Hessisches Ministerium für Wissenschaft und Kunst RSS-Feed

Hessisches Ministerium für Wissenschaft und Kunst

Eva Kühne-Hörmann
Staatsministerin
Rheinstraße 23-25
65185 Wiesbaden
Tel: +49 (0)611/32-0
Fax: +49 (0)611/32-35 50
E-Mail:
www.hmwk.hessen.de

Meldungen

Ausstellung zum 50-jährigen Jubiläum der documenta

Das 50-jährige Jubiläum der Weltkunstausstellung documenta wird mit einer historischen Ausstellung, die ab dem 1. September 2005 in der Kunsthalle Fridericianum in Kassel gezeigt wird, besonders gewürdigt. Das Hessische Ministerium für Wissenschaft und Kunst und die Stadt Kassel haben jeweils 250.000 Euro zusätzlich aufgebracht, um die Ausstellung, die weltweit auf Reisen gehen wird, möglich zu machen. mehr

17.11.2004 Pressemeldung

Wettbewerb "Junges Literaturforum Hessen-Thüringen"

Seit über 20 Jahren findet der Wettbewerb "Junges Literaturforum Hessen-Thüringen" statt, der vom Hessischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst und dem Thüringer Kultusministerium gemeinsam veranstaltet wird: Von November 2004 bis zum 31. Januar 2005 sind wieder junge Autoren aus den beiden benachbarten und kulturell verbundenen Bundesländern gefragt, ihre Texte einzusenden. Hessens Kunstminister Udo Corts unterstrich das Ziel des Wettbewerbs, Kreativität und Lust am Schreiben bei jungen Menschen zu fördern. "Am Jungen Literaturforum Hessen-Thüringen haben in der Vergangenheit zum Beispiel junge Autorinnen wie Nadja Einzmann oder Ricarda Junge teilgenommen, deren Büchern nunmehr in renommierten Verlagen erschienen sind: Sie sind die beste Werbung für unseren erfolgreichen Literaturwettbewerb", sagte Corts. mehr

12.11.2004 Pressemeldung

In Hessen beginnt neues Kinozeitalter

Das digitale Kino startet in Hessen: Mit der digitalen Projektion des Films "The white Diamond" von Werner Herzog hat das BALI Kino heute im KulturBahnhof Kassel ein neues Kinozeitalter begonnen. Der Film läuft im Rahmen des Projekts "European DocuZone" der Europäischen Union, das sich für die Einführung des digitalen Films einsetzt. Die Hessische Landesregierung will das Kinoprojekt "European DocuZone" fördern, an dem sich zehn hessische Kinos beteiligen sollen. Über 80.000 Euro sind im Haushaltsentwurf 2005 für die Modernisierung und Digitalisierung veranschlagt. mehr

12.11.2004 Pressemeldung

NS-Verbrechen in Amtsstuben hessischer Finanzämter

"Zwischen 1933 und 1945 gab es in Deutschland nicht nur Verbrecher in Uniform – sondern auch in Zivil, in den Amtsstuben hessischer Finanzämter. Diese bittere Erkenntnis belegt die gründliche Untersuchung "Legalisierter Raub. Die Ausplünderung der Juden im Nationalsozialismus durch die Reichsfinanzverwaltung Hessen" von Susanne Meinl und Jutta Zwilling" sagte Wissenschaftsminister Udo Corts bei der Vorstellung des Buches heute in Wiesbaden. mehr

11.11.2004 Pressemeldung

Minister gratuliert dem "ersten autonomen Hochschulpräsidenten Hessens

Hessens Wissenschaftsminister, Udo Corts, hat dem "ersten autonomen Hochschulpräsidenten Hessens", Prof. Dr. Ing. Johann-Dietrich Wörner, von der Technischen Universität Darmstadt zu seinem heutigen Wahlerfolg gratuliert: mehr

