Ministerium für Bildung, Wissenschaft, Jugend und Kultur, Rheinland-Pfalz RSS-Feed

Doris Ahnen 

Staatsministerin für Ministerium für Bildung, Wissenschaft, Jugend und Kultur 

Mittlere Bleiche 61 

55116 Mainz 

Tel: +49 (0)6131-16-0 

Fax: +49 (0)6131-16 29 57

www.mbwwk.rlp.de

Meldungen

Rheinland-Pfalz

Bildungsmonitor löst Freude und Kritik aus

Zu den Ergebnissen des heute in Berlin veröffentlichten "Bildungsmonitor 2011" der "Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft" erklärt die rheinland-pfälzische Bildungs- und Wissenschaftsministerin Doris Ahnen: mehr

16.08.2011 Pressemeldung Bildung und Gesellschaft

Rheinland-Pfalz

Schulen kooperieren mit Netzwerk Friedensbildung Rheinland-Pfalz

Wie entstehen Spannungen und Konflikte auf nationaler und internationaler Ebene und welche friedlichen Lösungswege gibt es dafür? Welche ökonomischen, historischen und politischen Grundlagen haben verschiedene konfliktträchtige Situationen in unterschiedlichen Regionen der Welt? Und welche Instrumente stehen der Politik und Nicht-Regierungsorganisationen bei der Bewältigung zur Verfügung? Das sind nur drei von vielen Fragen, die in den Schulen des Landes künftig mit Hilfe des Expertenwissens aus dem "Netzwerk Friedensbildung Rheinland-Pfalz", dem aktuell 15 verschiedene Organisationen angehören, bearbeitet werden sollen. Als Grundlage für diese Einsätze unterzeichneten Bildungsstaatssekretärin Vera Reiß und der Sprecher des Netzwerks Friedensbildung, Pfarrer Friedhelm Schneider von der Arbeitsstelle Frieden und Umwelt der Evangelischen Kirche der Pfalz, heute in Mainz offiziell eine Kooperationsvereinbarung. mehr

15.08.2011 Pressemeldung Schule

Schuljahresbeginn

Ahnen: Kleinere Klassen, gute Unterrichtsversorgung, umfangreicheres pädagogisches Angebot

Vom Vorhaben der Landesregierung, kleinere Klassen einzurichten, profitieren mit dem heutigen Start ins Schuljahr 2011/2012 die Grundschulen. In den ersten Klassen aller 976 Grundschulen sind ab sofort 24 Schülerinnen und Schüler die Obergrenze. Bislang galten 28 beziehungsweise 30 angemeldete Schülerinnen und Schüler als Grenze für eine Klassenteilung. "Durch die neue Vorgabe sind an den 976 Grundschulen landesweit insgesamt 138 erste Klassen mehr gebildet worden als dies nach der alten 28er-Regelung der Fall gewesen wäre", unterstrich Bildungsministerin Doris Ahnen heute am ersten Schultag des Schuljahres 2011/2012 in der Theodor-Heuss-Grundschule in Mainz-Hechtsheim. An dieser Grundschule werden morgen 101 Kinder in fünf Klassen eingeschult. Das ist eine Klasse mehr als nach der alten Regelung. mehr

08.08.2011 Pressemeldung Schule

"Bambini-Feuerwehr" steht vor dem Einsatz

Über die Gefahren von Flammen, Feuer und Rauch aufklären, Brandschutzmaßnahmen erläutern und 6- bis 10-Jährigen die Folgen des Zündelns nachdrücklich vor Augen führen – das sind drei der vielen Ziele, die eine Rahmenvereinbarung zwischen dem Bildungsministerium Rheinland-Pfalz und dem Landesfeuerwehrverband für eine Kooperation in Ganztags(grund)schulen verfolgt. mehr

04.08.2011 Pressemeldung Schule

Rheinland-Pfalz

Schuljahresstart 2011/2012 – zentrale Fakten

Der Start des Schuljahres 2011/2012 steht vor der Tür. Knapp 567.500 Schülerinnen und Schüler werden im neuen Schuljahr allgemeinbildende oder berufsbildende Schulen in Rheinland-Pfalz besuchen. Erster Schultag ist Montag, 8.8.2011. Die Einschulungen von Erstklässlerinnen und Erstklässlern in den Grundschulen erfolgen fast ausnahmslos am Dienstag, 9.8.2011. Als Serviceleistung für die Medien folgen hiermit einige zentrale Daten und Fakten zum neuen Schuljahr: mehr

03.08.2011 Pressemeldung Schule

Ebling: 70 neue Ausbildungsplätze für künftige Lehrkräfte an der Realschule plus entstehen zum 1. August

