Information und Technik Nordrhein-Westfalen RSS-Feed

Am 01.01.2009 wurden das LDS NRW und die Gebietsrechenzentren (GGRZ) Hagen, Köln und Münster zu einem neuen Landesbetrieb

"Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW)"

zusammengeführt. Ihre bestehenden Vereinbarungen mit dem LDS NRW oder den GGRZ werden durch IT.NRW weitergeführt. In seiner Funktion als Statistisches Landesamt stellt der Landesbetrieb wie bisher die statistische Infrastruktur für NRW bereit.

Meldungen

Nordrhein-Westfalen

NRW: Kaufmännische Ausbildungsberufe am beliebtesten

(IT.NRW). Ende 2012 befanden sich in Nordrhein-Westfalen 325 998 Personen in einer beruflichen Ausbildung im dualen System. Wie Information und Technik Nordrhein-Westfalen als statistisches Landesamt mitteilt, blieb die Zahl der Auszubildenden damit nahezu konstant. Wie in den Vorjahren ist eine hohe Konzentration auf wenige Ausbildungsberufe festzustellen: 40 Prozent der weiblichen und ein Drittel der männlichen Azubis verteilten sich auf jeweils zehn Ausbildungsberufe. mehr

17.07.2013 Pressemeldung Aus- und Weiterbildung

Nordrhein-Westfalen

Zahl der Auszubildenden nahezu auf Vorjahresniveau

Ende 2012 befanden sich in Nordrhein-Westfalen insgesamt 325 998 junge Menschen in einer dualen Ausbildung. Wie Information und Technik Nordrhein-Westfalen als statistisches Landesamt mitteilt, ist damit die Zahl der Azubis nahezu konstant geblieben. mehr

10.06.2013 Pressemeldung Aus- und Weiterbildung

NRW-Hochschulen:

Zahl der Habilitationen angestiegen

An den 17 nordrhein-westfälischen Hochschulen mit Habilitationsrecht wurden im Jahr 2012 insgesamt 292 Habilitationsverfahren erfolgreich abgeschlossen. Wie Information und Technik Nordrhein-Westfalen als statistisches Landesamt mitteilt, waren das 5,8 Prozent mehr als im Jahr 2011 (276). Erstmals seit dem Jahr 2009 war damit wieder eine Zunahme der Zahl der Habilitationen zu verzeichnen. mehr

07.06.2013 Pressemeldung Hochschule und Forschung

Nordrhein-Westfalen

Fast jeder 2. Grundschüler in einer Ganztagsschule

In Nordrhein-Westfalen nehmen im Schuljahr 2012/13 insgesamt 45,8 Prozent der 639 687 Grundschüler/-innen ein Ganztags- oder Betreuungsangebot wahr. mehr

14.05.2013 Pressemeldung Schule

NRW Hochschulen 2012

Mehr Studierende, weniger Studienanfänger

(IT.NRW). Im Wintersemester 2012/13 waren an den Hochschulen in Nordrhein-Westfalen 636 766 Studierende eingeschrieben. Wie Information und Technik Nordrhein-Westfalen als statistisches Landesamt mitteilt, waren das 7,9 Prozent oder 46 466 mehr als im Wintersemester 2011/12. Die Zahl der Studienanfänger/-innen lag mit 101 687 unter dem Rekordniveau des vergangenen Wintersemesters (2011/12: 104 119). mehr

13.05.2013 Pressemeldung Hochschule und Forschung

Nordrhein-Westfalen

Mädchen in NRW bei höheren Schulabschlüssen vorn

Im Sommer 2012 verließen rund 211 000 Schülerinnen und Schüler die allgemeinbildenden Schulen in Nordrhein-Westfalen; das waren 1,2 Prozent mehr als ein Jahr zuvor. mehr

24.04.2013 Pressemeldung Schule

Nordrhein-Westfalen

3 875 Studierende erhielten 2012 das Deutschlandstipendium

Im Jahr 2012 erhielten in Nordrhein-Westfalen 3 875 Studierende ein Deutschlandstipendium. Wie Information und Technik Nordrhein-Westfalen als statistisches Landesamt mitteilt, nehmen von den 71 nordrhein-westfälischen Hochschulen 46 an diesem Programm teil. mehr

09.04.2013 Pressemeldung Hochschule und Forschung

Nordrhein-Westfalen

1,9 Prozent weniger Schüler an NRW-Berufskollegs

580 738 Schülerinnen und Schüler besuchen im zurzeit laufenden Schuljahr die Berufskollegs (ohne Förderschulen) in Nordrhein-Westfalen. mehr

04.04.2013 Pressemeldung Aus- und Weiterbildung

Nordrhein-Westfalen

5,1 Prozent der Schulabgänger/-innen in NRW gingen 2012 ohne Hauptschulabschluss ab

Im Sommer 2012 verließen in Nordrhein-Westfalen 10 691 Schülerinnen und Schüler ohne Hauptschulabschluss eine allgemeinbildende Schule. mehr

25.03.2013 Pressemeldung Schule

Nordrhein-Westfalen

Acht Prozent der Schüler/-innen in NRW besuchen private Ersatzschulen

(IT.NRW). 164 340 Schülerinnen und Schüler besuchen im zurzeit laufenden Schuljahr in Nordrhein-Westfalen private Ersatzschulen. Wie Information und Technik Nordrhein-Westfalen als Statistisches Landesamt mitteilt, waren das acht Prozent aller Schüler/-innen an allgemeinbildenden Schulen (ohne Weiterbildungskollegs). Während die Schülerzahl insgesamt gegenüber dem Schuljahr 2011/12 um 1,9 Prozent zurückgegangen ist, sank die Schülerzahl der privaten Ersatzschulen im selben Zeitraum in NRW nur um 0,5 Prozent. Die Zahl der Privatschüler/-innen erhöhte sich im Vergleich zum Schuljahr 1995/96 um 23,0 Prozent. mehr

08.03.2013 Pressemeldung Schule