Hochschulrektorenkonferenz RSS-Feed

Hochschulrektorenkonferenz

Präsidentin
Professor Dr. Margret Wintermantel
Ahrstraße 39
53175 Bonn
Tel: +49 (0)228/887-0
Fax: +49 (0)228/887-110
Kontakt:
www.hrk.de

Meldungen

Hochschulpakt: HRK und DHV fordern mehr Investitionen von Ländern und Bund

Vor der Unterzeichnung des Hochschulpaktes durch die Regierungschefs von Bund und Ländern am 14. Juni 2007 in Berlin fordern die Hochschulrektorenkonferenz (HRK) und der Deutsche Hochschulverband (DHV), die bisherigen finanziellen Zusagen deutlich aufzustocken. "Die Notwendigkeit, die Studienkapazitäten zu erhöhen, wurde erkannt, das bisher dafür in Aussicht gestellte Finanzvolumen ist jedoch deutlich zu gering", erklärten die Präsidentin der HRK, Professor Dr. Margret Wintermantel, und der Präsident des DHV, Professor Dr. Bernhard Kempen heute in Bonn. "Die tatsächlichen Studienplatzkosten liegen laut Statistischem Bundesamt bei durchschnittlich 7.300 Euro pro Jahr. Bei den Planungen für den Hochschulpakt wurden nur 5.500 Euro zugrunde gelegt. Nun sind es faktisch nur noch 4.260 Euro pro Studienplatz im Jahr, weil rund 127 Millionen Euro für die neuen Bundesländer und die Stadtstaaten zum Erhalt ihres Studienplatzangebotes aus dem Bundesanteil herausgeschnitten wurden und sich der Länderanteil entsprechend verringert. Damit ist klar, dass ein Ausbau des Studienangebots zu Lasten der Qualität bewusst in Kauf genommen wird", betonten Wintermantel und Kempen. mehr

11.06.2007 Pressemeldung Hochschule und Forschung

HRK und BDA warnen: 'Bachelor Professional' kontraproduktiv für Transparenz und Durchlässigkeit!

Die Hochschulrektorenkonferenz und die Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitsgeberverbände kritisieren aufs Schärfste die Initiative der Wirtschaftsministerien der Länder, den ´Bachelor Professional' als einen neuen Abschluss in der beruflichen Weiterbildung einzuführen. Hierüber wollen die Wirtschaftsminister auf ihrer Sitzung in Eisenach beschließen. mehr

04.06.2007 Pressemeldung Hochschule und Forschung

Arbeitgeber, Gewerkschaften, Hochschulen und Studierende für ein klares Bekenntnis der Ministerinnen und Minister zur Studienreform

Der Bologna-Prozess zur Schaffung des Europäischen Hochschulraums hat auch in Deutschland die Umstellung auf Bachelor- und Masterabschlüsse an den Hochschulen auf den Weg gebracht. Die neuen Abschlüsse steigern die internationale Attraktivität der deutschen Hochschulen und sollen die grenzüberschreitende Mobilität verbessern. Die Minister müssen jetzt ein klares Bekenntnis zur Fortsetzung des Bologna-Prozesses leisten und die Ziele Mobilität, Beschäftigungsfähigkeit und lebenslanges Lernen fest verankern, erklärten Arbeitgeberpräsident Dieter Hundt, die Stellvertretende Vorsitzende des Deutschen Gewerkschaftsbundes, Ingrid Sehrbrock, und die Präsidentin der Hochschulrektorenkonferenz, Professor Margret Wintermantel, anlässlich der morgen beginnenden Bologna-Nachfolgekonferenz in London. Gleichzeitig dürfe die soziale Dimension in der Hochschulbildung nicht aus den Augen verloren werden, ergänzt Katharina Binz, Vorstandsmitglied des freien zusammenschlusses von studentInnenschaften. Ohne einen verstärkten Fokus auf Beteiligungsgerechtigkeit im Studium seien die übrigen Ziele des Prozesses nicht zu erreichen. mehr

16.05.2007 Pressemeldung Hochschule und Forschung

Mitgliederversammlung der HRK wählt zwei neue Vizepräsidenten

Die Mitgliederversammlung der Hochschulrektorenkonferenz (HRK) hat am 4. Mai in Gießen zwei neue Vizepräsidenten gewählt. mehr

