Hochschulrektorenkonferenz RSS-Feed

Hochschulrektorenkonferenz

Präsidentin
Professor Dr. Margret Wintermantel
Ahrstraße 39
53175 Bonn
Tel: +49 (0)228/887-0
Fax: +49 (0)228/887-110
Kontakt:
www.hrk.de

Meldungen

Plenum stellt Weichen für künftige Arbeit der HRK

Über drei wichtige Grundsatzentscheidungen bezüglich künftiger Aufgaben und Struktur der Hochschulrektorenkonferenz (HRK) hat die HRK-Plenarversammlung sich am 21. Februar in Bayreuth verständigt. mehr

Hochschulleitungen diskutieren Aktionsprogramm zu Open Access

Vertreter der deutschen Hochschulleitungen haben auf der von der Hochschulrektorenkonferenz (HRK) veranstalteten Tagung über konkrete Schritte zur Etablierung von "Open Access", dem kosten- und barrierefreien Zugang zu wissenschaftlichen Daten, diskutiert. "Die Tagung hat gezeigt, dass die Hochschulen - auch ohne große Visionen aus dem Auge zu verlieren - konkrete Maßnahmen zur schrittweisen Erreichung von Open Access in Angriff nehmen können", zog Dr. Christiane Ebel-Gabriel, Generalsekretärin der HRK eine Bilanz der Tagung. Zu den möglichen Maßnahmen gehörten u. a. hochschulinterne Informationsarbeit, nachdrückliche Motivation der Wissenschaftler sowie der Ausbau von lokaler und hochschulübergreifender technischer Infrastruktur. mehr

16.02.2006 Pressemeldung Hochschule und Forschung

"Vernunft und Augenmaß"

"Es ist sehr zu hoffen, dass Bund und Länder das gemeinsame Ziel der Zukunftsfähigkeit Deutschlands bei ihren Föderalismusverhandlungen im Auge behalten" Dies erklärte der kommissarische Präsidenten der Hochschulrektorenkonferenz (HRK), Professor Dr. Burkhard Rauhut, am Mittwoch in Aachen, einen Tag vor dem geplanten Spitzengespräch von Bundes- und Landesregierungen und Fraktionsführungen. " mehr

15.02.2006 Pressemeldung Schule

HRK begrüßt den Start der KFW-Studienkredite

"Das Angebot der KFW schafft eine wichtige Voraussetzung, finanzielle Hürden vor einem Studium abzubauen und damit die Studierquote langfristig zu steigern." Mit diesen Worten kommentierte der kommissarische Präsident der Hochschulrektorenkonferenz (HRK), Professor Dr. Burkhard Rauhut, die Entscheidung des Bundesministeriums für Bildung und Forschung, die staatliche KFW-Bankengruppe mit der Einführung allgemeiner Studienkredite zu beauftragen. mehr

10.02.2006 Pressemeldung Hochschule und Forschung

HRK und Stifterverband fordern konsequente Umsetzung des Bolognaprozesses auch in der Lehrerausbildung

Mit deutlicher Kritik reagierten Professor Dr. Helmut Ruppert, Vizepräsident der Hochschulrektorenkonferenz (HRK), und Dr. Arend Oetker, Präsident des Stifterverbandes für die Deutsche Wissenschaft, auf die Beschlüsse der Kultusministerkonferenz (KMK) zur Anerkennung von Bachelor- und Masterabschlüssen in den Lehramtsstudiengängen. mehr

26.01.2006 Pressemeldung Hochschule und Forschung

HRK fordert Umschichtung im EU-Haushalt zu Gunsten von Bildung und Forschung

"Das Veto des europäischen Parlaments gegen die Haushaltseinigung der Regierungschefs für die Jahre 2007 bis 2013 ist ein wichtiges und richtiges Signal", sagte der amtierende Präsident der Hochschulrektorenkonferenz (HRK), Professor Dr. Burkhard Rauhut am Donnerstag in Aachen. mehr

19.01.2006 Pressemeldung

Exzellenz in der Hochschullehre!

Der Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft und die Hochschulrektorenkonferenz (HRK) loben in diesem Jahr erstmals den "Ars Legendi–Preis für exzellente Hochschullehre" aus. Der mit 50.000 € dotierte Preis wird jährlich alternierend in verschiedenen Disziplinen bzw. Fächergruppen vergeben. Den Anfang macht das Fach Medizin. mehr

19.01.2006 Pressemeldung Hochschule und Forschung

"Befreit die Universitäten aus der babylonischen Gefangenschaft der Staatsexamina"

"Auch in den Rechtswissenschaften macht der Bachelor-Abschluss Sinn. Wir brauchen juristische Kompetenz nicht nur für Rechtsanwälte und Richter, sondern auch in anderen Berufen wie z.B. Steuerberatern, Wirtschaftsprüfern, Finanzberatern oder Immobilienmanagern." Dies erklärte der kommissarische Präsident der Hochschulrektorenkonferenz (HRK), Prof. Dr. Burkhard Rauhut, am Montag anlässlich des HRK-Präsidiums in Bonn. Er wandte sich gegen die Aussage im Koalitionsvertrag von CDU/CSU und SPD, dass die Abschlüsse in der Juristenausbildung nicht auf Bachelor und Master umgestellt werden sollen. In ähnlicher Weise hat sich die Konferenz der Justizminister der Länder geäußert, die ebenfalls die Reform der Juristenausbildung im Kontext des Bologna-Prozesses aufschieben will. "Damit wird der Juristenausbildung, auch der in interdisziplinären Studiengängen, jede Möglichkeit genommen, von den erfolgreichen Reformimpulsen des Bologna-Prozesses zu profitieren." mehr

12.12.2005 Pressemeldung Hochschule und Forschung

Studierendenzahlen steigen

An deutschen Hochschulen studieren im angelaufenen Wintersemester 1,98 Millionen Studierende. Damit sind die Studierendenzahlen um ein Prozent gestiegen. Das hat das Statistische Bundesamt heute bekannt gegeben." Die Zahlen bleiben also auf hohem Niveau, obwohl die Aufnahmefähigkeit der Hochschulen schon lange überschritten ist", kommentierte der kommissarische Präsident der Hochschulrektorenkonferenz (HRK), Professor Dr. Burkhard Rauhut. mehr

06.12.2005 Pressemeldung Hochschule und Forschung

Hochschulrektorenkonferenz veröffentlicht Statistischen Bericht zur Entwicklung der Bachelor- und Masterstudiengänge

Die Hochschulrektorenkonferenz (HRK) hat zum zweiten Mal ihre Veröffentlichung "Statistische Daten zur Einführung von Bachelor- und Masterstudiengängen" vorgelegt. mehr

01.12.2005 Pressemeldung Hochschule und Forschung