Hessisches Ministerium für Wissenschaft und Kunst RSS-Feed

Hessisches Ministerium für Wissenschaft und Kunst

Eva Kühne-Hörmann
Staatsministerin
Rheinstraße 23-25
65185 Wiesbaden
Tel: +49 (0)611/32-0
Fax: +49 (0)611/32-35 50
E-Mail:
www.hmwk.hessen.de

Meldungen

Wissenschaftsministerium weist Kritik einiger Professoren zurück

Das Hessische Wissenschaftsministerium weist die Kritik, die einige Professoren in einem offenen Brief an Minister Udo Corts äußern, deutlich zurück. "Das neue Hessische Hochschulgesetz wird eines der fortschrittlichsten in Deutschland. Andere Länder orientieren sich an Hessen", sagte Ministeriumssprecherin Adrienne Lochte. Zugleich stellte sie klar, dass es sich bei den 60 Unterzeichnern des Briefes um eine Minderheit von gerade einmal rund 2 Pro-zent aller hessischen Professoren handle. mehr

10.12.2004 Pressemeldung

Ehemalige Panzerhalle in Neustadt wird Servicestelle der staatlichen Archive

Im Auftrag des Hessischen Ministeriums für Wissenschaft und Kunst hat der Direktor des Hessischen Staatsarchivs Marburg, Dr. Andreas Hedwig, gestern einen Kaufvertrag mit dem Bundesvermögensamt der Bundesrepublik Deutschland für eine ehemalige Liegenschaft der Bundeswehr in Neustadt (Landkreis Marburg-Biedenkopf) unterzeichnet. Damit ging eine ursprünglich als Panzerhalle genutzte Lagerhalle einschließlich einiger Verwaltungsräume mit einer gesamten Nutzfläche von fast 3.000 Quadratmetern in den Besitz des Landes Hessen über. Minister Udo Corts zeigte sich erfreut, dass das Marburger Staatsarchiv damit nach langer Suche geeignete Magazinflächen erhalte, um historische und juristische Unterlagen unterzubringen. Zwei zwischenzeitlich angemietete Außenmagazine könnten nun aufgegeben werden, sagte Corts. mehr

07.12.2004 Pressemeldung

Wissenschaftsminister Udo Corts erfreut über zahlreiche positive Reaktionen auf geplante Novellierung des Hochschulgesetzes

Ausgesprochen zufrieden hat sich Hessens Wissenschaftsminister, Udo Corts, heute zu dem Fortgang der geplanten Novellierung des Hochschulgesetzes geäußert: "Ich freue mich über die zahlreichen positiven Reaktionen auf den Gesetzentwurf während der Anhörungsphase und darüber, dass die Mehrheit die Novellierung als das erkennt, was sie ist: als wichtigen Schritt hin zu einem modernen Hochschulwesen", sagte Corts. "Hessen bekommt eines der fortschrittlichsten Hochschulgesetze Deutschlands". In keinem anderen Land gebe es bisher die Möglichkeit für Meister, ohne weitere Voraussetzungen ein Studium aufzunehmen, wodurch die praktische Berufserfahrung aufgewertet werde. Auch die Internationalisierung des Studiums treibe Hessen voran: Die gestuften Abschlüsse Bachelor und Master sollen zum Regelabschluss werden. Die Juniorprofessur werde als eine Alternative zur Habilitation eingeführt, die Präsidien gestärkt, wodurch der Hochschule eine Profilbildung erleichtert werde, die Betreuung der Studierenden verbessert. mehr

02.12.2004 Pressemeldung Hochschule und Forschung

Minister Corts startet das Landesgeschichtliche Informationssystem Hessen

Hessens Wissenschaftsminister Udo Corts hat heute das Landesgeschichtliche Informationssystem Hessen (LAGIS) gestartet. Das Online-Angebot wurde vom Hessischen Landesamt für geschichtliche Landeskunde in Marburg in Kooperation mit dem Hochschulrechenzentrum der Philipps-Universität Marburg entwickelt. Es wird in Zukunft den Dienstellen und Fachbehörden des Landes, den wissenschaftlichen Einrichtungen und Schulen und allen an der Geschichte des Landes interessierten Bürgerinnen und Bürgern mit wissenschaftlich gesicherten und zuverlässigen Grundlageninformationen im Internet zur Verfügung stehen. Das neue Informationssystem ist ein wichtiges Element in den Bemühungen des Landes um ein vernetztes Informationsangebot der Landesdienststellen, zu denen im Bereich des Hessischen Ministeriums für Wissenschaft und Kunst auch das Informationssystem der Hessischen Staatsarchive (HADIS) und die Virtuelle Landesbibliothek zählen. LAGIS steht allen Nutzern kostenfrei zur Verfügung und eröffnet damit unabhängig von Ort und Zeit einen uneingeschränkten Zugang zu historischen und landeskundlichen Ressourcen. mehr

