Hessisches Ministerium für Wissenschaft und Kunst RSS-Feed

Hessisches Ministerium für Wissenschaft und Kunst

Eva Kühne-Hörmann
Staatsministerin
Rheinstraße 23-25
65185 Wiesbaden
Tel: +49 (0)611/32-0
Fax: +49 (0)611/32-35 50
E-Mail:
www.hmwk.hessen.de

Meldungen

Wissenschaftsminister Corts legt Novelle des Hessischen Hochschulgesetzes vor

Mehr Autonomie für die Hochschulen, verbesserte Perspektiven für Nachwuchswissenschaftler und die Umwandlung der Universität Frankfurt in eine Stiftungsuniversität des öffentlichen Rechts – das sind die zentralen Punkte der Novelle des Hessischen Hochschulgesetzes, die Wissenschaftsminister Udo Corts am Montag im Kabinett vorlegt. Das "Vierte Gesetz zur Änderung des Hessischen Hochschulgesetzes" soll nach dem Kabinettsbeschluss Ende März im Landtag eingebracht werden. mehr

16.03.2007 Pressemeldung Hochschule und Forschung

Kasseler Kustodin vertritt Hessen in der Numismatischen Kommission

Neue Vertreterin des Bundeslandes Hessen in der Numismatischen Kommission der Länder in der Bundesrepublik Deutschland e.V. ist die Kasseler Kustodin Dr. Antje Scherner. Der Hessische Minister für Wissenschaft und Kunst, Udo Corts, hat sie zur Nachfolgerin von Landesnumismatiker Prof. Dr. Niklot Klüßendorf ernannt, der in den Ruhestand getreten ist. Seit April 2006 ist Frau Dr. Scherner bei der Museumslandschaft Hessen Kassel für die Sammlung für Angewandte Kunst im Hessischen Landesmuseum verantwortlich, zu der auch ein Münzkabinett mit mehreren tausend Objekten gehört. Mit seinem Sammlungsschwerpunkt auf dem Gebiet der hessischen Münzen und Medaillen zählt das Kasseler Münzkabinett neben der Sammlung der Deutschen Bundesbank zur bedeutendsten Hessen-Kollektion in Deutschland. "Dr. Antje Scherner ist eine ausgewiesene Fachfrau, bei der ich die Interessen des Landes auf diesem Gebiet in besten Händen weiß", sagte der Minister. mehr

14.03.2007 Pressemeldung

Mobil gestikulieren, Motoren überwachen und Fremdsprachen lernen per Handy

Wissenschaftler der im TechnologieTransferNetzwerk Hessen (TTN-Hessen) zusammengeschlossenen Hochschulen präsentieren bei der CeBIT 2007 in Hannover vom 15. bis 21. März Anwendungsmöglichkeiten ihrer Entwicklungen. mehr

14.03.2007 Pressemeldung Hochschule und Forschung

Ein Ort ideenreicher und visionärer Musikkultur

Das Ensemble Modern, das zu den weltweit führenden Spitzenensembles für Neue Musik zählt, wurde im Rahmen des bundesweiten Wettbewerbs "365 Orte im Land der Ideen" 2007 als einer von drei hessischen Orten in der Kategorie Kunst und Kultur ausgewählt. Am Sonntag, den 11. März präsentiert sich das Ensemble ab 15.30 Uhr mit einem Tag der offenen Tür in der Schwedlerstraße 2-4 in Frankfurt. mehr

09.03.2007 Pressemeldung Bildung und Gesellschaft

Meilenstein für die Entwicklung der Forschungsanstalt Geisenheim

"Mit dem neuen Gebäude sind die Forschungsanstalt Geisenheim und die Fachbereiche der FH Wiesbaden am Standort Geisenheim infrastrukturell für die Herausforderungen der Zukunft gerüstet. Damit wird die Forschungsanstalt Geisenheim ihren Anspruch ausbauen können, die national führende Forschungseinrichtung im Sektor Sonderkulturforschung zu sein." Das sagte Prof. Dr. Ralph Alexander Lorz, Staatssekretär im Hessischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst, heute anlässlich des Richtfestes für den Neubau des Zentralen Laborgebäudes in Geisenheim. Prof. Dr. Klaus Schaller, Leiter der Forschungsanstalt, bezeichnete die Errichtung des Neubaus als Meilenstein für die Entwicklung der Forschungsanstalt Geisenheim. mehr

