Ministerium für Bildung und Kultur Saarland RSS-Feed

 

Meldungen

Landespreis Hochschullehre 2005

Wissenschaftsminister Jürgen Schreier hat heute (16.2.06) zwei weitere Preisträger des Landespreises Hochschullehre 2005 geehrt. Die Teilpreise gehen zum einen an Professor Dr. Martin Löffler-Mang und sein Team mit Prof. Dr. Bernd Schurich, Dipl.-Päd. Franziskus Sauer, Dipl.-Ing. (FH) M. Schmidt, Dipl.-Ing. D. Ammon, Prof. Dr. Rainer Eisenmann für das Studienprojekt "Eigenverantwortliches Teamstudium Mechatronik/Sensortechnik". Ihr Preisgeld beträgt 20.000 Euro. Als Dritte im Bunde der diesjährigen Preisträger erhalten Prof. Eve Hartnack und Dipl.-Ing. Simon Kosiol einen Teilpreis in Höhe von 10.000 Euro für ihr Projekt "Jugendzentrum Illingen - Architekturstudenten planen und gestalten für Jugendliche". mehr

16.02.2006 Pressemeldung Hochschule und Forschung

Kultusministerium entzieht Herz-Jesu-Realschule Genehmigung

Der privaten Erweiterten Realschule Herz-Jesu Saarbrücken wird die Genehmigung zum Betrieb der privaten Realschule entzogen. Ein entsprechendes Anhörungsschreiben zu der beabsichtigten Schließung ist der Schule heute zugestellt worden. Grund sind zwei erneute körperliche Übergriffe gegenüber zwei Schülern der Erweiterten Realschule. Die Vorfälle haben sich im Dezember letzten Jahres und im Februar dieses Jahres ereignet. Dem Kultusministerium wurden sie verheimlicht, obwohl in der Zwischenzeit wieder eine Inspektion stattgefunden hatte. Bekannt wurden die Vorkommnisse dem Ministerium erst am 13. Februar 2006. mehr

14.02.2006 Pressemeldung

Neues Max-Planck-Institut für Softwaresysteme nimmt Gestalt an

Saarbrücken und Kaiserslautern bekamen im Jahr 2004 von der Max-Planck-Gesellschaft den Zuschlag für die Ansiedlung des Max-Planck-Instituts für Softwaresysteme. Das Institut wird an beiden Standorten, in Saarbrücken und Kaiserslautern, errichtet. Bei einem Pressegespräch am heutigen Dienstag (14.02.06) stellten Wissenschaftsminister Jürgen Schreier, der Gründungsdirektor des neuen Max-Planck-Instituts, Professor Dr. Peter Druschel, und Universitätspräsidentin Professor Dr. Margret Wintermantel die Entwürfe der Preisträger den Medien vor. mehr

14.02.2006 Pressemeldung Hochschule und Forschung

"Kleider machen keine Leute"

Wenn eine Schule im Einvernehmen mit allen Eltern und allen Schülern beschließt, eine einheitliche Schulkleidung einzuführen, könne sie dies selbständig entscheiden. Allerdings sollte keiner glauben, dass Jugendliche dadurch auf Markenkleidung verzichten. Nachmittags würden die Schülerinnen und Schüler trotzdem wieder ihre "Lieblingskluft" anziehen, so das Ministerium für Bildung, Kultur und Wissenschaft. mehr

14.02.2006 Pressemeldung

Landespreis Hochschullehre 2005

In Vertretung von Wissenschaftsminister Jürgen Schreier hat Staatssekretärin Dr. Susanne Reichrath heute (11.2.06) den ersten von drei Landespreisen Hochschullehre 2005 verliehen. Einer der Preisträger ist Professor Wolfgang Nestler von der Hochschule der Bildenden Künste Saar. Er erhält mit der Auszeichnung ein Preisgeld von 20 000 Euro für das Kunst-, Lehr- und Lernprojekt \*Weltkulturerbe im Austausch" aus dem Wintersemester 2004/05. mehr

