Hessisches Ministerium für Wissenschaft und Kunst RSS-Feed

Hessisches Ministerium für Wissenschaft und Kunst

Eva Kühne-Hörmann
Staatsministerin
Rheinstraße 23-25
65185 Wiesbaden
Tel: +49 (0)611/32-0
Fax: +49 (0)611/32-35 50
E-Mail:
www.hmwk.hessen.de

Meldungen

Hessen

Drei Jahre Duales Studium Hessen – Eine Erfolgsgeschichte

Drei Jahre Duales Studium in Hessen. Eine Erfolgsgeschichte. Dies bestätigte die große Resonanz auf die heute im Kurhaus Wiesbaden, unter dem Thema „Die Qualitätsmarke ‚Duales Studium Hessen’ setzt Zeichen!“ erstmals stattgefundene „Konferenz Duales Studium Hessen“. Wirtschaftsminister Dieter Posch und Wissenschaftsministerin Eva Kühne-Hörmann bilanzierten die Entwicklung des Dualen Studiums in Hessen in den vergangenen drei Jahren und gaben einen Ausblick auf zukünftige Entwicklungen in diesem Bereich. Darüber hinaus wurden die Gewinner des „Duales Studium Hessen Award 2010“ ausgezeichnet. mehr

24.11.2010 Pressemeldung Hochschule und Forschung

Handikap

"Ausgezeichnetes Engagement für Menschen mit Behinderungen"

„Mit dem Projekt Klettherapie und dem ehrenamtlichen Engagement seiner Mitglieder schafft der Alpenverein Frankfurt ein ausgezeichnetes Angebot für Menschen mit Behinderungen. Dies bietet insbesondere den teilnehmenden Kindern und Jugendlichen ein eindrucksvolles, sportliches Erlebnis“, sagte Staatssekretär Ingmar Jung. Er übergab den Bewilligungsbescheid an den Vorsitzenden der Sektion Frankfurt des Deutschen Alpenvereins (DAV), Daniel Sterner, in der Kletterhalle des Sportparks Kelkheim. mehr

05.11.2010 Pressemeldung Bildung und Gesellschaft

Hessen

28. Wettbewerb Junges Literaturforum Hessen-Thüringen startet am 1. November 2010

Der Wettbewerb Junges Literaturforum Hessen-Thüringen ist eine Erfolgsgeschichte, der sicher auch bei der 28. Auflage begeisterten Zuspruch finden wird“, sagte die Hessische Ministerin für Wissenschaft und Kunst, Eva Kühne-Hörmann, zum Start am 1. November 2010. „Schreiben Sie gerne Texte oder Gedichte, sind Sie zwischen 16 und 25 Jahren alt und wohnen in Hessen oder Thüringen, dann sollten Sie unbedingt an diesem Wettbewerb teilnehmen. Der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt.“ mehr

22.10.2010 Pressemeldung Bildung und Gesellschaft

Hessen

Poetry Slam – ein Leckerbissen der jungen Literaturszene

Im Hessischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst wird die Poesie lautstark zum Leben erweckt. Bei einem „Poetry Slam“ wird eine neue Form der Präsentation von Lyrik gezeigt, denn in diesem Dichterwettstreit treten die Dichter um die Gunst des Publikums gegeneinander an und erwecken ihre Poesie lautstark auf der Bühne zum Leben. Text, Stimme, Mikrofon – nicht mehr, nicht weniger. mehr

22.10.2010 Pressemeldung Bildung und Gesellschaft

Hessen

Hessen will Islamische Studien auch ohne Bundesförderung etablieren

Nach der heutige Entscheidung des Bundesministeriums für Bildung und Forschung zur Einrichtung von Zentren für Islamische Studien außerhalb Hessens haben der Hessische Minister der Justiz, für Integration und Europa, Jörg-Uwe Hahn, sowie die Hessische Ministerin für Wissenschaft und Kunst, Eva Kühne-Hörmann, angekündigt, dieses Zentrum und die Etablierung einer islamischen Religionspädagogik aus eigener Kraft voranzutreiben. mehr

