Hochschulrektorenkonferenz RSS-Feed

Hochschulrektorenkonferenz

Präsidentin
Professor Dr. Margret Wintermantel
Ahrstraße 39
53175 Bonn
Tel: +49 (0)228/887-0
Fax: +49 (0)228/887-110
Kontakt:
www.hrk.de

Meldungen

HRK-Präsidentin übt scharfe Kritik an Gebührenforderungen der GEZ an Hochschulen: "Wir nutzen die Geräte nicht zur Fernsehunterhaltung!"

Einen heute in der Frankfurter Allgemeinen Zeitung (FAZ) erschienenen Beitrag zu den Gebührenforderungen der GEZ gegenüber mehreren deutschen Hochschulen ("Da ist eine ganze Menge Geld drin", S. 36) nahm die Präsidentin der Hochschulrektorenkonferenz (HRK), Professor Dr. Margret Wintermantel, zum Anlass, von den Ländern eine grundlegende Reform der Belastung der Hochschulen durch Rundfunk- und Fernsehgebühren zu verlangen: "Es kann nicht angehen, dass die Politik den Hochschulen einen staatlichen Bildungsauftrag erteilt und zugleich Gebührenforderungen für die Nutzung von Geräten billigt, die ausschließlich zur Erfüllung jenes Auftrags verwendet werden! Hochschulen sind derzeit schlechter gestellt als Schulen oder Altersheime, ja sogar als kommerziell arbeitende Hotels. Das ist unverantwortlich." mehr

17.08.2006 Pressemeldung Hochschule und Forschung

Wissenschaftlicher Nachwuchs soll besser begleitet forschen

"Doktorandinnen und Doktoranden in Deutschland brauchen weit stärker als bisher eine regelmäßige und verbindlich organisierte Begleitung. Sie müssen eigenverantwortlich forschen können, das bleibt der Mittelpunkt ihrer Qualifizierung. Aber gleichzeitig müssen die Hochschulen sicherstellen, dass die Promovenden systematisch beraten und unterstützt werden." Dies erklärte die Präsidentin der Hochschulrektorenkonferenz, Prof. Dr. Margret Wintermantel, am 4. August in Bonn. "Unser Ziel ist ein forschungsorientiertes intellektuelles Klima des Austausches der Doktoranden untereinander, mit ihren Betreuern und der internationalen Forschergemeinschaft. Das ist das Klima, das wir brauchen, wenn Qualität und neue Ideen entstehen sollen. Erst kürzlich hat die HRK-Tagung 'Quo vadis Promotion?' diese Einschätzung deutlich bestätigt." Im Rahmen der von der Service-Stelle Bologna und dem Projekt Qualitätssicherung der HRK organisierten Tagung war die deutsche Doktorandenausbildung mit über 200 nationalen und internationalen Experten diskutiert worden. mehr

04.08.2006 Pressemeldung Hochschule und Forschung

HRK-Präsidentin fordert zügige Einigung über Hochschulpakt 2020

"Die Hochschulen begrüßen die Bereitschaft des Bundes, im Rahmen des geplanten Hochschulpakts 2020 zur Sicherung guter Studienmöglichkeiten beizutragen. Dieses Engagement ist in den kommenden Jahren angesichts der erfreulicherweise signifikant steigenden Studierendenzahlen unverzichtbar." Dies erklärte die Präsidentin der Hochschulrektorenkonferenz (HRK), Professor Dr. Margret Wintermantel, am Dienstag in Bonn. mehr

11.07.2006 Pressemeldung Hochschule und Forschung

"Länder in der Verantwortung!"

