Ministerium für Bildung, Wissenschaft, Jugend und Kultur, Rheinland-Pfalz RSS-Feed

Doris Ahnen 

Staatsministerin für Ministerium für Bildung, Wissenschaft, Jugend und Kultur 

Mittlere Bleiche 61 

55116 Mainz 

Tel: +49 (0)6131-16-0 

Fax: +49 (0)6131-16 29 57

www.mbwwk.rlp.de

Meldungen

Bildungsministerium zu GEW-Zweifeln an guter Unterrichtsversorgung

Auch für die "Erkenntnisse" der GEW zur Unterrichtsversorgung gelte, dass im Moment allenfalls grobe Einschätzungen möglich seien, hielt Bildungsstaatssekretärin Vera Reiß fest. mehr

21.08.2009 Pressemeldung Schule

Reiß: Kein Grund zur Schwarzmalerei

Das Bildungsministerium bedauert, dass der Verband Bildung und Erziehung (VBE) die großen Chancen und guten Rahmenbedingungen für die neu startenden Realschulen plus sowie die erfolgreichen Anstrengungen von Schulaufsicht und Ministerium für einen guten Schuljahresstart schlecht redet. "Die große Resonanz auf die neuen Realschulen plus mit insgesamt mehr als 8.500 Anmeldungen landesweit zeigen, dass Eltern, Schülerinnen und Schüler hier ein attraktives neues Angebot sehen. Und ich kann nur wiederholen: Die Rahmenbedingungen für den Start der Realschulen plus stimmen und sie haben eine gute personelle Ausstattung durch zusätzliche Lehrerwochenstundenzuweisungen und durch einen Stundenpool für die individuelle Förderung", unterstrich Bildungsstaatssekretärin Vera Reiß. mehr

21.08.2009 Pressemeldung Schule

Bildungsministerium nimmt Stellung zu Bildungsmonitor 2009

Zu den heute im Bildungsmonitor 2009 des Institut der Deutschen Wirtschaft (IW) und der Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft (INSM) veröffentlichten Beurteilungen von Rheinland-Pfalz erklärt der Staatssekretär im Ministerium für Bildung, Wissenschaft, Jugend und Kultur, Michael Ebling: mehr

20.08.2009 Pressemeldung Bildung und Gesellschaft

Ahnen: Schulsystem wird im neuen Schuljahr weiterentwickelt

Rund 594.000 Schülerinnen und Schüler und etwa 41.000 Lehrerinnen und Lehrer starten in den allgemeinbildenden und berufsbildenden Schulen in Rheinland-Pfalz am kommenden Montag in das Schuljahr 2009/2010. Wie Bildungsministerin Doris Ahnen heute mitteilte, sind von der Schulaufsicht nach aktuellem Stand für das neue Schuljahr rund 900 Lehrkräfte neu eingestellt worden, für die Umsetzung der Schulstrukturreform in diesem Schuljahr würden dabei zirka 55 Lehrerstellen benötigt. Die Ministerin erinnerte daran, dass im Vorgriff auf den Start des Schuljahres 2009/2010 bereits im Februar und im Mai insgesamt 119 Lehrerinnen und Lehrer eingestellt worden seien. Zum 1. November seien zudem rund 80 weitere Einstellungen in berufsbildenden Schulen vorgesehen. mehr

20.08.2009 Pressemeldung Aus- und Weiterbildung, Schule

Bildungsministerium weist VDR-Kritik an Schulstrukturreform zurück

Unmissverständlich zurückgewiesen hat Bildungsstaatssekretärin Vera Reiß die Kritik des Verbands der Realschullehrer (VDR) an der aktuellen Umsetzung der Schulstrukturreform. "Die Rahmenbedingungen stimmen. Die Realschulen plus haben eine gute personelle Ausstattung durch zusätzliche Lehrerwochenstundenzuweisungen und durch einen Stundenpool für die individuelle Förderung. Damit kann der Heterogenität der Schülerschaft Rechnung getragen werden", unterstrich Vera Reiß. mehr

20.08.2009 Pressemeldung Schule

Informationen für Schulen zur Neuen Grippe zum Schuljahresstart

Mit detaillierten Informationen zur Minimierung des Ansteckungsrisikos mit der als "Schweingrippe" bekannt gewordenen Neuen Grippe, zu den typischen Krankheitssymptomen und zum Umgang mit Verdachtsfällen haben das Bildungsministerium und das Gesundheitsministerium anlässlich des Schuljahresbeginns am kommenden Montag alle Schulen im Land versorgt. mehr

19.08.2009 Pressemeldung Schule

Ebling: Land fördert verstärkt Wissens- und Technologietransfer zwischen Fachhochschulen und Wirtschaft

Die Fachhochschulen in Rheinland-Pfalz werden künftig ihre Kontakte zur regionalen Wirtschaft noch weiter ausbauen, um neueste Erkenntnisse aus der Wissenschaft schneller in Unternehmen anwendbar zu machen. Für den Ausbau solcher Transferleistungen erhalten sie vom Land jetzt einen Zuschuss von jährlich 245.000 Euro im Jahr im Rahmen des Hochschulprogramms "Wissen schafft Zukunft" über einen Zeitraum von drei Jahren. mehr

11.08.2009 Pressemeldung Hochschule und Forschung

Ebling: Kindertagesstätten mit Vorbildcharakter gesucht

Neue Impulse für die frühkindliche Bildung in den Jahren 2011 bis 2013 und zwar "aus der Praxis für die Praxis" – das verspricht sich Michael Ebling, Staatssekretär im Ministerium für Bildung, Wissenschaft, Jugend und Kultur, von der jetzt erfolgten Eröffnung eines neuen Bewerbungsverfahrens um den Status einer "Konsultationskindertagesstätte". mehr

Ahnen: Mehr Ausbildungsplätze für angehende Gymnasiallehrkräfte

Durch die Einrichtung von drei neuen Studienseminarstandorten mit zusammengenommen 120 Plätzen können im kommenden Schuljahr insgesamt 500 angehende Gymnasiallehrkräfte neu in die Referendariatsphase aufgenommen werden. Das unterstrich Bildungsministerin Doris Ahnen anlässlich des offiziellen Starts für das neue Studienseminarangebot in Landau zum 1. August. mehr

Ahnen: Hochschulen werben erfolgreich um Drittmittel

"Durch hochqualifizierte Forschungskonzepte haben es die Hochschulen in Rheinland-Pfalz geschafft, im Jahr 2008 die Rekordsumme von insgesamt 154,9 Millionen Euro für Forschungsvorhaben einzuwerben, die von Drittmittelgebern finanziert werden. Damit konnten die Universitäten und Fachhochschulen ihre Drittmitteleinwerbung gegenüber dem davorliegenden Jahr um 17 Prozent steigern. Dies ist ein erfreulicher und eindeutiger Beleg für die Leistungsfähigkeit und Forschungsstärke der Hochschulen im Land." Das stellte Wissenschaftsministerin Doris Ahnen nach der Weiterleitung des Forschungsförderungsberichts der Landesregierung an den Landtag fest. mehr

30.07.2009 Pressemeldung Hochschule und Forschung