10.02.2006 Pressemeldung Hochschule und Forschung

Staatssekretärin Dr. Susanne Reichrath: Schulverwaltung ist an Gesetze gebunden

Die Vorwürfe der SPD-Opposition, die Landesregierung "wolle weitere Grundschulen schließen", weist Bildungsstaatssekretärin Dr. Susanne Reichrath nachdrücklich zurück. Von \*wollen" könne keine Rede sein. Wann eine Grundschule keinen geordneten Schulbetrieb mehr aufweise, sei im Schulordnungsgesetz eindeutig geregelt: Wenn die Kinderzahl zur Bildung von zwei Klassen in einer Klassenstufe fehlten. Daher wäre es gesetzwidrig gewesen, wenn die Regierung im Ausschuss eine Garantieerklärung abgegeben hätte. Die Schulverwaltung sei an Recht und Gesetz gebunden. mehr

09.02.2006 Pressemeldung

Staatssekretärin Dr. Susanne Reichrath: Universität muss sich klar positionieren

Die Landesregierung begrüßt, dass auch die Universität des Saarlandes Studiengebühren erheben möchte. Sie begrüßt auch, dass die von der Universität ursprünglich ins Gespräch gebrachte unterschiedliche Vorgehensweise bei den einzelnen Studiengängen anscheinend nicht weiter verfolgt wird. mehr

09.02.2006 Pressemeldung Hochschule und Forschung

Kultusminister Jürgen Schreier fordert Kinder auf: "Schickt uns Dinos!"

Auch im Schuljahr 2006/2007 wird das Kultusministerium zahlreiche Projekte zur Leseförderung anbieten. Wie Kultusminister Jürgen Schreier am Donnerstag mitteilte, müssen dazu wieder Plakate, Flyer, Lesezeichen, Blocks usw. mit dem Lesedino produziert werden. mehr

09.02.2006 Pressemeldung Schule

Sprachförderung vor der Grundschule für Integration und Chancengleichheit

Kinder, welche die deutsche Sprache nicht ausreichend sprechen und verstehen können, haben in der Schule häufig Probleme. Seit dem Schuljahr 2003/2004 gibt es deshalb im Saarland für diese Kinder die Möglichkeit, im Rahmen des Sprachförderprogramms "Früh Deutsch lernen" in für die Eltern kostenlosen Kursen vor der Einschulung ihre Deutsch-Kenntnisse so zu verbessern, dass sie erfolgreich am Unterricht in der Schule teilnehmen können. "Dies ist sowohl ein wichtiger Beitrag zur Chancengleichheit und für eine erfolgreiche Schullaufbahn als auch zur Integration", betonte Staatssekretärin Dr. Susanne Reichrath. mehr

07.02.2006 Pressemeldung Frühe Bildung

Grundschule Landsweiler-Reden weitet Ganztagsangebot aus

Die Gemeinde Schiffweiler hat bereits an allen Grundschulstandorten "Freiwillige Ganztagsschulen" eingerichtet. An der Grundschule Landsweiler-Reden soll künftig das nachunterrichtliche Bildungs- und Betreuungsangebot bis 16 Uhr ausgeweitet werden. Kultusminister Jürgen Schreier überreichte heute (2.2.06) den Scheck in Höhe von 221.234,89 Euro an die Gemeinde Schiffweiler. Mit dem Geld wird das Raumkonzept für die "Freiwillige Ganztagsschule" in Landsweiler-Reden überarbeitet. Nach dem Umbau können dann rund 60 Kinder in bis zu drei Gruppen am Nachmittag betreut werden. Insgesamt hat die Gemeinde Schiffweiler Zuschüsse in Höhe von 629.257,02 Euro für den Ausbau der Freiwilligen Ganztagschule aus dem Investitionsprogramm "Zukunft, Bildung und Betreuung" (IZBB) erhalten. mehr

02.02.2006 Pressemeldung