Die Präsidentin der Hochschulrektorenkonferenz (HRK), Professor Dr. Margret Wintermantel, kommentierte heute die Entscheidung des Bundestages zur Reform des Föderalismus: "Es ist sicherlich gut, dass die Kompetenzen von Bund und Ländern nun weitgehend entflochten werden." Den Wegfall des Kooperationsverbotes bewertete sie positiv: "Unsere Argumente haben offenbar überzeugt!" mehr

30.06.2006 Pressemeldung Schule

4. Gate-Germany Marketing-Kongress heute in Bonn eröffnet

"Ohne die besten Köpfe aus aller Welt ist das 'Europa des Wissens' nicht möglich. Die Hochschulen sind die besten Foren für einen interkulturellen Austausch von Wissen, der zu Erkenntnisgewinn führt. Deshalb werden die deutschen Hochschulen ihre Attraktivität für Hochqualifizierte aus dem Ausland weiter steigern!" Mit dieser Ankündigung kommentierte die Präsidentin der Hochschulrektorenkonferenz (HRK), Professor Dr. Margret Wintermantel, heute die Eröffnung des 4. Gate-Germany-Marketingkongresses, der von Gate-Germany, dem von HRK und DAAD gemeinsam getragenen Konsortium für internationales Hochschulmarketing, veranstaltet wird. mehr

29.06.2006 Pressemeldung Hochschule und Forschung

Deutsch-neuseeländisches Abkommen zur Hochschulzusammenarbeit unterzeichnet

Die Vertretungen der deutschen und neuseeländischen Hochschulrektoren - die Hochschulrektorenkonferenz (HRK) und das New Zealand Vice-Chancellors' Committee (NZVCC) - werden ihre Zusammenarbeit künftig intensivieren: HRK-Präsidentin Wintermantel und Professor Roger Field, Präsident der Lincoln University und Vorsitzender des NZVCC-Komitees für akademische Programme, unterzeichneten am 26. Juni 2006 in Berlin ein Rahmenabkommen zur Hochschulzusammenarbeit. mehr

27.06.2006 Pressemeldung Hochschule und Forschung

HRK-Präsidentin: Hochschulen bieten alle Kräfte für Studienreform auf

"Wir begrüßen die Bereitschaft der deutschen Wirtschaft, Bachelor-Absolventinnen und Absolventen der deutschen Hochschulen - besonders aus den Ingenieurwissenschaften - in den Arbeitsmarkt zu übernehmen." Dies erklärte die Präsidentin der Hochschulrektoren- konferenz (HRK), Professor Dr. Margret Wintermantel heute (Mittwoch) in Berlin. Sie reagierte damit auf eine gestern veröffentlichte Erklärung der Personalvorstände führender Unternehmen. Diese hatten u.a. eine größere Geschwindigkeit bei der Einführung der neuen Studienabschlüsse angemahnt. mehr

31.05.2006 Pressemeldung Hochschule und Forschung

HRK legt neueste Zahlen zur Entwicklung der Bachelor- und Masterstudiengängen vor

36 Prozent aller Studiengänge führen inzwischen zu den Abschlüssen Bachelor oder Master. Das ist der neuesten Publikation "Statistische Daten zur Einführung von Bachelor- und Masterstudiengängen" der Hochschulrektorenkonferenz (HRK) zu entnehmen. mehr

30.05.2006 Pressemeldung Hochschule und Forschung

HRK-Plenum wählt drei Vizepräsidenten

Vom 1. August diesen Jahres an werden dem Präsidium der Hochschulrektorenkonferenz (HRK) zwei neue Vizepräsidenten angehören. Ein Vizepräsident wurde mit neuer Ressortzuständigkeit bestätigt. Das ist das Ergebnis der Wahlen des HRK-Plenums am 30. Mai in Bonn. mehr

30.05.2006 Pressemeldung Hochschule und Forschung

HRK-Plenum zur Zukunft der ZVS:

"Ein modernes Zulassungsverfahren erfordert eine moderne Serviceeinrichtung für Bewerber und Hochschulen. Das ist die Position der Hochschulen zur Zukunft der ZVS." Mit diesen Worten fasste die Präsidentin der Hochschulrektorenkonferenz (HRK), Professor Dr. Margret Wintermantel, die Aussprache des HRK-Plenums am heutigen Dienstag in Bonn zusammen. Das Plenum befasste sich mit dem derzeitigen Diskussionsstand zwischen HRK und Kultusministerkonferenz (KMK) zur Neugestaltung der ZVS (Zentralstelle für die Vergabe von Studienplätzen). mehr

30.05.2006 Pressemeldung Hochschule und Forschung