Initiative D21 e. V. RSS-Feed

Initiative D21

Die Initiative D21 ist Europas größte Partnerschaft zwischen Politik und Wirtschaft (Public Private Partnership). In diesem "Netzwerk für die Zukunft" initiieren und begleiten mehr als 400 Vertreter von Parteien, Unternehmen, Vereinen und anderen Einrichtungen gemeinnützige Projekte wie den Girls' Day oder den (N)ONLINER Atlas. Mit ihrem Engagement wollen sie die Rahmenbedingungen für einen schnellen und erfolgreichen Wandel zur Informations- und Wissensgesellschaft verbessern und so Deutschland international wettbewerbs- und zukunftsfähiger machen.

Im Mittelpunkt steht das Ziel, möglichst alle gesellschaftlichen Gruppen sowie Schulen, Behörden, Verbände und Unternehmen zu einem souveränen Umgang mit Informations- und Kommunikationstechnologien zu befähigen. Diese Schlüsselqualifikation fördert D21 mit zielgruppengerechten Projekten zu den Themen: Bildung, Qualifikation und Chancengleichheit, Sicherheit und Vertrauen im Internet, eGovernment, IuK im Gesundheitswesen sowie Wachstum und Wettbewerbsfähigkeit. Dafür setzen sich unter anderem Bundeskanzler Gerhard Schröder als Beiratsvorsitzender und zahlreiche deutsche Top-Manager ein. Die Initiative D21 ist ein eingetragener Verein mit Sitz in Berlin. Sie besteht seit 1999.

www.initiatived21.de

Meldungen

GET THE BEST - Mehr Frauen in die Forschung!

Die Initiative D21 schreibt zum zweiten Mal ihren bundesweiten Hochschulwettbewerb Get the best aus. Der Hochschulwettbewerb unterstützt die Idee des "Einsteinjahrs", mehr Menschen für die Forschung zu begeistern und stellt in diesem Jahr die Gewinnung von Frauen für die Forschung in den Mittelpunkt. mehr

13.06.2005 Pressemeldung Hochschule und Forschung

Politik und Wirtschaft vereinbaren stärkere Zusammenarbeit zur Standortsicherung

Auf der jährlichen Beiratssitzung der Initiative D21 haben heute in Berlin Bundeskanzler Gerhard Schröder und hochrangige Vertreter der deutschen Wirtschaft eine Fortsetzung der intensiven Zusammenarbeit zwischen Politik und Wirtschaft vereinbart. Hiervon sollen gezielte neue Impulse zur weiteren Verbreitung der Informations- und Kommunikationstechnologien ausgehen, um die Wettbewerbsfähigkeit des Standorts Deutschland zu erhöhen und die Teilhabe aller am Internet und an den neuen Medien zu sichern. mehr

08.06.2005 Pressemeldung

© D21/AOL

Mehrheit der Nutzer hält Internet für unsicher

Spam, Viren, Dialer oder Datenmissbrauch: 63 Prozent aller Nutzer halten das Internet für unsicher. Obwohl für 92 Prozent Sicherheit eines der wichtigsten Themen bei der Internetnutzung ist, gibt es gerade bei der praktischen Anwendung von Schutzmaßnahmen große Defizite. Trotz zahlreicher Schutzmöglichkeiten verwendet nur jeder zweite User ein Schutzprogramm gegen Dialer (48 Prozent) oder deaktiviert Cookies zum Schutz gegen Programme, die das Nutzerverhalten ausspionieren (47 Prozent). Dies sind die Ergebnisse einer repräsentativen Studie, die das Meinungsforschungsinstitut TNS Emnid im Auftrag von Initiative D21 und von AOL Deutschland durchgeführt hat. mehr

18.05.2005 Pressemeldung

Girls' Day europaweit

Girls'Day - Maedchen-Zukunftstag europaweit Studie zeigt Erfolg des Berufsorientierungstags fuer Maedchen - Rekordbeteiligung am Girls'Day 2005 - Mit dem Girls'Day zum Ausbildungsplatz mehr

