Kultusministerium des Landes Sachsen-Anhalt RSS-Feed

Kultusministerium des Landes Sachsen-Anhalt

Prof. Jan-Hendrik Olbertz
Kultusminister
Turmschanzenstraße 32
39114 Magdeburg.

Tel: +49 (0)391 567 01
www.mk.sachsen-anhalt.de

Meldungen

Staatssekretär Willems bei feierlicher Namensgebung des neuen Schulsaales der Freien Waldorfschule Magdeburg

Nach 3 ½ jähriger Bauzeit ist die umfassende Sanierung des Schulgebäudes der Freien Waldorfschule in Magdeburg abgeschlossen. Mit der feierlichen Namensgebung des neuen Schulsaales soll am 29. September 2005 um 17.00 Uhr die offizielle Einweihung der Schule begangen werden. Der neue Schulsaal soll nach dem 1890 in Magdeburg geborenen Waldorf-Pädagogen Ernst Bindel benannt werden. Staatssekretär Winfried Willems wird an der Veranstaltung teilnehmen und ein Grußwort an die Festgäste richten. mehr

28.09.2005 Pressemeldung

"Sachsen-Anhalt macht Schule - Lehren und Lernen für die Zukunft"

Am 30. September 2005 veranstaltet das Kultusministerium des Landes Sachsen-Anhalt in der Landeshauptstadt Magdeburg einen Bildungskongress unter dem Motto "Sachsen-Anhalt macht Schule - Lehren und Lernen für die Zukunft". Der Kongress beginnt um 9.30 Uhr und findet im Gebäude 16, Hörsaal 5, der Otto-von-Guericke-Universität statt. mehr

27.09.2005 Pressemeldung Frühe Bildung

Uneinsichtige und provokante Haltung des Landesverbandes Jüdischer Gemeinden zur finanziellen Beteiligung der Synagogengemeinde Halle

In der Auseinandersetzung um die Beteiligung der liberalen Synagogengemeinde Halle e. V. am Landeszuschuss aus dem Vertrag des Landes Sachsen-Anhalt mit der Jüdischen Gemeinschaft, die durch den Landesverband Jüdischer Gemeinden verwaltet und verteilt werden, hat das Land Sachsen-Anhalt seit langem und wiederholt auf eine einvernehmliche Lösung gedrängt. Dabei war das nach Überprüfung durch das Bundesverwaltungsgericht rechtskräftige Urteil des Oberverwaltungsgerichts Magdeburg vom 11.11.04 zugunsten der Synagogengemeinde zu Halle von entscheidender Bedeutung. mehr

27.09.2005 Pressemeldung

Denkmalrat beim Kultusministerium neu konstituiert

Am 26. September 2005 ist im Kultusministerium der ehrenamtlich tätige Denkmalrat des Landes Sachsen-Anhalt zusammen gekommen, um sich nach Ablauf der bisherigen Amtszeit von 4 Jahren satzungsgemäß neu zu konstituieren. Als Vorsitzender wurde erneut Herr Prof. Dr. Schenkluhn vom Institut für Kunstgeschichte der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg gewählt. Der Denkmalrat besteht aus nunmehr 13 Mitgliedern, die als herausragende Fachleute der Bereiche Denkmalpflege, Archäologie und universitäre Forschung den Kultusminister in Fragen des Denkmalschutzes beraten. Minister Prof. Dr. Olbertz begrüßte die Mitglieder des Denkmalrates und wünschte ihnen für die neue Amtsperiode viel Erfolg. mehr

27.09.2005 Pressemeldung

Olbertz besucht Festkonzert zum 100. Jubiläum des Stadttheaters Halberstadt

Am 27. September 2005 um 19.30 Uhr begeht der Zweckverband des Nordharzer Städtebundtheaters mit einem festlichen Konzert das 100. Jubiläum des Stadttheaters Halberstadt. Aus diesem Anlass wird Kultusminister Prof. Dr. Jan-Hendrik Olbertz das Festkonzert besuchen und ein Grußwort an die Gäste richten. mehr

27.09.2005 Pressemeldung

Staatssekretär Willems stellt klar: Schulen in freier Trägerschaft werden durch das Land auskömmlich finanziert

Die Interessenvertretungen der freien Schulen in Sachsen-Anhalt behaupten immer wieder, sie seien durch das Land erheblich unterfinanziert. Dieser Behauptung trat heute Staatssekretär Winfried Willems deutlich entgegen. Der Staatssekretär verwies zunächst auf den Umfang der Finanzhilfe des Landes Sachsen-Anhalt für freie Schulen, der im Schulgesetz festgeschrieben ist. So umfasst die Finanzhilfe, die sich nach der Anzahl der Schülerinnen und Schüler richtet, 90 % der laufenden Personalkosten vergleichbarer öffentlicher Schulen sowie einen Sachkostenzuschuss von 15 % des Personalkostenzuschusses. Bei Förderschulen beträgt der Sachkostenzuschuss sogar 25% des Personalkostenzuschusses. mehr

23.09.2005 Pressemeldung Schule

Kultusministerium nimmt Stellung zu Vorwürfen aus dem Jahresbericht 2005 des Landesrechnungshofes

Im Jahresbericht 2005 des Landesrechnungshofes wird behauptet, das Kultusministerium habe seine Aufsichtspflichten über die Stiftung Kloster Michaelstein angesichts der nicht immer ordnungsgemäßen Aufgabenerfüllung der Stiftung nicht in erforderlichem Maße wahrgenommen. mehr

23.09.2005 Pressemeldung

"Musteruniversität der Aufklärung"

"Fridericiana Halensis - die Musteruniversität der Aufklärung und ihre Kunstsammlungen im 18. Jahrhundert" ist der Titel der Sonderausstellung, die Kultusminister Prof. Dr. Jan-Hendrik Olbertz am 22. September 2005 um 16.30 Uhr im Museum universitatis Halle (Löwengebäude) eröffnen wird. Diese Ausstellung ist eine der drei großen begleitenden Ausstellungen des Jahresthemas "Kunst und Aufklärung" im Rahmen des Landesprojekts "Sachsen-Anhalt und das 18. Jahrhundert". Die beiden ersten Ausstellungsteile "Zeichnen, Malen, Bilden, Denken - Kunstakademie und Aufklärung im 18. Jahrhundert" im Winckelmannmuseum Stendal und "Gedancken über die Nachahmung - Reproduktion - Nachbildung. Wege der Kunstvermittlung in der Zeit der Aufklärung" in der Kulturstiftung Dessau-Wörlitz sind bereits im Sommer eröffnet worden und auf ein reges Interesse gestoßen. mehr

22.09.2005 Pressemeldung

Chemie/Pharmatechnik in Köthen gut aufgestellt

Die Hochschule Magdeburg-Stendal (FH) und die Hochschule Anhalt (FH) haben sich über den künftig nur noch am Standort Köthen angebotenen Studiengang Chemie/Pharmatechnik geeinigt. mehr

22.09.2005 Pressemeldung

Tage der Freien Schulen

Unter dem Motto "Freie Schulen: Offen für Jeden!" werden in der Zeit vom 17. - 24. September 2005 in Sachsen-Anhalt mit mehr als 70 öffentlichen Veranstaltungen die "Tage der Freien Schulen" durchgeführt. mehr

20.09.2005 Pressemeldung