"Mit dem Angebot von 70 neuen, zusätzlichen Ausbildungsplätzen für Anwärterinnen und Anwärter für das Lehramt an Realschulen plus beziehungsweise an Realschulen macht das Land am heutigen 1. August einen weiteren Schritt auf dem bereits vor Jahren eingeschlagenen Kurs einer kontinuierlichen und am Bedarf orientierten Erweiterung der Ausbildungskapazitäten für den Schuldienst." Das unterstrich der Staatssekretär im Ministerium für Bildung, Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur, Michael Ebling, heute bei der Eröffnung der neuen Außenstelle des in Mainz ansässigen Realschul-Studienseminars in den Gebäuden der bisherigen Grund- und Hauptschule Petersackerhof in Oberdiebach. mehr

01.08.2011 Pressemeldung Schule

Rheinland-Pfalz

Reiß: Ganztagsschulen sind für FSJ attraktiv – Kritik am Bund

"Junge Menschen, die sich sozial engagieren wollen, ergreifen sehr gerne die Gelegenheit, in den rheinland-pfälzischen Ganztagsschulen aktiv zu werden. Im Jahr 2007 sind die ersten Vereinbarungen mit Trägern für das Freiwillige Soziale Jahr (FSJ) in Ganztagsschulen geschlossen worden. Im Schuljahr 2007/2008 traten dann knapp 190 junge Frauen und Männer ihren freiwilligen Dienst in Schulen an. Im jetzigen Schuljahr 2011/2012 werden es voraussichtlich fast 1.000 junge Leute sein, die ein FSJ an einer Ganztagsschule ableisten. Seit 2007 haben also rund 3.000 Jugendliche sich für einen solches Engagement entschlossen." Das unterstrich Bildungsstaatssekretärin Vera Reiß heute in Boppard bei der Einführungsveranstaltung für die vom Kulturbüro Rheinland-Pfalz betreuten FSJler mit dem Einsatzort Ganztagsschule. Das in Koblenz ansässige Kulturbüro ist einer von mehreren FSJ-Trägern in Rheinland-Pfalz. mehr

01.08.2011 Pressemeldung Schule

Rheinland-Pfalz

Mainzer SommerUni 2011 bietet Schülerinnen und Schülern einen Einblick in die Geheimnisse der Biomedizin

Wissenschaftsstaatssekretär Michael Ebling eröffnet zweiwöchiges Praktikum mit Vorträgen, Labor-Experimenten und dem Besuch eines Pharmaunternehmens (Mainz, 25. Juli 2011) 36 Schülerinnen und Schüler aus den Oberstufen von Mainzer Gymnasien nutzen die Gelegenheit, in den kommenden zwei Wochen einen tieferen Einblick in die Grundlagen und Methoden der biomedizinischen Forschung zu gewinnen. Dies ermöglicht die vom Land unterstützte "SommerUni Biomedizin" des von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) geförderten Graduiertenkollegs "GRK 1043 Immuntherapie", die unter der Schirmherrschaft von Wissenschaftsministerin Doris Ahnen steht. Der Staatssekretär im Ministerium für Bildung, Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur, Michael Ebling, gab heute zusammen mit dem Sprecher des Graduiertenkollegs, Prof. Dr. Thomas Wölfel, und dem stellvertretenden Prodekan für Studium und Lehre der Universitätsmedizin Mainz, Prof. Dr. Norbert Paul, den Startschuss für den neuntägigen Ausflug in die Welt der Forschung. mehr

25.07.2011 Pressemeldung Hochschule und Forschung

Rheinland-Pfalz

Kooperation mit Friedensorganisationen stärkt breite soziale und politische Bildung in Schulen

"Ein zentrales Ziel schulischer Bildung ist es, soziale Kompetenzen zu vermitteln, um im persönlichen und öffentlichen Bereich mit Konflikten umgehen und konstruktiv an ihrer Lösung mitwirken zu können. Darüber hinaus sollen junge Menschen in die Lage versetzt werden, nationale und internationale Spannungen und Konflikte angemessen beurteilen zu können. Diesen Zielen kommen wir mit einer Vereinbarung, die die Zusammenarbeit in Schulen und Unterricht mit zahlreichen Organisationen und Institutionen, die sich in der Friedenserziehung engagieren und sich für eine gewaltfreie Konfliktlösung einsetzen, ein großes Stück näher." Das kündigte heute der Staatssekretär im Ministerium für Bildung, Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur, Michael Ebling, an. Die offizielle Unterzeichnung der Kooperationsvereinbarung werde unmittelbar nach den Sommerferien stattfinden. mehr

19.07.2011 Pressemeldung Schule

Rheinland-Pfalz

Ahnen: Umfrage zeichnet positives Bild von Beruflich Qualifizierten an Hochschulen – Rahmenbedingungen weiter verbessern

Beruflich Qualifizierte, die ohne Fach- bzw. Hochschulreife in Rheinland-Pfalz studieren, sind gut aufgestellt. Das hat eine Befragung unter allen beruflich qualifizierten Studierenden ergeben. mehr

15.07.2011 Pressemeldung Hochschule und Forschung