Ministerium für Bildung, Wissenschaft, Jugend und Kultur, Rheinland-Pfalz RSS-Feed

Doris Ahnen 

Staatsministerin für Ministerium für Bildung, Wissenschaft, Jugend und Kultur 

Mittlere Bleiche 61 

55116 Mainz 

Tel: +49 (0)6131-16-0 

Fax: +49 (0)6131-16 29 57

www.mbwwk.rlp.de

Meldungen

Rheinland-Pfalz

Ahnen: Projekt "Keine(r) ohne Abschluss" ist erfolgreich

Das besondere zehnte Schuljahr "Keine(r) ohne Abschluss (KoA)" erfüllt die damit verbundenen Erwartungen und verbessert die Ausgangsposition der teilnehmenden Schülerinnen und Schüler für ihren weiteren beruflichen Lebensweg – in den meisten Fällen sogar deutlich. Das hält der jetzt vorliegende erste Abschlussbericht der wissenschaftlichen Begleituntersuchung des Projekts fest. mehr

10.12.2012 Pressemeldung Schule

Ahnen/Kühl:

Keine neue Steuerpflicht für Mensaessen

Mensaessen, für die bislang keine Steuerpflicht galt, müssen auch weiterhin von der Umsatzsteuerpflicht verschont bleiben. Das forderten der rheinland-pfälzische Finanzminister Carsten Kühl und seine für Bildung und Wissenschaft zuständige Ministerkollegin Doris Ahnen anlässlich der heutigen Beratung des Jahressteuergesetzes 2013 im Bundesrat. mehr

23.11.2012 Pressemeldung Bildung und Gesellschaft

Rheinland-Pfalz

Ahnen: SchulKinoWoche ist echtes "highlight" in der Medienbildung

"Mit dem Start der 10. SchulKinoWoche am kommenden Montag kann ein außergewöhnliches und sehr erfolgreiches Projekt der Medienbildung in Rheinland-Pfalz ein rundes Jubiläum feiern. Knapp 289.000 Schülerinnen und Schüler sowie mehr als 21.000 Lehrkräfte haben in den vergangenen Jahren bereits die Chance genutzt, sich über den ,Lernort Kino` – wie die SchulKinoWoche auch in den ersten Jahren genannt wurde – intensiv mit den Wirkungen und zentralen Aussagen von Kinofilmen sowie der speziellen Filmsprache auseinanderzusetzen. Für die zehnte SchulKinoWoche haben sich bereits rund 34.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmer für Vorführungen in 42 Kinos landesweit angemeldet, darunter mehr als 31.000 Schülerinnen und Schüler." Das unterstrich Bildungsministerin Doris Ahnen heute in einer Pressekonferenz in Mainz. Die SchulKinoWoche Rheinland-Pfalz ist ein Kooperationsprojekt des Netzwerks für Film- und Medienkompetenz VISION KINO, des Bildungsministeriums Rheinland-Pfalz, des Pädagogischen Landesinstituts (PL) sowie der Bundeszentrale für politische Bildung und wird unterstützt von der DB Regio AG. mehr

22.11.2012 Pressemeldung Schule

Rheinland-Pfalz

Justizministerkonferenz einigt sich auf besseren Schutz von Schülerinnen und Schüler

Die Justizministerkonferenz hat sich heute in Berlin auf einen besseren Schutz von Schülerinnen und Schülern vor sexuellem Missbrauch in der Schule geeinigt. mehr

