Ministerium für Bildung, Jugend und Sport des Landes Brandenburg RSS-Feed

Ministerium für Bildung, Jugend und Sport des Landes Brandenburg

Holger Rupprecht
Minister für Bildung, Jugend und Sport
Heinrich-Mann-Allee 107
14473 Potsdam
Tel: +49 (0)331 866-0
Fax. +49 (0)331 866-3524/25
E-Mail:
www.mbjs.brandenburg.de

Meldungen

Landesregierung und Evangelische Kirche einig gegen Extremismus und Gewalt im Land Brandenburg

Brandenburgs Bildungsminister Holger Rupprecht und der Bischof der Evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz, Dr. Wolfgang Huber, haben heute in Mahlow (Landkreis Teltow-Fläming) eine Kooperationsvereinbarung im Rahmen des Handlungskonzepts "Tolerantes Brandenburg" unterzeichnet. Die Kooperationsvereinbarung soll dem gemeinsamen Anliegen Rechnung tragen, rechtsextremistischen Tendenzen in der Gesellschaft mit aller Entschiedenheit zu begegnen. Die Kirche möchte ihr bereits lange währendes Engagement gegen Fremdenfeindlichkeit, Antisemitismus und Gewalt und für eine offene Gesellschaft mit menschlichem Antlitz mit dieser Vereinbarung nochmals deutlich untermauern. mehr

16.06.2008 Pressemeldung Bildung und Gesellschaft

Minister Rupprecht übergibt 720.000 Euro an Oberschule Westend in Eberswalde

Bildungsminister Holger Rupprecht übergibt heute an die Oberschule mit integriertem Grundschulteil Westend in Eberswalde (Landkreis Barnim) Fördermittel in Höhe von 720.000 Euro. Damit wird ein Ersatzneubau mit vier Fachkabinetten für Naturwissenschaften, ein Schulleiterbereich und ein gemeinsames Lehrerzimmer für Lehrkräfte finanziert. mehr

16.06.2008 Pressemeldung Schule

Minister Rupprecht übergibt 400.000 Euro an die Oberschule Eberswalde

Bildungsminister Holger Rupprecht übergibt heute an die Oberschule mit Grundschulteil in Eberswalde-Mitte (Landkreis Barnim) Fördermittel in Höhe von 400.000 Euro. Damit wird die ganztagsspezifische Erweiterung des Schulgebäudes finanziert. mehr

16.06.2008 Pressemeldung Schule

Landesregierung und Evangelische Kirche einig gegen Extremismus und Gewalt im Land Brandenburg

Brandenburgs Bildungsminister Holger Rupprecht und der Bischof der Evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz, Dr. Wolfgang Huber, werden am kommenden Montag in Mahlow (Landkreis Teltow-Fläming) eine Kooperationsvereinbarung im Rahmen des Handlungskonzepts "Tolerantes Brandenburg" unterzeichnen und anschließend einen Rundgang durch die Ausstellung "Fremd sein" machen. mehr

13.06.2008 Pressemeldung Bildung und Gesellschaft

Bildungsminister Rupprecht unterstützt Kampagne in Brandenburg für Burundi am 17. Juni

Unter der Schirmherrschaft von Bildungsminister Holger Rupprecht und RBB-Intendantin Dagmar Reim findet im Land Brandenburg am 17. Juni 2008 zum fünften Mal die Aktion Tagwerk – "Dein Tag für Afrika" statt. Schülerinnen und Schüler aus 87 brandenburgischen Schulen arbeiten am Aktionstag freiwillig in Betrieben, Einrichtungen oder in der Nachbarschaft und spenden ihren Arbeitslohn auch in diesem Jahr dem Verein Aktion Tagwerk für soziale Einrichtungen und Bildungsprojekte der Kinderhilfsorganisation Human Help Network im ostafrikanischen Land Burundi. Neben Burundi werden durch den Erlös der Kampagne, die in diesem Jahr zum zweiten Mal bundesweit veranstaltet wird, auch Bildungsprojekte für Kinder und Jugendliche in Ruanda, Angola, Südafrika und im Sudan gefördert. mehr

