Ministerium für Bildung, Jugend und Sport des Landes Brandenburg RSS-Feed

Meldungen

"Optimale Vorbereitung auf die Zukunft"

Bildungsminister Holger Rupprecht hat heute bei der Auftakt- und Informationsveranstaltung zum Programm "Initiative Oberschule" in Potsdam die Oberschule als wichtige Schulform für Brandenburg bezeichnet. "Die Hälfte aller Schülerinnen und Schüler wird künftig eine Oberschule besuchen, so Rupprecht . "Die Oberschule ist eine Schulform, in der die Jugendlichen unabhängig von ihrer sozialen Herkunft optimal auf ihre Zukunft und auf das spätere Berufsleben vorbereitet werden. Um das sicherzustellen, ist die ´Initiative Oberschule´ ein zentraler Baustein." mehr

05.07.2007 Pressemeldung Schule

"Eltern-Kind-Zentren unterstützen Familien"

Burkhard Jungkamp, Staatssekretär im Ministerium für Bildung, Jugend und Sport, hat heute in Forst (Landkreis Spree-Neiße) am ersten Fachtag der Eltern-Kind-Zentren in Brandenburg teilgenommen. Die Förderung der Eltern-Kind-Zentren (ElKiZe) ist Bestandteil des im Dezember 2005 beschlossenen familienpolitischen Maßnahmepakets der Landesregierung. mehr

05.07.2007 Pressemeldung Frühe Bildung

Vier Schulen im Land Brandenburg erhalten Fördermittel für ganztägige Investitionen

Die Gesamtschule Görden (Stadt Brandenburg) erhält 16.098,64 Euro. Damit werden die Projekte "Tanzgruppe", "Schulchor/Instrumentalgruppe", "Erweiterung des Schulclubs", "Medienoffensive" und "Arbeitsgemeinschaft – Ballsportarten" mit Ausstattungsgegenständen, Technik, Werkzeugen und Geräten, mit Computertechnik sowie Trikots mit dem Namenszug der Schule ausgestattet. Die Gesamtkosten betragen 17.887,38 Euro. mehr

05.07.2007 Pressemeldung Schule

"Engagierte Jugend" - Staatssekretär Jungkamp lobt Einsatz der Sieger im Wettbewerb "Jugend engagiert in Brandenburg"

Burkhard Jungkamp, Staatssekretär im Ministerium für Bildung, Jugend und Sport, hat das Engagement der Sieger im Wettbewerb "Jugend engagiert in Brandenburg" gelobt. "Wir wissen, dass es Faktoren wie die Attraktivität von Freizeitangeboten in der Jugendarbeit und im Sport oder aber die Förderung des Engagements für das Gemeinwesen und die Einbindung in Entscheidungsprozesse sind, die Jugendliche dazu bewegen, hier zu bleiben", so Staatssekretär Jungkamp. "Der Wettbewerb ´Jugend engagiert in Brandenburg´ ist ein wichtiger Baustein in diesem Bemühen. Hier geht es nicht nur darum, Jugendliche zum Engagement in ihrem Ort zu bewegen und sie zur kreativen Problemlösung anzuregen, sondern auch darum, sie in Kontakt mit der Kommunalpolitik zu bringen." mehr

05.07.2007 Pressemeldung Bildung und Gesellschaft

Brandenburgs Schulen sind online

Ab sofort präsentieren sich die brandenburgischen Schulen unter [www.bildung-brandenburg.de](http://www.bildung-brandenburg.de) mit einem Schulporträt im Internet. Bildungsminister Holger Rupprecht gab heute den Startschuss für den Online-Auftritt der Schulen und begrüßte die Einführung der Schulporträts als "neue Ära der Transparenz" an brandenburgischen Bildungseinrichtungen. "Eltern und Kinder auf Schulsuche können sich künftig einfacher orientieren, Schulleitungen und Lehrkräfte können ihre Schulen öffentlich umfassend präsentieren und Kooperationspartner wie z.B. Unternehmen können sich schneller und effektiver als bisher informieren." mehr