04.05.2007 Pressemeldung Hochschule und Forschung

HRK-Mitgliederversammlung spricht sich für früheren Semesteranfang aus

Nach ausführlicher Diskussion in den Hochschulen hat die Mitgliederversammlung der Hochschulrektorenkonferenz (HRK) sich in einem Grundsatzbeschluss für die Vorverlegung der Vorlesungszeiten und für eine Umsetzung zum September 2010 ausgesprochen. mehr

04.05.2007 Pressemeldung Hochschule und Forschung

HRK vor der Bildungsministerkonferenz in London zum Bologna-Prozess: Politik und Hochschulen haben noch wichtige Aufgaben vor sich

Die Hochschulen haben im Rahmen der HRK-Mitgliederversammlung am 4. Mai in Gießen ihre Entschlossenheit bekräftigt, die Studienreform im Rahmen des Bologna-Prozesses zum Erfolg zu führen. Dabei forderten sie eine ehrliche Partnerschaft der Politik ein. mehr

04.05.2007 Pressemeldung

HRK-Mitgliederversammlung zum "Hochschulpakt 2020": Unterfinanziert und Risiko behaftet für die Hochschulen

Das Ziel des Hochschulpakts, in den alten Bundesländern 91.000 zusätzliche Studienplätze bis 2010 zu schaffen, wird zwar von Bund und Ländern gleichermaßen angestrebt, die Kosten dafür sind jedoch insgesamt viel zu niedrig angesetzt. Zusätzlich führt das Konzept des Paktes zu unkalkulierbaren Finanzrisiken für die Hochschulen. Das ist das Ergebnis einer Recherche der Hochschulrektorenkonferenz (HRK), das die HRK-Mitgliederversammlung heute in Gießen diskutiert hat. mehr

04.05.2007 Pressemeldung Hochschule und Forschung

HRK-Jahresversammlung "Hochschule und Wirtschaft" in Gießen:

Zum Auftakt der diesjährigen Jahresversammlung der Hochschulrektorenkonferenz (HRK) hat HRK-Präsidentin Professor Dr. Margret Wintermantel eine stärkere Zusammenarbeit von Hochschulen und Wirtschaft angemahnt. "Wir haben die gemeinsame Verpflichtung, aus Forschungsergebnissen neue Technologien, Produkte und Dienstleistungen zu schaffen. Es geht dabei um nicht weniger als Wohlstand und Wohlergehen unserer Gesellschaft, und wir wissen, dass wir im internationalen Vergleich an dieser wichtigen Schnittstelle Nachholbedarf haben. Deshalb müssen wir dort gemeinsam noch besser werden", sagte Wintermantel vor der Presse in Gießen. mehr

03.05.2007 Pressemeldung Hochschule und Forschung

Neue Plattform präsentiert die Zukunft der Informationstechnologie in Deutschland

Die Helmholtz-Gemeinschaft, die Max-Planck-Gesellschaft (MPG) und die Hochschulrektorenkonferenz (HRK) veranstalten, unterstützt durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF), die erste internationale "German e-Science-Conference" (GES2007) vom 2. bis 4. Mai 2007 in Baden-Baden. Die Tagung führt 300 Wissenschaftler aus Deutschland, dem übrigen Europa, Amerika und Asien zum fachlichen Austausch zusammen. Themen und Ziele der Konferenz erläuterten Vertreter der Veranstalter heute vor der Presse am Veranstaltungsort. mehr

02.05.2007 Pressemeldung Hochschule und Forschung

Rolf Sethe erhält "Ars legendi-Preis für exzellente Hochschullehre"

Im Rahmen der Jahresversammlung der Hochschulrektorenkonferenz (HRK) wird am Donnerstag (3. Mai) der diesjährige "Ars legendi-Preis für exzellente Hochschullehre" verliehen. Den vom Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft vergebenen Preis erhält der Hallenser Zivilrechtler Professor Dr. Rolf Sethe. mehr

02.05.2007 Pressemeldung Hochschule und Forschung