Initiative D21 e. V. RSS-Feed

Initiative D21

Die Initiative D21 ist Europas größte Partnerschaft zwischen Politik und Wirtschaft (Public Private Partnership). In diesem "Netzwerk für die Zukunft" initiieren und begleiten mehr als 400 Vertreter von Parteien, Unternehmen, Vereinen und anderen Einrichtungen gemeinnützige Projekte wie den Girls' Day oder den (N)ONLINER Atlas. Mit ihrem Engagement wollen sie die Rahmenbedingungen für einen schnellen und erfolgreichen Wandel zur Informations- und Wissensgesellschaft verbessern und so Deutschland international wettbewerbs- und zukunftsfähiger machen.

Im Mittelpunkt steht das Ziel, möglichst alle gesellschaftlichen Gruppen sowie Schulen, Behörden, Verbände und Unternehmen zu einem souveränen Umgang mit Informations- und Kommunikationstechnologien zu befähigen. Diese Schlüsselqualifikation fördert D21 mit zielgruppengerechten Projekten zu den Themen: Bildung, Qualifikation und Chancengleichheit, Sicherheit und Vertrauen im Internet, eGovernment, IuK im Gesundheitswesen sowie Wachstum und Wettbewerbsfähigkeit. Dafür setzen sich unter anderem Bundeskanzler Gerhard Schröder als Beiratsvorsitzender und zahlreiche deutsche Top-Manager ein. Die Initiative D21 ist ein eingetragener Verein mit Sitz in Berlin. Sie besteht seit 1999.

www.initiatived21.de

Meldungen

Noch vier Wochen bis zum Girls´Day – Mädchen-Zukunftstag

Technik fasziniert – nicht nur Jungen, sondern auch Mädchen. Insbesondere wenn sie lebensnah und anregend vermittelt wird. Der Girls´Day bietet diese Gelegenheit. Seit dem Jahr 2001 laden Unternehmen und Organisationen Mädchen der 5. bis 10. Klassen zu Informationsveranstaltungen zu technischen und wissenschaftlichen Arbeitsfeldern ein. Ob Blinklicht-Platinen löten, Blumen in flüssigem Stickstoff erstarren lassen oder eine Internetseite erstellen – am Girls´Day ist für jeden Geschmack und für jedes Interesse etwas dabei. mehr

29.03.2007 Pressemeldung Aus- und Weiterbildung, Schule

Kick Off-Veranstaltung auf der CeBIT erfolgreich durchgeführt

Die Initiative D21 hat ihre Kick Off-Veranstaltung zur Digitalen Integration mit dem Schwerpunkt auf Personen mit Migrationshintergrund erfolgreich durchgeführt. Im Rahmen der CeBIT wurden mit der Veranstaltung "Kompetenzen ergänzen: IT-Medien für mehr Sprachkompetenz und gesellschaftliche Integration" erste Best-Practice-Beispiele aus den Bereichen ´Sprachintegration´, ´Schule und IT` und ´berufliche Chancen durch IT´ vorgestellt, auf deren Grundlage eine IT-Roadmap mit Handlungsempfehlungen erstellt wird. mehr

17.03.2007 Pressemeldung Aus- und Weiterbildung, Schule

Integration durch Innovation: Initiative D21 gibt Startschuss für die "Digitale Integration"

Die Initiative D21 veranstaltet am Freitag, den 16.03.2007, im Rahmen der CeBIT ihre Kick Off-Sitzung "Kompetenzen ergänzen: IT-Medien für mehr Sprachkompetenz und gesellschaftliche Integration" und gibt damit den Startschuss für die Neuaufstellung des Bereichs "Digitale Integration". mehr

08.03.2007 Pressemeldung Bildung und Gesellschaft

Initiative D21 präsentiert sich auf der CeBIT 2007

Am 15. März öffnet die CeBIT ihre Pforten. Als Informations- und Kommunikationsplattform wird die Initiative D21 die CeBIT 2007 nutzen, um nach der erfolgreichen Neuaufstellung für die "Digitale Integration", die "Digitale Kompetenz" und die "Digitale Exzellenz" zu werben und mit gemeinnützigen Projekten die Informationsgesellschaft im Deutschland des 21. Jahrhunderts zu stärken. Sie wird sich auch 2007 mit einem eigenen Stand (Halle 9, Stand B60.24) im Public Sector Parc präsentieren. mehr

