Ministerium für Bildung, Jugend und Sport des Landes Brandenburg RSS-Feed

Ministerium für Bildung, Jugend und Sport des Landes Brandenburg

Holger Rupprecht
Minister für Bildung, Jugend und Sport
Heinrich-Mann-Allee 107
14473 Potsdam
Tel: +49 (0)331 866-0
Fax. +49 (0)331 866-3524/25
E-Mail:
www.mbjs.brandenburg.de

Meldungen

15. Landesolympiade Mathematik im Land Brandenburg

Insgesamt 120 Schülerinnen und Schüler ringen ab kommenden Freitag, den 25. Februar, im Jugendbildungszentrum Blossin drei Tage lang um die Mathematik-Lorbeeren in der 15. Landesolympiade. Am Sonntag, dem 27. Februar, werden sie aus den Händen von Bildungsminister Holger Rupprecht die Preise und Urkunden entgegennehmen. Der Brandenburgische Landesverein zur Förderung mathematisch - naturwissenschaftlich - technisch interessierter Schülerinnen und Schüler e.V. (BLiS) richtet inzwischen seit 15 Jahren die Mathematikolympiade des Landes Brandenburg aus. mehr

23.02.2005 Pressemeldung

KitaDebatte "Offen für Neues" 1/2005 erschienen Beiträge aus der Praxis der Kindertagesbetreuung

Unter dem Titel "Offen für Neues: Bildungspartner - Bildungsgrundsätze" erscheint jetzt Heft 1/2005 der KitaDebatte. mehr

Kaufmännisches Oberstufenzentrum informiert im Cottbuser Messezentrum

Das Kaufmännische Oberstufenzentrum (OSZ) präsentiert sich zur Messe IM-PULS (18.-19. Februar 2005) am Stand des Bildungsministeriums. Die Schülerinnen und Schüler informieren im Rahmenprogramm der zweitägigen Veranstaltung über neue Berufsbilder und Ausbildungsmöglichkeiten in der Region. Zum Profil der regionalen Messe für Existenzgründung sowie Aus- und Weiterbildung gehört ein Bildungsmarkt, der ausgewählte Schulen und Ausbildungsberufe vorstellt. mehr

15.02.2005 Pressemeldung Schule

Schüler arbeiten für Schulbau in Burundi

Bildungsminister Rupprecht und RBB-Intendantin Reim übernahmen die Schirmherrschaft für die Aktion Tagwerk am 21.6.05 mehr

11.02.2005 Pressemeldung

Jugendminister Rupprecht sieht Kinderschutz als Schwerpunktthema

Auf der heutigen Fachtagung an der Fachhochschule Potsdam zum Thema Kinderschutz stellte Jugendminister Holger Rupprecht erste inhaltliche Schwerpunkte für das in einem Landtagsbeschluss geforderte Gesamtprogramm zur Verbesserung des Kinderschutzes vor. Bereits im vergangenen Jahr wurde ein freier Träger mit dem Aufbau eines Arbeitsschwerpunktes Kinderschutz beauftragt. mehr

04.02.2005 Pressemeldung

Zur heutigen Presseberichterstattung "Völkermord an den Armeniern und Rahmenlehrplan im Land Brandenburg" erklärt Staatssekretär Martin Gorholt für die Landesregierung:

"Die Auseinandersetzung mit Völkermord und Genozid im Geschichtsunterricht an brandenburgischen Schulen ist ein zu wichtiges Thema, um es auf ein Beispiel im Rahmenlehrplan zu reduzieren. Auch die Lehrkräfte brauchen Sicherheit und Hintergrundwissen bei der Vermittlung des Themas im Unterricht. Deshalb hat das Bildungsministerium bereits seit längerem eine Handreichung für Lehrkräfte zur Untersetzung des verbindlichen Unterrichtsthemas 'Entgrenzung von Kriegen, ethnische Entflechtung, Ausrottung und Völkermord' in Auftrag gegeben. mehr

25.01.2005 Pressemeldung

21.01.2005 Pressemeldung

Gute Ergebnisse brandenburgischer Viertklässler bei VERA-Test

In den erstmals an brandenburgischen Grundschulen geschrieben Vergleichsarbeiten in der Jahrgangsstufe 4 (VERA) haben die brandenburgischen Schülerinnen und Schüler überwiegend gute Ergebnisse erzielt. Rund 5.600 Schülerinnen und Schüler von 187 Grundschulen waren zeitgleich im Herbst vergangenen Jahres mit Viertklässlern von sechs andern an VERA teilnehmenden Bundesländern in Deutsch und in Mathematik getestet. mehr

19.01.2005 Pressemeldung

Broschüre "Nach dem 10. Schuljahr" für das Schuljahr 2005/2006 nach den Winterferien über die staatlichen Schulämter erhältlich

Ende Januar erfolgt von den sechs staatlichen Schulämtern aus der Versand der Broschüre "Nach dem 10. Schuljahr" an die brandenburgischen Schulen. Bereits jetzt ist die Broschüre im Internet ([www.mbjs.brandenburg.de](http://www.mbjs.brandenburg.de), Publikationen) nachzulesen. mehr

19.01.2005 Pressemeldung Schule, Aus- und Weiterbildung

Bewerbung um Stipendien für Gastschulaufenthalte an polnischen Schulen noch bis zum 1. März möglich

Um noch mehr brandenburgischen Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit zur Bewerbung um ein Stipendium für einen Gastschulaufenthalt an einer polnischen Schule zu geben, wurde die Anmeldefrist von Ende Januar auf den 1. März 2005 verlegt. Anfang November 2004 war die gezielte Maßnahme des Ministeriums für Bildung, Jugend und Sport gestartet, die Zahl der brandenburgischen Schülerinnen und Schüler, die ein Schuljahr an einer polnischen Schule verbringen wollen, zu erhöhen. Neben dem Stipendienprogramm wurde auch eine Broschüre, in der besonders geeignete Schulen im polnischen Grenzbereich vorgestellt werden, als Entscheidungshilfe herausgegeben. mehr

18.01.2005 Pressemeldung