Kultusministerium des Landes Sachsen-Anhalt RSS-Feed

Kultusministerium des Landes Sachsen-Anhalt

Prof. Jan-Hendrik Olbertz
Kultusminister
Turmschanzenstraße 32
39114 Magdeburg.

Tel: +49 (0)391 567 01
www.mk.sachsen-anhalt.de

Meldungen

Bund fördert Innoprofile-Nachwuchsforschergruppen in Sachsen-Anhalt

Das BMBF wird zwei Nachwuchsforschergruppen an der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg fördern. Kultusminister Olbertz zeigte sich erfreut über die Entscheidung der Jury. In der 3. Auswahlrunde des Programms "Innoprofile" erhielten die Vorhaben von Prof. Dr. Georg Rose (Fakultät für Elektro- und Informationstechnik) und Dr. Mirko Peglow (Institut für Verfahrenstechnik) den Zuschlag. Insgesamt wurden 80 Projektvorschläge aus den neuen Bundesländern eingereicht, von denen 10 Vorhaben gefördert werden. Das "Innoprofile"-Programm in der Förderinitiative "Unternehmen Region" zielt auf eine technologie- und branchenspezifische Zusammenarbeit zwischen Nachwuchsforschergruppen und der regionalen Wirtschaft. mehr

31.05.2007 Pressemeldung Hochschule und Forschung

Olbertz bei Eröffnung "Starke Typen lernen fürs Leben"

Nach dem großen Erfolg im Jahr 2006 ist die bundesweite Kampagne"Starke Typen lernen fürs Leben" unter Schirmherrschaft der Bundesfamilienministerin Ursula von der Leyen im Jahr 2007 mit Unterstützung des Arbeitgeberverbandes Gesamtmetall in eine neue Runde gestartet. mehr

11.05.2007 Pressemeldung Aus- und Weiterbildung, Schule

Staatssekretär Winfried Willems bei Festveranstaltung "10 Jahre Europaschulen in Sachsen-Anhalt"

Am 17. April 1997 erhielten zehn Schulen des Landes Sachsen-Anhalt den Namenszusatz "Europaschule", um die vertiefte Vermittlung europäischer Bildungs- und Erziehungsinhalte zu würdigen und zu dokumentieren. Damit war der Grundstein zum Aufbau des Netzwerkes der Europaschulen in Sachsen-Anhalt gelegt. Derzeit tragen sechzehn Schulen in Sachsen-Anhalt diesen Titel und bieten ihren Schülerinnen und Schülern vielfältige Möglichkeiten, sich auf ein Leben im gemeinsamen "Haus Europa" vorzubereiten. Sie leisten einen herausragenden Beitrag zur weltoffenen Erziehung der jungen Menschen und zum weiteren Zusammenwachsen Europas. mehr

11.05.2007 Pressemeldung Schule

Kultusminister Olbertz eröffnet die Dauerausstellung "Bauhaus Dessau - Werkstatt der Moderne" in Dessau

Am 11. Mai 2007 um 18.00 Uhr wird Kultusminister Prof. Dr. Jan-Hendrik Olbertz die Dauerausstellung "Bauhaus Dessau - Werkstatt der Moderne" im Bauhaus Dessau, Gropiusallee 38 in Dessau eröffnen. Anhand von etwa 200 Objekten und Dokumenten aus der Sammlung der Stiftung Bauhaus Dessau werden die unterschiedlichen Entwicklungslinien der Hochschule aufgezeigt. Der Schwerpunkt der Präsentation liegt auf der Dessauer Zeit des Bauhauses von 1925 bis 1932 – einer Phase, in der sowohl der Schulbetrieb als auch die Werkstätten und die Architekturabteilung ihre größte Ausstrahlungskraft entfalten konnten. mehr

10.05.2007 Pressemeldung Bildung und Gesellschaft

Sachsen-Anhalts Jungmathematiker äußerst erfolgreich bei Bundesmathematikolympiade in Karlsruhe