09.03.2007 Pressemeldung Hochschule und Forschung

Organe spenden heißt Leben retten

Blutdruck- und Blutzucker-Messung, Ultraschall-Untersuchungen von Niere und Herz, Untersuchungen der Lungenfunktion und Durchblutungs- und Nervenfunktionstests im Beinbereich: am Sonntag, dem 11. März, bietet das Universitätsklinikum Gießen und Marburg am Standort Gießen diese Gesundheitstests unentgeltlich an. Gut zu wissen, dass man gesund ist. Doch etwa 12.000 Menschen in der Bundesrepublik sind nicht nur schwer erkrankt, sondern akut vom Tod bedroht, denn sie warten auf ein Spenderorgan. Drei Menschen sterben in Deutschland täglich, weil sich für sie kein Organ finden lässt. mehr

06.03.2007 Pressemeldung

Land verleiht fünf neue Ehrenprofessuren

Die Hessische Landesregierung hat dem Historiker und Schriftsteller Dr. h.c. Arno Lustiger, dem Vorstandsvorsitzenden der Deutschen Vermögensberatung, Dr. Reinfried Pohl, der Theologin und Historikerin Ruth Lapide, dem Präsidenten der Senckenbergischen Naturforschenden Gesellschaft, Wolfgang Strutz, und der Verlegerin des Bärenreiter-Verlags, Barbara Scheuch-Vötterle, den Ehrentitel "Professor" bzw. "Professorin" verliehen. Mit diesem Ehrentitel werden nach dem Hochschulgesetz Persönlichkeiten ausgezeichnet, die sich in besonderer Weise um Wissenschaft und Kunst verdient gemacht haben. Er wird auf Vorschlag des Hessischen Ministers für Wissenschaft und Kunst, Udo Corts, und durch Kabinettsbeschluss verliehen. "Die neuen Ehrenprofessorinnen und -professoren haben alle Herausragendes für die wissenschaftliche und kulturelle Entwicklung des Landes geleistet und sich damit bleibende Verdienste erworben", sagte der Minister. mehr

06.03.2007 Pressemeldung Hochschule und Forschung

Hein-Heckroth-Bühnenbildpreis 2007 für Achim Freyer

Der Hein-Heckroth-Bühnenbildpreis geht in diesem Jahr an den Bühnen- und Kostümbildner, Regisseur und Maler Prof. Achim Freyer aus Berlin. Die vom Hessischen Minister für Wissenschaft und Kunst mit 5.000 Euro dotierte Auszeichnung wird alle zwei Jahre gemeinsam mit der Hein-Heckroth-Gesellschaft und der Stadt Gießen verliehen. mehr

02.03.2007 Pressemeldung Bildung und Gesellschaft

"Von flüchtigen Dingen"

Die Malerin Renate Sautermeister begann mit menschenleeren Landschaften und Räumen, surrealen Endzeitsituationen, rätselhaften Welten. Heute hat sich die in Hamburg geborene, in Frankfurt lebende Künstlerin dem Dialog von Farben, Formen und Linien verschrieben. In den vergangenen vierzig Jahren präsentierte die Künstlerin, die Mitglied der Darmstädter Sezession ist, in zahlreichen Ausstellungen in ganz Deutschland ihre Werke. mehr

22.02.2007 Pressemeldung Bildung und Gesellschaft

Neues Multifunktionsgebäude schafft Campus-Atmosphäre

Prof. Dr. R. Alexander Lorz, Staatssekretär im Hessischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst, Prof. Dr. Günther Grabatin, Präsident der Fachhochschule Gießen-Friedberg, Gießens Oberbürgermeister Heinz-Peter Haumann und Friedhelm Graulich, Leitender Baudirektor des Hessischen Baumanagements, feierten heute gemeinsam mit zahlreichen Gästen Richtfest für das neue Mehrzweckgebäude der Fachhochschule Gießen-Friedberg am Platz der Deutschen Einheit in Gießen. mehr

22.02.2007 Pressemeldung Hochschule und Forschung