Hochschulrektorenkonferenz RSS-Feed

Hochschulrektorenkonferenz

Präsidentin
Professor Dr. Margret Wintermantel
Ahrstraße 39
53175 Bonn
Tel: +49 (0)228/887-0
Fax: +49 (0)228/887-110
Kontakt:
www.hrk.de

Meldungen

Exzellenz in der Hochschullehre!

Der Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft und die Hochschulrektorenkonferenz (HRK) loben in diesem Jahr erstmals den "Ars Legendi–Preis für exzellente Hochschullehre" aus. Der mit 50.000 € dotierte Preis wird jährlich alternierend in verschiedenen Disziplinen bzw. Fächergruppen vergeben. Den Anfang macht das Fach Medizin. mehr

19.01.2006 Pressemeldung Hochschule und Forschung

"Befreit die Universitäten aus der babylonischen Gefangenschaft der Staatsexamina"

"Auch in den Rechtswissenschaften macht der Bachelor-Abschluss Sinn. Wir brauchen juristische Kompetenz nicht nur für Rechtsanwälte und Richter, sondern auch in anderen Berufen wie z.B. Steuerberatern, Wirtschaftsprüfern, Finanzberatern oder Immobilienmanagern." Dies erklärte der kommissarische Präsident der Hochschulrektorenkonferenz (HRK), Prof. Dr. Burkhard Rauhut, am Montag anlässlich des HRK-Präsidiums in Bonn. Er wandte sich gegen die Aussage im Koalitionsvertrag von CDU/CSU und SPD, dass die Abschlüsse in der Juristenausbildung nicht auf Bachelor und Master umgestellt werden sollen. In ähnlicher Weise hat sich die Konferenz der Justizminister der Länder geäußert, die ebenfalls die Reform der Juristenausbildung im Kontext des Bologna-Prozesses aufschieben will. "Damit wird der Juristenausbildung, auch der in interdisziplinären Studiengängen, jede Möglichkeit genommen, von den erfolgreichen Reformimpulsen des Bologna-Prozesses zu profitieren." mehr

12.12.2005 Pressemeldung Hochschule und Forschung

Studierendenzahlen steigen

An deutschen Hochschulen studieren im angelaufenen Wintersemester 1,98 Millionen Studierende. Damit sind die Studierendenzahlen um ein Prozent gestiegen. Das hat das Statistische Bundesamt heute bekannt gegeben." Die Zahlen bleiben also auf hohem Niveau, obwohl die Aufnahmefähigkeit der Hochschulen schon lange überschritten ist", kommentierte der kommissarische Präsident der Hochschulrektorenkonferenz (HRK), Professor Dr. Burkhard Rauhut. mehr

06.12.2005 Pressemeldung Hochschule und Forschung

Hochschulrektorenkonferenz veröffentlicht Statistischen Bericht zur Entwicklung der Bachelor- und Masterstudiengänge

Die Hochschulrektorenkonferenz (HRK) hat zum zweiten Mal ihre Veröffentlichung "Statistische Daten zur Einführung von Bachelor- und Masterstudiengängen" vorgelegt. mehr

01.12.2005 Pressemeldung Hochschule und Forschung

HRK-Plenum verabschiedet Europäische Charta für Forscher und Kodex für die Einstellung von Forschern

Die Hochschulrektorenkonferenz (HRK) unterstützt die Europäische Charta für Forscher und den Kodex für die Einstellung von Forschern der Europäischen Kommission. Das HRK-Plenum als Vertretung der deutschen Hochschulen nahm am 23. November in Bremen die EU-Empfehlung als eine ethische Orientierung auf freiwilliger Basis in ganz Europa an und formulierte Hindernisse und Aufgaben für die Umsetzung in Deutschland. mehr

HRK kritisiert Ländergesetzentwürfe zu Studienbeiträgen

Kritik an der Art und Weise, wie die Länder Baden-Württemberg, Bayern, Nordrhein-Westfalen und Niedersachsen die Erhebung von Studienbeiträgen gestalten wollen, hat das Plenum der Hochschulrektorenkonferenz (HRK) am 23. November in Bremen geübt. mehr

24.11.2005 Pressemeldung

Hochschulrektorenkonferenz fordert "Hochschulpakt 2020"

Angesichts des zu erwartenden dramatischen Anstiegs der Studierendenzahlen hat das Plenum der Hochschulrektorenkonferenz (HRK) am 23. November in Bremen einen "Hochschulpakt 2020" vorgeschlagen. Staat und Hochschulen sollen durch ein abgestimmtes Maßnahmenpaket dafür sorgen, dass die Qualität der Ausbildung trotz der hohen Zahlen gesichert werden kann. "Die Hochschulen werden sonst in einer Notwehrreaktion mit Zulassungsbeschränkungen in noch einschneidenderer Weise als bisher reagieren müssen", erklärte Professor Dr. Burkhard Rauhut, der derzeit als vom Präsidium ernannter Vertreter des Präsidenten die Geschäfte der HRK führt. Er stellte den Plenarbeschluss der Presse am Tag nach dem Plenum in Berlin vor. mehr

24.11.2005 Pressemeldung

Professor Peter Gaehtgens als Präsident der HRK zurückgetreten

In Reaktion auf den Rücktritt von Professor Dr. Peter Gaehtgens als Präsident der Hochschulrektorenkonferenz (HRK) hat das HRK-Plenum am 23. November 2005 in Bremen folgende Erklärung abgegeben: mehr

23.11.2005 Pressemeldung Hochschule und Forschung

Technische Universität Berlin ausgezeichnet

Das Presse- und Informationsreferat der Technischen Universität Berlin hat den mit 10.000 Euro dotierten "Preis für das beste deutsche Hochschulmagazin" erhalten. Der Preis wird von der Hochschulrektorenkonferenz (HRK) und der Wochenzeitung DIE ZEIT mit Unterstützung der Robert Bosch Stiftung vergeben. Er wurde für einzelne Magazine und Publikationenkonzepte ausgeschrieben und am Dienstag (22. November) im Rahmen der festlichen Auftaktveranstaltung der HRK-Plenarversammlung in Bremen überreicht. mehr

23.11.2005 Pressemeldung

HRK warnt vor Konsequenzen der Koalitionspläne zum Föderalismus

"Das Konzept der Koalitionsarbeitsgruppe zur Föderalismusreform gefährdet die Entwicklung und die internationale Wettbewerbsfähigkeit der deutschen Hochschulen." Mit diesen Worten wandte sich der Präsident der Hochschulrektorenkonferenz (HRK), Professor Dr. Peter Gaehtgens, gegen die bekannt gewordenen Pläne von CDU und SPD, weitgehend auf Bundesregelungen für die Hochschulen zu verzichten. mehr

10.11.2005 Pressemeldung