01.12.2004 Pressemeldung

EU-Mittel für Grube Messel und Geopark Bergstraße-Odenwald

Die beiden eng kooperierenden Einrichtungen Welterbe Grube Messel gGmbH sowie Geopark Bergstraße-Odenwald sind in das EU-Förderprojekt INTERREG III B aufgenommen worden. Damit werden insgesamt rund 220.000 Euro zur Weiterentwicklung der durch die UNESCO geschützten Standorte fließen können. Hessens Wissenschaftsminister Udo Corts äußerte sich heute in Wiesbaden erfreut über die Unterstützung der EU und lobte die gute Zusammenarbeit der Einrichtungen, die den Erfolg erst möglich gemacht hätten. "Die Förderung macht deutlich, über welche Welterbeschätze Hessen verfügt, Geoschätze, die internationales Ansehen genießen. Mit Hilfe der Gelder ist es nun möglich, den Tourismus weiter anzukurbeln und die Öffentlichkeit auf diese erdgeschichtlichen Attraktionen noch stärker aufmerksam zu machen", sagte Corts. Zudem habe sich gezeigt, dass die Entscheidung der Landesregierung, beide Standorte zu vernetzen richtig und zukunftsweisend war. mehr

01.12.2004 Pressemeldung

Minister Udo Corts ehrt Wolfgang Strutz mit dem Verdienstkreuz am Bande

Der Hessische Minister für Wissenschaft und Kunst, Udo Corts, hat heute dem Präsidenten der Senckenbergischen Naturforschenden Gesellschaft und Mitbegründer der Stiftung Tumorforschung Kopf / Hals in Wiesbaden, Wolfgang Strutz, das Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland überreicht. mehr

29.11.2004 Pressemeldung

Ruth Wagner wird Kulturhauptstadt-Botschafterin des Landes Hessen

"Ruth Wagner wird sich künftig als Kulturhauptstadt-Botschafterin des Landes Hessen für die Bewerbung der Stadt Kassel einsetzen." Dies teilten der Hessische Ministerpräsident, Roland Koch und der Hessische Minister für Wissenschaft und Kunst, Udo Corts, heute in Wiesbaden gemeinsam mit. Beide haben Ruth Wagner, die Vorgängerin von Minister Corts und jetzige Vizepräsidentin des Hessischen Landtags, gebeten, diese Aufgabe für das Land zu übernehmen. mehr

29.11.2004 Pressemeldung

Udo Corts verleiht Hessischen Jazzpreis 2004 an Bassisten Günter Lenz

Hessens Kunstminister Udo Corts wird am Samstag in Gießen dem Bassisten Günter Lenz den mit 10.000 Euro dotierten Hessischen Jazzpreis 2004 verleihen. Die Preisverleihung findet während des Festivals "Hessisches Jazzpodium 2004" statt, das die Jazzinitiative Gießen e.V. von Freitag bis Sonntag in Gießen bereits zum dritten Mal ausrichtet. mehr

27.11.2004 Pressemeldung

Landtag verabschiedet Gesetz für erste selbstständige Universität

Mit Unterstützung aller Fraktionen ist heute das Gesetz zur organisatorischen Fortentwicklung der Technischen Universität Darmstadt verabschiedet worden: Damit erhält die Universität so viel Unabhängigkeit und Eigenverantwortung wie bislang keine andere Hochschule in Deutschland. mehr

26.11.2004 Pressemeldung Hochschule und Forschung

Stadtbüchereien Offenbach, Oberursel und Hofgeismar erhalten Hessischen Lese-Förder-Preis 2004

Drei Stadtbüchereien erhalten in diesem Jahr den Hessischen-Lese-Förderpreis 2004. Staatssekretär Prof. Dr. Leonhard vom Hessischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst verlieh heute im Staatstheater in Wiesbaden die Preise. mehr

26.11.2004 Pressemeldung