15.11.2012 Pressemeldung Schule

Rheinland- Pfalz

Ahnen: Gute Unterrichtsversorgung an allgemeinbildenden Schulen

Die allgemeinbildenden Schulen im Land können im laufenden Schuljahr auf der Basis einer guten strukturellen Unterrichtsversorgung den zu erteilenden Pflichtunterricht sowie zusätzliche Förder- und Differenzierungsangebote abdecken. "Mit einem Versorgungsgrad von durchschnittlich 98,1 Prozent haben die allgemeinbildenden Schulen insgesamt gute Voraussetzungen für ihre Arbeit. Gegenüber dem Vorjahr hat sich die Unterrichtsversorgung klar verbessert. Wie beabsichtigt und angekündigt trifft dies insbesondere für die Gymnasien zu. Aber auch die anderen weiterführenden Schulen und die Förderschulen haben eine bessere Versorgung mit Lehrkräften zurückgemeldet", sagte Bildungsministerin Doris Ahnen bei der Vorstellung der vorläufigen Ergebnisse der Schulstatistik im Schuljahr 2012/2013. Im vergangenen Schuljahr hatte die strukturelle Unterrichtsversorgung in den allgemeinbildenden Schulen bei einem Wert von 97,6 Prozent gelegen. mehr

14.11.2012 Pressemeldung Schule

Rheinland-Pfalz

Viel Spaß an Früh-Französisch

TOMIBIB heißt die buntbedruckte Tasche voller deutscher und französischer Kinderbücher und Spiele, die das Institut français Deutschland an über 100 bilinguale Grundschulen in Deutschland verschenkt. Sie soll Kinder zum Französischlernen motivieren – und ist ein Zeichen deutsch-französischer Freundschaft. mehr

14.11.2012 Pressemeldung Schule

Ahnen:

Bildung und Wissenschaft mit höheren Investitionen fördern

Eine Bewertung der bildungspolitischen Sprecherin der SPD-geführten Länder und rheinland-pfälzischen Bildungs- und Wissenschaftsministerin Doris Ahnen zu dem heutigen Spitzengespräch über das Kooperationsverbot zwischen Bundesministerin Schavan und den Ländern. mehr

26.10.2012 Pressemeldung Bildung und Gesellschaft

Rheinland-Pfalz

Mehr Chancen auf Weiterbildung für Auszubildende

Auszubildende in Rheinland-Pfalz sollen künftig mehr Weiterbildungschancen wahrnehmen können. Mit einer Änderung des Bildungsfreistellungsgesetzes, die nach der Zustimmung des Kabinetts nun dem Landtag zugeleitet wird, soll der Freistellungsanspruch von Auszubildenden für gesellschaftspolitische Weiterbildungsmaßnahmen auf fünf Tage pro Ausbildungsjahr erweitert werden. mehr

23.10.2012 Pressemeldung Aus- und Weiterbildung

Rheinland-Pfalz

Ahnen: Wichtiger Beitrag zu Qualitätsentwicklung von Schule und Sicherung der Vergleichbarkeit von Abschlüssen

Als "wichtigen Schritt zur weiteren Qualitätsentwicklung schulischer Bildung und zu mehr Vergleichbarkeit" wertet die rheinland-pfälzische Bildungsministerin Doris Ahnen die von der Kultusministerkonferenz (KMK) verabschiedeten, bundesweit geltenden Bildungsstandards für das Abitur in den Fächern Deutsch, Mathematik, Englisch und Französisch. mehr

19.10.2012 Pressemeldung Schule

Rheinland-Pfalz

Ahnen: Bildungsstandards noch stärker im Unterrichtsalltag von Grundschulen verankern

In Berlin sind heute die Ergebnisse der ersten Überprüfung bundesweiter Bildungsstandards für die Grundschule in den Fächern Deutsch und Mathematik vorgestellt worden. Bundesweit waren gut 27.000 Schülerinnen und Schüler der vierten Klassenstufe aus 1.349 Grund- und Förderschulen im Frühsommer 2011 getestet worden. Untersucht wurden die Bereiche Lesen und Zuhören sowie die mathematischen Fähigkeiten. Aus Rheinland-Pfalz waren an dieser Überprüfung rund 1.630 Schülerinnen und Schüler aus 77 Grundschulen (darunter sieben Schwerpunktschulen) sowie aus zwei Förderschulen beteiligt. mehr

05.10.2012 Pressemeldung Schule