14.10.2010 Pressemeldung Hochschule und Forschung

Hessen

Duales Studium für künftige Fach- und Führungskräfte – Kriterienkatalog

Für Studiengänge unter der Marke „Duales Studium Hessen“ gelten künftig feste Anforderungen. Beispielsweise sind der Wechsel zwischen Studien- und Praxisphasen und die Inhalte der Praxisphasen in Grundzügen in einem Vertrag zwischen Hochschule und Bildungsanbieter festzuhalten. Zudem muss der Praxisanteil mindestens 30 Prozent der gesamten Ausbildungs- und Studiendauer ausmachen. Eine entsprechende Deklaration haben Wissenschaftsministerin Eva Kühne-Hörmann, Wirtschaftsminister Dieter Posch und die Anbieter dualer Studiengänge heute im Hessischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst unterschrieben. Grundlage ist ein Kriterienkatalog, den eine Arbeitsgruppe aus Vertreterinnen und Vertretern von Hochschulen, Berufsakademien, Wirtschaftsverbänden sowie von Wirtschafts- und Wissenschaftsministerium formuliert hat. mehr

21.09.2010 Pressemeldung Hochschule und Forschung

Hessen

Regionalkonferenz Duales Studium Hessen in Rüsselsheim

Regionale Kooperationen sind für das Duale Studium von besonderer Bedeutung. Das wurde bei der „Regionalkonferenz Duales Studium Hessen“ in Rüsselsheim hervorgehoben, bei der 35 Teilnehmerinnen und Teilnehmer über die aktuelle Situation des Dualen Studiums und dessen Ausbaupotenziale im Kreis Groß-Gerau diskutiert haben. mehr

10.09.2010 Pressemeldung Hochschule und Forschung

Hessen

"Universitäten Marburg und Gießen bieten beste Voraussetzungen für die Etablierung Islamischer Studien in Hessen"

Die Hessische Ministerin für Wissenschaft und Kunst, Eva Kühne-Hörmann, unterstützt den gemeinsamen Antrag der Universitäten Marburg und Gießen beim Bundesministerium für Bildung und Forschung, Islamische Studien an den Hochschulen aufzubauen. „Die Philipps-Universität Marburg und die Justus-Liebig-Universität Gießen bieten in Hessen beste Voraussetzungen, um sich für die Institutionalisierung Islamischer Studien und die beabsichtigte Etablierung eines bekenntnisorientierten Religionsunterrichts einzusetzen“, sagte Kühne-Hörmann heute in Wiesbaden. Auch das Land werde erhebliche Mittel für den Aufbau und die Verstetigung dieses Projekts aufwenden. mehr

10.09.2010 Pressemeldung Hochschule und Forschung

Hessen

"Standort Mittelhessen wird durch LOEWE wissenschaftlich und wirtschaftlich erheblich gestärkt"

Die Hessische Ministerin für Wissenschaft und Kunst, Eva Kühne-Hörmann hat bei ihrer Sommerreise in Gießen drei Projekte besucht, die im Rahmen des Forschungsförderprogramms LOEWE unterstützt werden: den von der Justus-Liebig-Universität Gießen federführend getragenen LOEWE-Schwerpunkt „Insektenbiotechnologie“ und die beiden Verbundprojekte „Geohumus“ und „Empfindlicher fluoreszenzbasierter Allergieschnelltest (FluoroAllerg)“, die mit Partnern aus der Wirtschaft realisiert werden. mehr

10.08.2010 Pressemeldung Hochschule und Forschung

Hessen

Hochschulen erhalten 31 Millionen Euro für zusätzliche Studienplätze

Hessens Hochschulen erhalten 2010 über die Vereinbarungen des laufenden hessischen Hochschulpakts hinaus rund 31 Millionen Euro für die Aufnahme zusätzlicher Studienanfänger. „Nach verhaltenem Start im Jahr 2007 war die Aufholjagd erfolgreich. Die große Mehrheit der Hochschulen hat die geforderte Zahl der neu zu schaffenden Plätze erfüllt, einige teils deutlich übertroffen. Diese Leistung wird jetzt durch die vereinbarten Zahlungen honoriert“, betonte Staatsministerin Eva Kühne-Hörmann. mehr

21.07.2010 Pressemeldung Hochschule und Forschung