13.06.2008 Pressemeldung Schule

Falkensee ist "Sportlichste Stadt Brandenburgs 2008"

Sportminister Holger Rupprecht zeichnet am morgigen Samstag, den 14. Juni 2008, Falkensee als "Sportlichste Stadt des Landes Brandenburg" im Jahr 2008 aus. Damit geht der mit 5.000 Euro dotierte Preis des bereits zum 8. Mal stattfindenden Landeswettbewerbs erstmals an einen Ort im Landkreis Havelland. Bereits im Mai war Heiligengrabe (Landkreis Ostprignitz) zur "Sportlichsten Gemeinde 2008" gekürt worden. mehr

13.06.2008 Pressemeldung Bildung und Gesellschaft

Deutsch-Polnische Jugendmesse "Young Life"

Brandenburgs Jugendminister Holger Rupprecht hat heute mit Daniel Sechert von der Messe und Veranstaltungs GmbH Frankfurt (Oder) und Anke Papenbrock vom Deutsch-Polnischen Jugendwerk die deutsch-polnische Jugendmesse "Young Life" präsentiert, die am 13. und 14. Juni 2008 stattfinden wird. Die Jugendmesse findet seit 1998 alle zwei Jahre statt und wird gemeinsam von der Messe Frankfurt (Oder) und der Stadt Frankfurt (Oder) organisiert. An der Messe nehmen in der Regel zwischen 15.000 und 20.000 Jugendliche teil, die überwiegend aus Frankfurt (Oder) sowie den Landkreisen Märkisch-Oderland und Oder-Spree kommen. Ein gutes Drittel der Jugendlichen kommt aus dem polnischen Slubice und der Wojewodschaft Lubuskie. mehr

11.06.2008 Pressemeldung Bildung und Gesellschaft

Erstes bundesweites Treffen der Beratungsnetzwerke gegen Rechtsextremismus in Potsdam

Zum ersten bundesweiten Fachtag "Ein Jahr Beratungsnetzwerke – Zehn Jahre ´Tolerantes Brandenburg`" treffen sich heute in Potsdam Experten aus allen 16 Bundesländern, in denen im Rahmen des Bundesprogramms "kompetent. für Demokratie – Beratungsnetzwerke gegen Rechtsextremismus" Initiativen entstanden sind zum Erfahrungsaustausch. Der Fachtag wird von der Zentralstelle des Bundesprogramms, der "Stiftung Demokratische Jugend" Berlin, in Kooperation mit der Landeskoordinierungsstelle "Tolerantes Brandenburg" der Landesregierung veranstaltet. mehr

10.06.2008 Pressemeldung Schule, Bildung und Gesellschaft

"CHANCE Oderregion 2008" in Frankfurt (Oder)

Die Messe "CHANCE Oderregion 2008", die am 11. und 12. Juni 2008 auf dem Messegelände in Frankfurt (Oder) stattfindet, richtet sich an Schülerinnen und Schüler der Region, die im kommenden Jahr die Schule erfolgreich abschließen. Das Messekonzept zeichnet sich dadurch aus, dass für die Jugendlichen bereits im Vorfeld der Veranstaltung Einzeltermine zu ihren beruflichen Interessen mit den Ausstellern verabredet wurden. Im Rahmen der Bildungsmesse werden die Schüler zu rund 100 Ausbildungsberufen und zu ebenso vielen Studienfächern beraten. mehr

10.06.2008 Pressemeldung Schule, Aus- und Weiterbildung

Zwei Schulen im Land Brandenburg erhalten Fördermittel

Die Verlässliche Halbtagsgrundschule Lenzen (Landkreis Prignitz) erhält 9.000 Euro für ganztagsspezifische Investitionen. Damit wird die Gestaltung des Schulhofes finanziert. Es werden Sitzecken und ein Lagerfeuerplatz neu geschaffen, Spielgeräte zum Klettern sowie eine Sandkiste angeschafft. Die Gesamtkosten betragen 10.000 Euro. mehr

09.06.2008 Pressemeldung Schule