Kultusministerium des Landes Sachsen-Anhalt RSS-Feed

Kultusministerium des Landes Sachsen-Anhalt

Prof. Jan-Hendrik Olbertz
Kultusminister
Turmschanzenstraße 32
39114 Magdeburg.

Tel: +49 (0)391 567 01
www.mk.sachsen-anhalt.de

Meldungen

Jugend forscht 2006

Im Jahr 2006 nehmen insgesamt 210 Schülerinnen und Schüler mit 115 Projekten am größten naturwissenschaftlich-technischen Nachwuchswettbewerb "Jugend forscht" teil. Die Projekte werden in den sieben Fachgebieten Arbeitswelt, Biologie, Chemie, Geographie/Raumwissenschaften, Mathematik/Informatik, Physik und Technik, vorgestellt. mehr

10.02.2006 Pressemeldung Schule

Willems zur Entwicklung des Bedarfes an Lehrkräften

Zur weiteren Entwicklung des Bedarfes an Lehrkräften und der Situation der Lehrerbildung im Land nahm heute Staatssekretär Willems Stellung. mehr

07.02.2006 Pressemeldung

Olbertz zur Computernutzung in der Schule

Zur Frage der Nutzung von Computern an den Schulen äußerte sich heute in Magdeburg Kultusminister Prof. Dr. Jan-Hendrik Olbertz. mehr

06.02.2006 Pressemeldung Schule

Land hat bereits Maßnahmen gegen Schulabbruch und zur Vorbeugung gegen Nichtversetzungen eingeleitet

Angesichts einer offenbar ihres Zusammenhangs entrissenen Meldung verwies Kultusminister Olbertz heute nochmals auf bereits durchgeführte und für das kommende Schuljahr eingeleitete Maßnahmen, um die zu hohe Zahl von Schulabbrechern zu senken. "Bereits ab dem Schuljahr 2003/04 haben wir an den Sekundarschulen den Unterricht in Kernfächern durch mehr Stunden gestärkt. Für Förderstunden und andere Angebote haben wir den Schulen einen Stundenpool zugewiesen, den sie eigenverantwortlich einsetzen können. Unterricht in Lernbereichen, Stärkung des Wahlpflichtbereiches und der Berufsorientierung waren weitere wichtige Punkte." mehr

02.02.2006 Pressemeldung Schule

Kultusminister gratuliert Landeselternrat zum 15jährigen Bestehen

Aus Anlass seines 15jährigen Bestehens lädt der Landeselternrat von Sachsen-Anhalt am 28. Januar 2006 um 11.00 Uhr zu einer Festveranstaltung, an der auch Kultusminister Prof. Dr. Jan-Hendrik Olbertz teilnimmt. mehr

28.01.2006 Pressemeldung

Zweite Hallesche Winternacht

Am Sonnabend, dem 28. Januar 2006 beginnt um 20.00 Uhr im Löwengebäude der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg die Zweite Hallesche Winternacht. Der Abend ist überschrieben: 1200 Jahre – Geburtstagsgeschenk der Wissenschaftler und Künstler an die Stadt Halle. Schirmherr des Abends ist Kultusminister Prof. Dr. Jan-Hendrik Olbertz. mehr

28.01.2006 Pressemeldung

Staatssekretär Willems weist Vorwurf des beabsichtigten Bruchs des Lehrtarifvertrages seitens der Landesregierung zurück

Zu dem heute von der GEW geäußerten Vorwurf, dass die Landesregierung das "Platzen" des Lehrertarifvertrages provoziere, erklärte Staatssekretär Winfried Willems: "Die Landesregierung hat sich an den geschlossenen Tarifvertrag gehalten und wird dieses auch zukünftig tun". Damit, so Willems, werde der soziale Frieden an den Schulen des Landes verlässlich gesichert. In der Landesregierung stoßen die Vorwürfe der GEW auf völliges Unverständnis. Willems wies daraufhin, dass alle Lehrkräfte auch weiterhin tarifvertragskonforme Gehälter erhalten und weiterhin erhalten werden. mehr

26.01.2006 Pressemeldung

Forschungsstrategien für Sachsen-Anhalt - Mitgliederversammlung und Forum am Wissenschaftszentrum Sachsen-Anhalt in Wittenberg (WZW)

Auf der Mitgliederversammlung des Wissenschaftszentrums Wittenberg am 26. Januar 2006 und einem sich anschließenden öffentlichen Forum zur Entwicklung der Forschungslandschaft Sachsen-Anhalts erklärte Kultusminister Prof. Dr. Jan-Hendrik Olbertz: "Es ist in der Anlage der Exzellenz-Initiative von Bund und Ländern plausibel, zunächst große, über Jahrzehnte gewachsene Zentren und Netzwerke besonders zu berücksichtigen, denn es geht um die internationale Sichtbarkeit und Wettbewerbsfähigkeit des deutschen Wissenschaftssystems". mehr

26.01.2006 Pressemeldung Hochschule und Forschung

Jüdische Gemeinschaft

Am Abend des 25. Januar 2005 haben der Landesverband der Jüdischen Gemeinden Sachsen-Anhalts sowie die Jüdischen Gemeinden zu Magdeburg und zu Dessau sowie die Synagogengemeinde zu Halle den neu ausgehandelten Staatsvertrag zwischen der Jüdischen Gemeinschaft und dem Land Sachsen-Anhalt paraphiert. Dieser Termin kam auf Bitten der Vertragspartner kurzfristig zustande. Die Jüdische Gemeinde zu Halle hatte keinen Vertreter entsandt. Sie wurde unmittelbar nach der Paraphierung durch das Kultusministerium unterrichtet und eingeladen, sich sowohl im eigenen Interesse als auch im Interesse der positiven Entwicklung der Jüdischen Gemeinschaft in Sachsen-Anhalt diesem Schritt kurzfristig anzuschließen. mehr

26.01.2006 Pressemeldung

Klage der Jüdischen Gemeinde Halle gegen den Landesrechnungshof abgewiesen

Das Verwaltungsgericht Dessau hat heute die Klage der Jüdischen Gemeinde zu Halle gegen den Landesrechnungshof voll umfänglich abgewiesen. Gegenstand der Klage war der Prüfbericht des Landesrechnungshofes vom 10.12.2002. Dabei ging es um die Frage der Prüfberechtigung des Landesrechnungshofes, um einzelne Prüfungsfeststellungen und die Folgerungen, die für die Jüdische Gemeinde zu Halle sowie für das Land Sachsen-Anhalt aus diesen Feststellungen zu ziehen sind. mehr

24.01.2006 Pressemeldung