10.11.2004 Pressemeldung Hochschule und Forschung

Keine Einigung zwischen Bund und Ländern zur Eliteförderung

Mit Unverständnis hat der Hessische Minister für Wissenschaft und Kunst, Udo Corts, heute Medienberichte zur Kenntnis genommen, denen zufolge es bei der vom Bund vorgeschlagenen Eliteförderung der Universitäten eine Einigung zwischen Bund und Ländern geben soll. "Das ist entweder eine Ente oder ein schlechter Witz aus dem Hause Bulmahn", sagte Corts. Differenzen zwischen Land und Bund seien in dieser Frage mitnichten beseitigt, von einer inhaltlichen Einigung über das Programm könne nicht die Rede sein. mehr

08.11.2004 Pressemeldung Hochschule und Forschung

Euterpe kehrt auf das Dach des Hessischen Staatstheaters Wiesbaden zurück

Das Dach des Hessischen Staatstheaters Wiesbaden bevölkert sich wieder. Die Figurengruppe "Muse Euterpe von Panthern gezogen" kehrt nach einjähriger Restaurierung als erste von vier Gruppen auf das Dach des Staatstheaters zurück. Der Staatssekretär des Hessischen Ministeriums für Wissenschaft und Kunst, Prof. Dr. Joachim-Felix Leonhard, Intendant Dr. Manfred Beilharz und Stadträtin Rita Thies haben "Euterpe" heute in Empfang genommen. Die Skulptur hatte die Aufgabe, die Kunst des Flötenspieles und damit im übertragenen Sinne des Orchesters zu schützen. mehr

05.11.2004 Pressemeldung

Sanierung des Staatstheaters Kassel im Zeitplan

Über den Fortgang der Sanierungsarbeiten im Staatstheatergebäude hat sich heute der Staatssekretär im Hessischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst, Prof. Dr. Joachim-Felix Leonhard, bei einem Besuch in Kassel informiert. Dort haben am 28.09.2004 die Abbruch – und Demontagearbeiten für die sicherheitstechnische Grundsanierung des Theaters begonnen. Leonhard zeigte sich sehr zufrieden über den zügigen Fortgang der Arbeiten. "Ich bin froh, dass mit der Sanierung planungsgemäß begonnen werden konnte. Damit wurden rechtzeitig die Weichen für eine termingerechte Fertigstellung des Theatergebäudes gestellt. Sollten keine unerwarteten Probleme auftreten, werden die Sanierungsarbeiten Ende 2006 abgeschlossen sein", sagte er. mehr

04.11.2004 Pressemeldung

Schenkung der weltweit einzigartigen Skulpturensammlung rechtsgültig

Der Hessische Minister für Wissenschaft und Kunst, Udo Corts, ist heute nach Genf geflogen, um die Schenkung des Genfer Kunstsammlers Simon Spierer an das Landesmuseum Darmstadt - eine Sensation für die internationale Museumsszene – rechtsgültig werden zu lassen. Gemeinsam mit Simon Spierer unterzeichnete Minister Corts bei einem Notar den Schenkungsvertrag, der dem Land Hessen eine weltweit einzigartige Skulpturensammlung beschert. Es handelt sich dabei um 41 Kunstwerke der Frühen Moderne bis in die Gegenwart – eine ganz einmalige Konzentration auf die Stele und den Torso in der Skulptur des 20. Jahrhunderts. mehr

03.11.2004 Pressemeldung

Spannende Themen aus Naturwissenschaft und Technik für Schreibtalente in der Schule

Mit "Tekno-Reporter" haben Karin Wolff, Hessens Kultusministerin und stellvertretende Ministerpräsidentin, Wissenschaftsstaatssekretär Prof. Dr. Joachim-Felix Leonhard und Opel-Markenvorstand Alain Visser gestern im Zentrum "Opel-Live" in Rüsselsheim einen bundesweit einmaligen Wettbewerb für schreibbegeisterte Schülerinnen und Schüler vorgestellt. Dabei geht es um die Umsetzung naturwissenschaftlicher und technischer Themen. mehr

03.11.2004 Pressemeldung Schule