Information und Technik Nordrhein-Westfalen RSS-Feed

Am 01.01.2009 wurden das LDS NRW und die Gebietsrechenzentren (GGRZ) Hagen, Köln und Münster zu einem neuen Landesbetrieb

"Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW)"

zusammengeführt. Ihre bestehenden Vereinbarungen mit dem LDS NRW oder den GGRZ werden durch IT.NRW weitergeführt. In seiner Funktion als Statistisches Landesamt stellt der Landesbetrieb wie bisher die statistische Infrastruktur für NRW bereit.

Meldungen

IT.NRW legt Bildungsreport NRW 2009 vor

Mit dem soeben erschienenen Bildungsreport NRW 2009 stellt Information und Technik Nordrhein-Westfalen als Statistisches Landesamt bereits zum vierten Mal umfangreiche Informationen zur Bildungslandschaft in Nordrhein-Westfalen zur Verfügung. mehr

NRW: Mehr Schulanfänger als im Vorjahr

179 800 Kinder sind im August, zu Beginn des Schuljahres 2009/10, in Nordrhein-Westfalen eingeschult worden. Wie Information und Technik Nordrhein-Westfalen als Statistisches Landesamt nach vorläufigen Schätzungen mitteilt, waren das 7,7 Prozent mehr als ein Jahr zuvor. Der Anstieg ist nicht auf demografische Ursachen zurückzuführen, sondern auf die Verlegung des Stichtags für das Einschulungsalter. mehr

16.10.2009 Pressemeldung Schule

Fast ein Viertel der NRW-Einwohner mit "Migrationshintergrund"

Nordrhein-Westfalen ist weit stärker durch Zuwanderung geprägt, als sich dies in der Zahl der ausländischen Mitbürgerinnen und Mitbürger widerspiegelt. Wie Information und Technik Nordrhein-Westfalen als Statistisches Landesamt mitteilt, hatten im Jahr 2008 nahezu 4,16 Millionen Menschen - und damit fast jeder vierte (23,1 Prozent) Einwohner des Landes - einen "Migrationshintergrund". Neben den 1,91 Millionen ausländischen Staatsbürgern wurden hier auch 2,25 Millionen Personen einbezogen, die seit 1950 entweder selbst oder deren Eltern aus dem Ausland zugezogen sind. mehr

23.09.2009 Pressemeldung Bildung und Gesellschaft

Weiterhin steigende Hochschulabsolventenzahlen in NRW

(IT.NRW). 65 430 Studierende haben im Prüfungsjahr 2008 an einer nordrhein-westfälischen Hochschule ihr Studium erfolgreich abgeschlossen. Wie Information und Technik als Statistisches Landesamt mitteilt, waren das 3,2 Prozent mehr als ein Jahr zuvor. Damit ist die Zahl der Hochschulabsolventen nunmehr zum sechsten Mal hintereinander gegenüber dem Vorjahr angestiegen. mehr

08.09.2009 Pressemeldung Hochschule und Forschung

Mehrheit der Azubis in NRW weiterhin in traditionell stark besetzten Berufsbildern vertreten

Ende 2008 befanden sich in NRW 341 708 Personen in einer beruflichen Ausbildung im dualen System. Wie Information und Technik Nordrhein-Westfalen als Statistisches Landesamt mitteilt, waren dies 2,5 Prozent mehr als zwölf Monate zuvor. Wie schon in den Vorjahren ist dabei eine hohe Konzentration auf nur wenige Berufe festzustellen: 77 Prozent aller weiblichen und 64 Prozent der männlichen Auszubildenden verteilen sich auf jeweils nur 25 Ausbildungsberufe. mehr

03.09.2009 Pressemeldung Aus- und Weiterbildung

ÖPNV wird in Nordrhein-Westfalen für 40 Prozent der (Hoch-)Schulwege und 12 Prozent der Arbeitswege genutzt

Etwa vier von zehn (1,3 Millionen von 3,3 Millionen) Wegen zur Schule bzw. Hochschule wurden in Nordrhein- Westfalen im Jahr 2008 mit Bussen und Bahnen zurückgelegt. Wie Information und Technik Nordrhein-Westfalen als Statistisches Landesamt mitteilt, nutzten die Schüler(innen) und Studierenden in 442 000 Fällen Kraftfahrzeuge; zu Fuß oder per Fahrrad wurden 1,5 Millionen Schulwege bewältigt (einschl. Fällen ohne Angabe). mehr

02.09.2009 Pressemeldung Hochschule und Forschung, Schule

2,5 Prozent mehr Auszubildende in Nordrhein-Westfalen

Ende 2008 befanden sich in Nordrhein-Westfalen insgesamt 341 708 junge Menschen in der Ausbildung. Wie Information und Technik Nordrhein-Westfalen als Statistisches Landesamt mitteilt, waren das 2,5 Prozent mehr als ein Jahr zuvor (damals: 333 473). Jede(r) zwanzigste Azubi hatte einen ausländischen Pass. Ihre Zahl lag mit 17 458 um 1,6 Prozent über dem Vorjahresergebnis (17 185). mehr

06.08.2009 Pressemeldung Aus- und Weiterbildung

Mehr Sorgerechtsentziehungen in Nordrhein-Westfalen

In 3 209 Fällen haben die Gerichte in Nordrhein-Westfalen 2008 den vollständigen oder teilweisen Entzug der elterlichen Sorge angeordnet. Wie Information und Technik Nordrhein-Westfalen als Statistisches Landesamt mitteilt, waren das 6,2 Prozent mehr Fälle als 2007 (3 023). mehr

05.08.2009 Pressemeldung Aus- und Weiterbildung

Fast 11 000 junge Menschen unter Vormundschaft der Jugendämter

Ende 2008 standen in Nordrhein-Westfalen 10 976 Kinder und Jugendliche unter Vormundschaft der Jugendämter. Wie Information und Technik Nordrhein-Westfalen als Statistisches Landesamt mitteilt, lag die Zahl der gesetzlichen Amtsvormundschaften mit 1 949 in etwa auf Vorjahresniveau (1 943 Fälle). Auch die Zahl der durch Familien- oder Vormundschaftsgerichte bestellten Amtsvormundschaften blieb mit 9 027 Fällen nahezu unverändert (2007: 8 920); die Zahl der bestellten Amtspflegschaften (6 338) stieg gegenüber 2007 (5 781) um 9,6 Prozent an. mehr

31.07.2009 Pressemeldung Bildung und Gesellschaft

Zahl der Adoptionen in NRW geht weiter zurück

Im Jahr 2008 wurden in Nordrhein-Westfalen 970 Kinder und Jugendliche (502 Jungen, 468 Mädchen) adoptiert. Wie Information und Technik Nordrhein-Westfalen als Statistisches Landesamt mitteilt, waren das 6,0 Prozent weniger als 2007 (1 032 Adoptionen) und weniger als halb so viel wie Anfang der 1990er Jahre. mehr

08.07.2009 Pressemeldung Bildung und Gesellschaft