Kultusministerium des Landes Sachsen-Anhalt RSS-Feed

Kultusministerium des Landes Sachsen-Anhalt

Prof. Jan-Hendrik Olbertz
Kultusminister
Turmschanzenstraße 32
39114 Magdeburg.

Tel: +49 (0)391 567 01
www.mk.sachsen-anhalt.de

Meldungen

Sommerkurse am LISA Halle

Weit verbreitet ist das Vorurteil, Lehrkräfte legten in der unterrichtsfreien Zeit nur die Beine hoch! Das große Interesse von Lehrerinnen und Lehrern an Fortbildungsveranstaltungen verschiedenster Anbieter in Sachsen-Anhalt und anderen Bundesländern in der Ferienzeit spricht eine ganz andere Sprache. mehr

01.09.2005 Pressemeldung

Land Sachsen-Anhalt schreibt innovative und modellhafte Projekte von öffentlichen Bibliotheken aus

Das Land Sachsen-Anhalt schreibt im Zusammenwirken mit der vom Landtag eingesetzten Bibliothekskonferenz Sachsen-Anhalt die Durchführung innovativer und modellhafter Projekte öffentlicher Bibliotheken zur Bewerbung von Bibliotheksträgern aus. mehr

30.08.2005 Pressemeldung

Staatssekretär Willems kürt Siegerinnen und Sieger im Wettbewerb "Chemkids"

Am 2. September 2005 wird Staatssekretär Winfried Willems im cCe-Kulturhaus Leuna in der Zeit von 14.00 Uhr bis 16.00 Uhr die Preisverleihung im Wettbewerb "Chemkids" vornehmen. Im vergangenen Schuljahr beteiligten sich 284 Schülerinnen und Schüler aus 24 Gymnasien, einer Gesamtschule und vier Sekundarschulen an diesem Wettbewerb. Sie führten Experimente rund um die Kartoffel durch und produzierten die Farbe Grün aus Spinat oder Gras. mehr

30.08.2005 Pressemeldung Schule

Daniela Danz erhält den Förderpreis für Literatur des Landes Sachsen-Anhalt 2005

Die in Halle lebende Schriftstellerin Daniela Danz erhält den mit 5000 Euro dotierten Förderpreis für Literatur des Landes Sachsen-Anhalt 2005. Kultusminister Prof. Dr. Jan-Hendrik Olbertz wird den diesjährigen Literaturpreis am 25. Oktober 2005 im Rahmen der Eröffnung der Landesliteraturtage in Halle verleihen. mehr

29.08.2005 Pressemeldung Schule

Olbertz bei Richtfest für neues Bio-Nano-Zentrum im Technologie- und Gründerzentrum Halle

Nach über einjähriger Bauzeit wird am 27. August 2005 um 10.30 Uhr das Richtfest für das neue Forschungsgebäude für Bio- und Nanotechnologien im Technologie- und Gründerzentrum (TGZ) Halle gefeiert (Heinrich-Damerow-Straße 4). Kultusminister Prof. Dr. Jan-Hendrik Olbertz wird anwesend sein und ein Grußwort sprechen. mehr

26.08.2005 Pressemeldung Hochschule und Forschung

Grundschule "Johann Wolfgang von Goethe" in Stendal erhält 2 Mio. Euro für weiteren Ausbau

Kultusminister Prof. Dr. Jan-Hendrik Olbertz hat heute im Rathaus der Stadt Stendal an den Oberbürgermeister der Stadt Stendal, Klaus Schmotz, einen Zuwendungsbescheid in Höhe von 2.015.000 Euro aus dem Ganztagsschulprogramm des Bundes überbracht. Die Förderung dient dem Ausbau der Grundschule "Johann Wolfgang von Goethe" in Stendal. mehr

26.08.2005 Pressemeldung

Eröffnung der Ausstellung "Schauplatz vernünftiger Menschen" im Museum für Stadtgeschichte Dessau

Am 26. August 2008 findet um 17.00 Uhr die Eröffnung der Ausstellung "'Schauplatz vernünftiger Menschen'. Kultur und Geschichte in Anhalt/Dessau" im Museum für Stadtgeschichte in Dessau, Johannbau, Schlossplatz 3 a, statt. mehr

25.08.2005 Pressemeldung

3.149.100 Euro für Exzellencluster "Neurowissenschaften" an der Otto-von-Guericke Universität Magdeburg

Mit Zuwendungsbescheiden an zwei Forschungsverbünde im Schwerpunkt Neu-rowissenschaften wurden heute die ersten Fördermittel aus der Landes-Offensive "Netzwerke wissenschaftlicher Exzellenz" übergeben. mehr

24.08.2005 Pressemeldung Hochschule und Forschung

Dienstsitz des LISA in Halle nach Umbau wiedereröffnet

Nach mehrjähriger Bauzeit wird in Halle das ehemalige "Haus des Lehrers" am Riebeckplatz als Dienstsitz des LISA (Landesinstitut für Lehrerfortbildung, Lehrerweiterbildung und Unterrichtsforschung von Sachsen-Anhalt) wiedereröffnet. mehr

23.08.2005 Pressemeldung

Oberverwaltungsgericht bestätigt Rechtssicht des Kultusministeriums: Antrag des privaten Domgymnasium in Havelberg nicht genehmigungsfähig

Staatssekretär Winfried Willems hat heute in Magdeburg bekannt gegeben, dass sich das Kultusministerium im Verfahren um die Genehmigung des privaten Domgymnasiums in Havelberg in zweiter Instanz vor dem Oberverwaltungsgericht des Landes umfassend mit seiner Rechtssicht durchgesetzt hat. Willems begrüßte die Entscheidung: "Damit ist klar, dass sich das Kultusministerium bei der Verweigerung der Genehmigung völlig korrekt verhalten hat. Im übrigen ist es bemerkenswert, dass der freie Träger selbst drei Tage vor Unterrichtsbeginn nicht die verlangten Genehmigungsvoraussetzungen erfüllt hat. Für die Kinder ist es wichtig, dass sie keine weiten Schulwege haben und in Havelberg zur Schule gehen werden, weil es dort eine Außenstelle des Gymnasiums Tangermünde gibt." mehr

23.08.2005 Pressemeldung