Hessisches Ministerium für Wissenschaft und Kunst RSS-Feed

Hessisches Ministerium für Wissenschaft und Kunst

Eva Kühne-Hörmann
Staatsministerin
Rheinstraße 23-25
65185 Wiesbaden
Tel: +49 (0)611/32-0
Fax: +49 (0)611/32-35 50
E-Mail:
www.hmwk.hessen.de

Meldungen

Sanierung der Russischen Kapelle wird im Herbst abgeschlossen

Die Sanierung der Russischen Kapelle auf der Mathildenhöhe in Darmstadt wird mit der von Mai bis Oktober 2007 vorgesehenen Instandsetzung des Innenraumes und der Neuanlage der Außenflächen abgeschlossen. Damit wird die bisher umfassendste Restaurierung des Bauwerks und seiner Außenanlagen abgeschlossen. Zu den Gesamtkosten von 1,1 Millionen Euro haben die Wissenschaftsstadt Darmstadt 355.000 Euro und das Land Hessen 308.000 Euro beigesteuert. Rund ein Viertel der Mittel wurden durch Spenden und Sponsorengelder gedeckt. mehr

27.04.2007 Pressemeldung Bildung und Gesellschaft

Schatzsuche mit "Dornröschen-Rap"

Ein wahrer Goldrausch hat die hessischen Bibliotheken, Museen, Archive und Schulen erfasst: Überall haben sich literarische Schatzsucher daran gemacht, das Literaturerbe des Landes zu heben. Ihre Entdeckungen präsentieren sie beim ersten hessischen "Tag für die Literatur" am Sonntag, 6. Mai 2007. Bei 200 Veranstaltungen in 85 Städten und Gemeinden bieten mehr als 150 Dichterhäuser, Bibliotheken, Archive, literarische Vereine und Schulen Spaziergänge auf Märchenpfaden, Slam-Poetry-Wettbewerbe, einen "Dornröschen-Rap", literarische Weinproben, Lesungen und Ausstellungen für Jung und Alt. Sie sind damit der Initiative von hr2-kultur, des Hessischen Ministeriums für Wissenschaft und Kunst und des Hessischen Literaturrats im Rahmen des Projekts "Literaturland Hessen" gefolgt. Diese Gemeinschaftsaktion war 2004 von hr-Intendant Dr. Helmut Reitze und Staatsminister Corts ins Leben gerufen worden und fand bisher regional statt. mehr

27.04.2007 Pressemeldung Bildung und Gesellschaft

Engagiert für den Sport in Hessens größtem Verein

Für sein jahrzehntelanges ehrenamtliches Wirken für den Sport ist der Frankfurter Unternehmer Franz Steul mit der Verdienstmedaille des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland geehrt worden. Er engagiert sich in der Turngemeinde Born-heim 1860 e.V. für den Vereins- und Breitensport und hat deren Entwicklung zu Hessens größtem Verein mit beinahe 15.000 Mitgliedern entscheidend mitgeprägt. "Die rasante Entwicklung der Turngemeinde ist sicherlich nicht zuletzt auch Ihrem großen Arbeitseinsatz und persönlichem Engagement zu verdanken", sagte der Hessische Minister für Wissenschaft und Kunst, Udo Corts, bei der Übergabe der Auszeichnung heute in der Wiesbadener Staatskanzlei. Ehrenamtliches Engagement sei in der heutigen Gesellschaft sehr wichtig, aber leider keineswegs immer selbstverständlich. mehr

26.04.2007 Pressemeldung

Neue Chancen für die Universität Kassel

Das Hochschulbauprogramm HEUREKA (Hochschul Entwicklungs- und Umbauprogramm: RundErneuerung, Konzentration und Ausbau von Forschung und Lehre in Hessen), das bis 2020 Investitionen von drei Milliarden Euro für die hessischen Universitäten, Fach- und Kunsthochschulen vorsieht, eröffnet für die Universität Kassel die Möglichkeit, ihre Einrichtungen am Hauptstandort "Holländischer Platz" weitgehend zu konzentrieren. Bei einem Besuch der Hochschule hat der Hessische Minister für Wissenschaft und Kunst, Udo Corts, heute darauf hingewiesen, dass für die Bauvorhaben des Landes für die Universität Kassel – Neubauten und Umnutzungen bisheriger Gebäude – gemäß der Bedarfsschätzung ein Volumen von rund 200 Millionen Euro vorgesehen ist. "Kernstück des Baukonzepts ist der Umzug der Fachbereiche und Einrichtungen von der Heinrich-Plett-Straße in Kassel-Oberzwehren auf das ehemalige Gottschalkgelände am Campus ,Holländischer Platz´." Die Landesregierung unterstütze damit die Universität auf ihrem Weg zu einer international attraktiven Hochschule mit modernem Studienangebot und als Forschungsuniversität mit Profil bildenden Schwerpunkten. mehr