13.05.2005 Pressemeldung Aus- und Weiterbildung

Bundeskanzler und Initiative D21 empfangen Schülerinnen zum Girls'Day 2005

Zum dritten Mal findet heute der Girls'Day - Mädchenzukunftstag im Bundeskanzleramt statt. Dieses Jahr lernen 24 Mädchen aus Berliner Schulen bei einem Parcours der D21-Mitgliedsunternehmen an Einzel-Arbeitsplätzen praxisnah technische Berufe kennen. Am Nachmittag bekommen sie dabei Besuch von Bundeskanzler Gerhard Schröder und dem D21-Vorstandsvorsitzenden Thomas Ganswindt (Mitglied des Zentralvorstands der Siemens AG). mehr

28.04.2005 Pressemeldung

Der "Technik-Schnuppertag" für Mädchen bietet am 28. April bundesweit über 6.500 Veranstaltungen an

Am morgigen Girls'Day werden zum fünften Mal Schülerinnen in ganz Deutschland einen Tag lang technische, wissenschaftliche und handwerkliche Berufe erleben. Mehr als 6.500 Firmen, Ministerien, Medienanstalten, Werkstätten und andere Einrichtungen bieten bundesweit über 120.000 Plätze für Mädchen der 5. bis 10. Klassen an. mehr

27.04.2005 Pressemeldung Schule, Aus- und Weiterbildung

Dritte Gender Sonderauswertung des (N)ONLINER Atlas erschienen

Bereits zum dritten Mal ist die Gender Sonderauswertung des (N)ONLINER Atlas erschienen, der deutschlandweit größten Studie zur Internetnutzung. Jährlich beschreibt der (N)ONLINER Atlas von TNS Infratest und der Initiative D21 die Topographie des digitalen Grabens in Deutschland. Seit 2001 unterzieht der D21-Partner-Verein "Frauen geben Technik neue Impulse e.V." die Daten einer eingehenden, geschlechtsbezogenen Analyse. mehr

21.04.2005 Pressemeldung

Projekt "Gender im Einsteinjahr"

Für das Einsteinjahr 2005 hat der Verein Frauen geben Technik neue Impulse mit einer breiten Palette von Expertinnennetzwerken ein umfangreiches Programm aufgestellt. Unter dem Titel "Gender im Einsteinjahr" fördert das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend Angebote, die Schülerinnen, Studentinnen, Hochschulabsolventinnen und Jungforscherinnen ermutigen werden, sich mit den faszinierenden Kolleginnen Einsteins und ihren Forschungen auseinander zu setzen. Der "Beruf" Forscherin wird ebenso Thema sein, wie die Möglichkeit, durch spannende Physikexperimente und aktive Naturwissenschaftlerinnen speziell den weiblichen Nachwuchs anzusprechen. mehr

04.04.2005 Pressemeldung

Frische Ideen gefragt

Die Initiative D21, Deutschlands groesste Partnerschaft zwischen Politik und Wirtschaft, hat in Zusammenarbeit mit Siemens und TNS Infratest den Wettbewerb "Vision2Market" initiiert. Im Rahmen dieser Veranstaltung können Studierende, Schüler und Auszubildende bis zum 5. Mai 2005 per Onlineverfahren Konzepte einreichen, die mobiles Kommunizieren, Arbeiten und Informieren im Alltag foerdern. Die seit 1999 bestehende Organisation ermöglicht mit dieser Ausschreibung jungen kreativen Köpfen, Netzwerke aufzubauen und durch intensive Coachings ihre Arbeiten kontinuierlich zu verbessern. mehr

31.03.2005 Pressemeldung

© Initiative D21

Ideen in Bewegung

Die Initiative D21 sieht ihren Kurs bestaetigt. Unter dem Motto "Ideen in Bewegung" wird sie im Jahr 2005 erneut gesellschaftlich bedeutsame Themen wie Bildung, Qualifikation von Zielgruppen und den gesellschaftliche Nutzen von technologischen Entwicklungen in den Vordergrund stellen und konkrete Ergebnisse erzielen. Auf dem CeBIT-Empfang der Initiative stellt der D21-Vorstandsvorsitzende Thomas Ganswindt, Mitglied des Zentralvorstands der Siemens AG, die Ziele 2005 vor. mehr

14.03.2005 Pressemeldung