Ministerium für Bildung und Kultur Saarland RSS-Feed

 

Meldungen

"Ziel- und Leistungsvereinbarungen für die Globalhaushalte von Universität und Hochschule für Technik und Wirtschaft unter Dach und Fach"

Sowohl die Universität des Saarlandes (UdS) als auch die Hochschule für Technik und Wirtschaft (HTW) haben durch den Abschluss von Ziel- und Leistungsvereinbarungen für ihre Globalhaushalte Planungssicherheit für die kommenden drei Jahre bis 2010. Dies teilten Ministerpräsident Peter Müller und Wissenschaftsminister Jürgen Schreier heute (17.08.2007) anlässlich der Unterzeichung der Vereinbarungen mit dem Universitätspräsidenten Prof. Dr. Volker Linneweber und dem Rektor der HTW, Prof. Dr. Wolfgang Cornetz mit. Für die Universität ist es die zweite Ziel- und Leistungsvereinbarung. Die HTW betritt mit dieser Ziel- und Leistungsvereinbarung Neuland. mehr

17.08.2007 Pressemeldung Hochschule und Forschung

"Kultur auf grünem Rasen" in der "Erlebnismeile Kultur-Region" beim Landesfest

Das Ministerium für Bildung, Kultur und Wissenschaft und seine Partner präsentieren in der "Erlebnismeile Kultur-Region" vom 17. bis zum 19. August 2007 auf dem Landesfest ein breites kulturelles Spektrum in einem umfangreichen, abwechslungsreichen Programm voller Überraschungen. Kultusminister Jürgen Schreier: "Die Präsenz derart vieler Kultur treibender Verbände und Institutionen beim Landesfest zeichnet das Bild eines höchst lebendigen, vielfältigen und ideenreichen Landes, dessen Bewohnern die Kultur zu einem guten Stück eigener Identität geworden ist. Ich freue mich auf die Begegnung mit den zahlreichen Kulturträgern und ihren Projekten." mehr

14.08.2007 Pressemeldung

Neues Parkhaus "Ost" an der Universität des Saarlandes eröffnet

Kultusminister Jürgen Schreier und der Präsident der Universität des Saarlandes, Prof. Dr. Volker Linneweber, haben heute (27.07.07) gemeinsam das neue Parkhaus "Ost" am Rande des Campus der Universität eröffnet. Innerhalb von nur neun Monaten konnte der Neubau realisiert werden. Die Gesamtkosten beliefen sich auf insgesamt 2,67 Mio. Euro. Künftig stehen 600 zusätzliche Parkplätze zur Verfügung. mehr

27.07.2007 Pressemeldung Hochschule und Forschung

Kultusminister Jürgen Schreier: GEW-Vorsitzender disqualifiziert sich nach Lafontaines KZ-Vergleich als ernst zu nehmender Gesprächspartner

Wer Bemühungen für einen ungestörten Unterricht, gutes Benehmen, Anstand, gegenseitige Rücksichtnahme und die Achtung des Anderen mit Nazi-Verbrechen in einen unmittelbaren Zusammenhang bringt, disqualifiziert sich als Gesprächspartner. Ein solch abstruser und unerhörter Vergleich und die Bezeichnung von Schule als "Instanz von Gewalt" sind ein Selbstausschluss. Deshalb ist Herr Kessler – sofern er sich nicht in aller Form von seinen Äußerungen distanziert – kein geeigneter GEW-Vertreter, wenn zwischen den Lehrerverbänden und dem Kultusminister eine gemeinsame Erklärung zum Sozialverhalten in der Schule erarbeitet wird. Er gehe, so Kultusminister Jürgen Schreier, allerdings weiterhin davon aus, dass der GEW-Vorsitzende bei Nazi-Vergleichen nicht für alle Mitglieder spreche. mehr

25.07.2007 Pressemeldung Schule

Spielend Deutsch gelernt

Besser Deutsch sprechen und schreiben lernen, mehr Verständnis für den anderen entwickeln und das Selbstbewusstsein stärken. Dies waren die Hauptziele der dreiwöchigen "Sommerschule" für Migrantenkinder. Heute (21.07.07) ging das erstmals im Saarland durch das Kultusministerium initiierte Projekt mit einer gemeinsamen Theateraufführung der 80 teilnehmenden Schülerinnen und Schüler im Theater Überzwerg in Saarbrücken zu Ende. Jede der neun Gruppen führte dabei ein kurzes Theaterstück auf. Im Publikum saßen Eltern und Freunde. mehr

21.07.2007 Pressemeldung Schule

Internationaler Kongress in Saarbrücken: Frühkindliche Mehrsprachigkeit öffnet Tor zur Welt

"Frühkindliche Mehrsprachigkeit als Baustein einer gelungenen Bildungsbiographie" - so lautet der Titel eines internationalen Fachkongresses, der am 17. und 18. September in der Congresshalle in Saarbrücken stattfindet. Anmeldungen werden noch bis zum 15. August entgegengenommen. mehr

19.07.2007 Pressemeldung Frühe Bildung

Neuer Professor für den Studiengang "Soziale Arbeit und Pädagogik der Kindheit" an der HTW

Prof. Dr. habil. Klaus Kraimer hat heute (18.07.07) von Staatssekretärin Dr. Susanne Reichrath die Ernennungsurkunde als Professor an der Hochschule für Technik und Wirtschaft des Saarlandes (HTW) erhalten. Prof. Dr. Kraimer wird ab dem 1. August 2007 das Lehrgebiet "Theorie, Praxis und Empirie der Sozialen Arbeit" in dem neuen Studiengang "Soziale Arbeit und Pädagogik der Kindheit" an der HTW übernehmen. mehr

18.07.2007 Pressemeldung Hochschule und Forschung

Neue Vizepräsidentin an der Universität des Saarlandes ernannt

Staatssekretärin Dr. Susanne Reichrath hat heute (16.07.07) Martina Petermann zur neuen Vizepräsidentin für Verwaltung und Wirtschaftsführung an der Universität des Saarlandes ernannt. Mit der Funktion der hauptamtlichen Vizepräsidentin übernimmt Martina Petermann die Verantwortung über das Personal- und Rechnungswesen, die bislang vom Kanzler wahrgenommen wurde. Die Amtszeit der Vizepräsidentin beträgt sechs Jahre. mehr

16.07.2007 Pressemeldung Hochschule und Forschung

Neuer Professor für Immun- und Gentherapie an den Uni-Kliniken Homburg

Prof. Dr. Ulrich Mahlknecht hat heute (13.07.07) vom Leiter der Hochschulabteilung im Kultusministerium, Dr. Wolfgang Bach, die Ernennungsurkunde zum Universitätsprofessor für Immun- und Gentherapie an der Medizinischen Fakultät der Universität des Saarlandes in Homburg erhalten. Mit der Professur ist die Leitung einer Forschergruppe im José-Carreras-Zentrum verbunden, welche die Entwicklung von immun- und gentherapeutischen Verfahren zur Anwendung an Tumorpatienten zum Schwerpunkt hat. mehr

13.07.2007 Pressemeldung Hochschule und Forschung

Zentrale Prüfung mittlerer Bildungsabschluss: Ergebnisse besser als im vergangenen Jahr

Über 98 Prozent der Schülerinnen und Schüler haben am Ende dieses Schuljahres die zentrale Prüfung zum mittleren Bildungsabschluss bestanden. Nur 74 der über 4000 Prüflinge haben nicht bestanden. Das sind rund 1,8 Prozent. Im Vorjahr waren es noch 2,4 Prozent. mehr

12.07.2007 Pressemeldung Schule