25.04.2007 Pressemeldung Hochschule und Forschung

Ausblicke auf Kassel und Einblicke in die Herkules-Sanierung

Der Besucherturm am Herkules bietet die einmalige Gelegenheit, Kassel aus der Perspektive seines Wahrzeichens zu betrachten. Der Hessische Minister für Wissenschaft und Kunst, Udo Corts, und der Direktor der Museumslandschaft Hessen Kassel (mhk), Dr. Michael Eissenhauer, waren heute die ersten Besucher in luftiger Höhe und haben damit den Turm für das Publikum eröffnet. mehr

25.04.2007 Pressemeldung

Vordringlicher Bedarf für Veterinärmedizin und Naturwissenschaften

Der Hessische Minister für Wissenschaft und Kunst, Udo Corts, hat bei seinem Besuch der Justus-Liebig-Universität Gießen heute gemeinsam mit dem Präsidenten, Prof. Dr. Stefan Hormuth, und weiteren Vertretern der Hochschule das bauliche Entwicklungskonzept im Rahmen des Hochschulbauprogramms HEUREKA erörtert (Hochschul-Entwicklungs- und Umbauprogramm: RundErneuerung, Konzentration und Ausbau von Forschung und Lehre in Hessen). mehr

23.04.2007 Pressemeldung Hochschule und Forschung

"Beitrag zur zukunftsfähigen Entwicklung der Philipps-Universität"

"Das Land wird die historische Chance nutzen, die sich aus der Verlagerung der Kliniken auf die Lahnberge und der Privatisierung des Universitätsklinikums Gießen und Marburg ergibt: Durch die Errichtung des Campus Firmanei leisten wir einen Beitrag zu einer zukunftsfähigen Entwicklung der Philipps-Universität an einem Kernstandort der Stadt Marburg." Das hat der Hessische Minister für Wissenschaft und Kunst, Udo Corts, heute bei einem Besuch der Hochschule hervorgehoben. Dabei erörterte er mit dem Präsidenten, Prof. Dr. Volker Nienhaus, und weiteren Vertretern der Hochschule das bauliche Konzept im Rahmen des Hochschulbauprogramms HEUREKA (Hochschul Entwicklungs- und Umbauprogramm: RundErneuerung, Konzentration und Ausbau von Forschung und Lehre in Hessen). mehr

23.04.2007 Pressemeldung Hochschule und Forschung

Zum 100. Geburtstag der Poetin Mascha Kaléko

Rosemarie Fendel, die vom Publikum geliebte und von den Kritikern hoch gelobte Bühnen-, Film- und Fernsehschauspielerin, wird am 25. April 80 Jahre alt. Ihre Lieblingslyrikerin Mascha Kaléko wäre am 7. Juni 100 Jahre alt geworden. Aus diesem doppelten Anlass lädt der Hessische Minister für Wissenschaft und Kunst, Udo Corts, zu einem ebenso interessanten wie festlichen Abend ein: Am Samstag, 28. April, wird Rosemarie Fendel gemeinsam mit ihrer Tochter Suzanne von Borsody und dem Duo Leccornia die Poetin Mascha Kaléko um 19.30 Uhr im Literarischen Salon des Hessischen Ministeriums für Wissenschaft und Kunst vorstellen (Rheinstr. 23-25, 65185 Wiesbaden). mehr

20.04.2007 Pressemeldung Bildung und Gesellschaft

Land baut im Rahmen von HEUREKA für 59 Millionen Euro neues Institutsgebäude für die Rechts- und Wirtschaftswissenschaften der Goethe-Universität in Frankfurt

Mit der Grundsteinlegung für das neue Institutsgebäude für die Rechts- und Wirtschaftswissenschaften sind jetzt alle vier Teilprojekte der ersten Ausbaustufe auf dem Campus Westend der Frankfurter Universität im Bau. Wissenschaftsminister Udo Corts und Finanzminister Karlheinz Weimar haben gemeinsam mit Universitätspräsident Prof. Dr. Rudolf Steinberg, Vertretern der Fachbereiche und dem Frankfurter Dezernenten für Kultur und Wissenschaft, Prof. Dr. Felix Semmelroth, das Startsignal für den Neubau gegeben. mehr

19.04.2007 Pressemeldung Hochschule und Forschung

Hessen richtet bis 2010 gut 8.800 zusätzliche Studienplätze ein

Das Land Hessen wird bis 2010 insgesamt 8.803 zusätzliche Plätze für Studienanfänger einrichten und damit seine Verpflichtungen aus dem Hochschulpakt 2020 zwischen dem Bund und den Ländern erfüllen. Das hat der Hessische Minister für Wissenschaft und Kunst, Udo Corts, heute in Wiesbaden mitgeteilt. mehr

18.04.2007 Pressemeldung Hochschule und Forschung