Die 46. Bundesmathematikolympiade geht heute in Karlsruhe mit der Siegerehrung zu Ende. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus Sachsen-Anhalt konnten hervorragende Ergebnisse erzielen. Von den 13 teilnehmenden Schülerinnen und Schülern aus Sachsen-Anhalt errangen 11 einen Preis. Sie erreichten einen Ersten Preis, drei Zweite Preise, sechs Dritte Preise und einen Anerkennungspreis. mehr

09.05.2007 Pressemeldung Schule

Kunstpreis des Landes Sachsen-Anhalt 2007 geht an Prof. Otto Möhwald

Der mit 7500 Euro dotierte Kunstpreis des Landes Sachsen-Anhalt geht in diesem Jahr an den in Halle lebenden Maler Prof. Otto Möhwald. Die Preisverleihung durch Kultusminister Prof. Dr. Jan-Hendrik Olbertz findet voraussichtlich am 1. Dezember 2007 in der Stiftung Moritzburg, Kunstmuseum des Landes Sachsen-Anhalt, statt. mehr

08.05.2007 Pressemeldung Bildung und Gesellschaft

Olbertz: Berufsorientierung soll noch stärkeres Gewicht in der Arbeit der Sekundarschulen erhalten

"Regelmäßige Beziehungen zwischen Schule und Arbeitswelt erhöhen nicht nur die Relevanz des Unterrichtsstoffes, sondern bieten auch vielfältige Möglichkeiten, an die Stärken und besonderen Interessen der Jugendlichen anzuknüpfen und ihnen berufliche Perspektiven aufzuzeigen. Deshalb liegt mir dieses Thema besonders am Herzen." Das sagte Kultusminister Prof. Dr. Jan-Hendrik Olbertz heute bei einem Pressegespräch zur Berufsorientierung an Sekundarschulen. mehr

03.05.2007 Pressemeldung Schule

Ingenieurkammer und Kultusministerium bei Umsetzung von EU-Richtlinie zur Berufsanerkennung in vorderster Reihe in Deutschland

Auf der Grundlage einer EU-Richtlinie zur Anerkennung beruflicher Befähigungsnachweise, die außerhalb Deutschlands erworben wurden, hat die Ingenieurkammer Sachsen-Anhalt im Auftrag des Kultusministeriums die Aufgabe übernommen, nach einer Prüfung eingereichter Unterlagen darüber zu entscheiden, wer von seiner Ausbildung her berechtigt ist, die Berufsbezeichnung "Ingenieur" zu tragen. Kultusminister Prof. Dr. Jan-Hendrik Olbertz begrüßte es, dass die Ingenieurkammer Sachsen-Anhalt als eine der ersten Institutionen Deutschlands die Herausforderung angenommen hat, entsprechende Standards zu formulieren und auf die Anerkennung der Berufsbezeichnung anzuwenden. mehr

26.04.2007 Pressemeldung Hochschule und Forschung

Aktuelle Studie bescheinigt Sachsen-Anhalts Abiturienten bundesweit höchste Studierbereitschaft

Eine heute erschienene Publikation der Hochschul-Informations-System GmbH (HIS) beschäftigt sich mit der Ausbildungswahl deutscher Studienberechtigter. Im Bundesvergleich belegt Sachsen-Anhalt mit einem Spitzenwert von 69% bis 82% die höchste Studierneigung unter allen deutschen Schülerinnen und Schülern, die über eine Hochschulzugangsberechtigung verfügen. mehr

19.04.2007 Pressemeldung Hochschule und Forschung

Stadt Magdeburg hat keinen Förderantrag für die öffentliche Grundschule "Am Glacis" gestellt

In der heutigen "Volksstimme" wird davon berichtet, dass in dem einem Schulgebäude in Magdeburg am Glacisin Magdeburg, das gemeinsam von der einer evangelischen Grundschule und der kommunalen Grundschule "am Glacis" einer öffentlichen, kommunalen Grundschule genutzt wird, nur der von der Privatschule genutzte Teil mit Ganztagsschulmitteln aus dem Bundesprogramm saniert wird. mehr

17.04.2007 Pressemeldung Schule