsnahe Institutionen werden am 14. und 15. Juni ihre Kunstsammlungen der interessierten Öffentlichkeit zugänglich machen. Von Kassel, Baunatal und Melsungen über Allendorf (Eder) bis Birkenau/Bergstraße und vor allem im Rhein-Main-Gebiet werden Firmen und Institutionen Besuchern nach Voranmeldung ihre Sammlungen bildender Kunst präsentieren. Die erfreulich große Resonanz im vergangenen documenta-Jahr 2007 hat die Initiatoren, das Hessische Ministeriums für Wirtschaft, Verkehr und Landesentwicklung und das Hessische Ministerium für Wissenschaft und Kunst, und die teilnehmenden Unternehmen bewogen, die Tage der Unternehmens-Kunstsammlungen unter dem Titel "Kunst privat!" in einer vierten Auflage auszurichten. mehr

11.03.2008 Pressemeldung