05.07.2007 Pressemeldung Schule

Kinder- und Jugendakademie Eberswalde erhält knapp 250.000 Euro Fördermittel

Die Kinder- und Jugendakademie Eberswalde (Landkreis Barnim), eine Schule in freier Trägerschaft, erhält 248.600,75 Euro Fördermittel. Damit wird ein ganztagsspezifischer Erweiterungsbau mit acht Schul- und Mehrzweckräumen finanziert. Die Gesamtkosten des Um- und Neubaus betragen 382.139,99 Euro. Die Grundschule der Kinder- und Jugendakademie arbeitet seit dem Schuljahr 2004/2005 als Verlässliche Halbtagsgrundschule mit offenen Angeboten von Schule, Hort und Kooperationspartnern, das angeschlossene Gymnasium bietet seit dem Schuljahr 2005/2006 offene ganztägige Angebote an. mehr

04.07.2007 Pressemeldung Schule

Jugendminister Rupprecht begrüßt Verabschiedung des Kinder- und Jugendhilfegesetzes im Landtag

Brandenburgs Jugendminister Holger Rupprecht begrüßt die heutige Verabschiedung des Kinder- und Jugendhilfegesetzes im Landtag. "Mit diesen Änderungen werden die Rahmenbedingungen für die Arbeit der Jugendämter verbessert und Kinder und Jugendliche werden durch erweiterte Mitwirkungsrechte ermutigt, sich zu engagieren", so Rupprecht. mehr

Bildungsminister Rupprecht präsentiert die Lehrerbedarfsplanung für die kommenden Jahre im Landtag

Brandenburgs Bildungsminister Holger Rupprecht hat heute die Lehrerbedarfsplanung im Land Brandenburg für die kommenden Jahre im Landtag präsentiert. "Trotz des erheblichen Personalüberhangs hat sich die Landesregierung auch für die nächsten Jahre auf einen Einstellungskorridor verständigt. Wir wollen mit gut ausgebildeten, jungen Lehrkräften den qualitativen Anforderungen des Unterrichts genügen und zugleich einer Zunahme des Durchschnittsalters der Kollegien – das schon jetzt bei fast 49 Jahren liegt – entgegenwirken", so Rupprecht. "Damit sichern wir bei sinkenden Schülerzahlen die Zukunftsfähigkeit der Schulen im Land Brandenburg und haben Planungssicherheit für die kommenden Jahre." mehr

04.07.2007 Pressemeldung Schule

Bildungsstaatssekretär Jungkamp übergibt 900.000 Euro Fördermittel an Grundschule in Neuruppin

Bildungsstaatssekretär Burkhard Jungkamp übergibt heute 900.000 Euro an die Grundschule "Karl Liebknecht" in Neuruppin (Landkreis Ostprignitz-Ruppin). mehr

03.07.2007 Pressemeldung Schule

Minister Rupprecht übergibt knapp 920.000 Euro an Christoph-Kolumbus-Grundschule Cottbus

Bildungsminister Holger Rupprecht übergibt heute an die Christoph-Kolumbus-Grundschule Cottbus insgesamt 919.501,21 Euro als Zuwendung in Form einer Schuldendiensthilfe, d.h., die Stadt erhält ein zinsloses Darlehen. Damit soll der geplante Neubau der multifunktionalen Dreifeld-Halle im Stadtteil Cottbus-Sandow finanziert werden. Mit dem Neubau können die Christoph-Kolumbus-Grundschule und die Oberschule Sandow schulische, ganztagsspezifische und außerschulische Bedarfe sichern und fördern. Die Schulen nutzen die Sporthalle für den Sportunterricht, für außerunterrichtliche sportliche Angebote und für Arbeitsgemeinschaften. Die Gesamtkosten des Neubaus betragen 3,3 Millionen Euro. mehr

02.07.2007 Pressemeldung Schule