07.03.2007 Pressemeldung Bildung und Gesellschaft

Albert-Einstein-Schule aus Remscheid gewinnt 1. Platz beim D21 Girls´Day Schulpreis

Die Albert-Einstein-Schule aus Remscheid in Nordrhein-Westfalen hat den 1. Platz des D21 Girls´Day Schulpreis 2006 gewonnen. Mit dem Preis werden Schulen ausgezeichnet, die den Girls´Day Mädchen-Zukunftstag besonders erfolgreich gestalten und in ihr Angebot schulischer Berufswahlorientierung integrieren. mehr

06.12.2006 Pressemeldung Aus- und Weiterbildung, Schule

Hauptschule Coerde aus Münster gewinnt den 2. Platz beim D21 Girls´Day Schulpreis

Die Hauptschule Coerde aus Münster in Nordrhein-Westfalen hat den 2. Preis des D21 Girls´Day Schulpreis 2006 gewonnnen. Mit dem Preis werden Schulen ausgezeichnet, die den Girls´Day Mädchen-Zukunftstag besonders erfolgreich gestalten und in ihr Angebot schulischer Berufswahlorientierung integrieren. Heute überreicht die D21-Geschäftsführerin, Barbara Zimmers, den mit 1.000 Euro dotierten zweiten Preis an Inge Nieländer (stellvertretende Schulleiterin) sowie an die Sozialpädagogin für Berufswahlorientierung, Christina Wortberg und weitere Vertreterinnen und Vertreter der Gewinnerschule. Die Verleihung findet um 15 Uhr in der Hauptschule Coerde, Dachsleite 32-36, 48157 Münster statt. mehr

21.11.2006 Pressemeldung Schule

Girls´Day Schulpreis 2006 wird verliehen

Die Initiative D21 verleiht in diesem Jahr zum dritten Mal den D21 Girls´Day Schulpreis. Der mit insgesamt 3.500 Euro dotierte Preis zeichnet Schulen aus, die mit großem Engagement und Erfolg Mädchen auf die Berufswelt vorbereiten und hierfür innovative und langfristig angesetzte Konzepte unter Einbezug des Girls´Day entwickelt haben. Die drei Gewinnerschulen 2006 sind: die Albert-Einstein-Schule in Remscheid (Nordrhein-Westfalen), die Hauptschule Coerde in Münster (Nordrhein-Westfalen) und die Regionale Schule Goetheschule in Contwig (Rheinland-Pfalz). mehr

15.11.2006 Pressemeldung Schule

Initiative D21 setzt neue Tätigkeitsschwerpunkte

Auf ihrer Mitgliederversammlung und Jahresveranstaltung in Berlin gab die Initiative D21 vor rund 300 Top-Managern, Spitzenpolitikern und Medienvertretern ihre neuen Tätigkeitsschwerpunkte bekannt. Um Deutschland als erfolgreiche Informationsgesellschaft künftig besser zu platzieren, wird Europas größte Partnerschaft von Politik und Wirtschaft noch übergreifender arbeiten und sich dabei auf drei Bereiche konzentrieren: Digitale Integration, Digitale Kompetenz und Digitale Exzellenz. mehr

07.11.2006 Pressemeldung

Wer sind die „OFFLINER“?

61,3 Jahre und damit überdurchschnittlich alt, unterdurchschnittliche Bildung, weiblich, nicht berufstätig und unterdurchschnittliches Haushaltsnettoeinkommen – das sind die typischen Offliner – die Nicht-Nutzer des Internets in Deutschland. mehr

07.11.2006 Pressemeldung Bildung und Gesellschaft

Bernd Bischoff ist neuer D21-Vorsitzender

Bernd Bischoff ist neuer Vorstandsvorsitzender der Initiative D21, Deutschlands größter Partnerschaft von Politik und Wirtschaft für die Informationsgesellschaft. Der Präsident und Chief Executive Officer von Fujitsu Siemens Computers wurde im Rahmen eines schriftlichen Wahlverfahrens durch den D21-Vorstand zum neuen Vorsitzenden gewählt. mehr

16.10.2006 Pressemeldung