Ministerium für Bildung, Wissenschaft, Jugend und Kultur, Rheinland-Pfalz RSS-Feed

Doris Ahnen 

Staatsministerin für Ministerium für Bildung, Wissenschaft, Jugend und Kultur 

Mittlere Bleiche 61 

55116 Mainz 

Tel: +49 (0)6131-16-0 

Fax: +49 (0)6131-16 29 57

www.mbwwk.rlp.de

Meldungen

Stiftung Rheinland-Pfalz für Innovation: Ahnen und Hering: Stiftung ist wichtiger Innovationsmotor im Land Rund 5,7 Millionen Euro im Jahr 2007 für 31 zukunftsträchtige Projekte

Als "antriebsstarken Innovationsmotor" bezeichneten Wissenschaftsministerin Doris Ahnen und Wirtschaftsminister Hendrik Hering heute bei einer Pressekonferenz in Mainz die Stiftung Rheinland-Pfalz für Innovation. Sie habe auch im vergangenen Jahr eindrucksvoll gezeigt, wie positiv sie das wissenschaftliche und wirtschaftliche Geschehen im Land mitgestalte, urteilten die beiden Minister. mehr

Stiftung Rheinland-Pfalz für Innovation: Ahnen und Hering: Stiftung ist wichtiger Innovationsmotor im Land

Als "antriebsstarken Innovationsmotor" bezeichneten Wissenschaftsministerin Doris Ahnen und Wirtschaftsminister Hendrik Hering heute bei einer Pressekonferenz in Mainz die Stiftung Rheinland-Pfalz für Innovation. Sie habe auch im vergangenen Jahr eindrucksvoll gezeigt, wie positiv sie das wissenschaftliche und wirtschaftliche Geschehen im Land mitgestalte, urteilten die beiden Minister. mehr

04.11.2008 Pressemeldung

"Durchlässigkeit von beruflicher und akademischer Bildung" ist TOP-Thema der Festveranstaltung "10 Jahre ZFH im Dreiländerverbund"

Anlässlich des 10-jährigen erfolgreichen Bestehens des ZFH-Fernstudienverbundes befassen sich heute, am 03. November die Staatssekretäre der Wissenschaftsministerien von Rheinland-Pfalz, Hessen und Saarland mit der Durchlässigkeit von beruflicher und akademischer Bildung. mehr

Ahnen sieht im Konfuzius-Institut in Trier Bereicherung für Rheinland-Pfalz

Als große Bereicherung für das gesamte Land bezeichnete Doris Ahnen, Ministerin für Bildung, Wissenschaft, Jugend und Kultur, die Einrichtung des Konfuzius-Instituts an der Universität Trier. Sie wünsche den Bemühungen, "Brücken zwischen der chinesischen und der deutschen Kultur zu bauen und das dafür notwendige Wissen einem möglichst breiten Publikum zu vermitteln, viel Erfolg", sagte Ahnen bei der feierlichen Eröffnung der Bildungseinrichtung. mehr

29.10.2008 Pressemeldung Hochschule und Forschung

Ebling: Anerkennung für überragende Leistungen von IESE in Kaiserslautern

Das Fraunhofer Institut für Experimentelles Software Engineering in Kaiserslautern ist heute im Rahmen des bundesweiten Wettbewerbs "Deutschland- Land der Ideen" für seine wissenschaftlichen Leistungen bei der Entwicklung von intelligenten Lebensassistenzsystemen ausgezeichnet worden. mehr

29.10.2008 Pressemeldung Hochschule und Forschung

Ahnen: Vier Optionen für Ganztagsgymnasien mit achtjährigem Bildungsgang erweitern das Angebot zum Schuljahr 2009/2010 auf 13 Schulstandorte

Nachdem zu diesem Schuljahr bereits neun Ganztagsgymnasien in Rheinland-Pfalz mit einem achtjährigen Bildungsgang (G8GTS) gestartet sind, haben jetzt vier weitere Gymnasien vom Ministerium für Bildung, Wissenschaft, Jugend und Kultur eine Option für die Einführung eines solchen Bildungsgangs in Verbindung mit einer Ganztagsschule für das Schuljahr 2009/2010 erhalten. "Der rheinland-pfälzische Weg, den achtjährigen gymnasialen Bildungsgang zwingend mit einem ausgefeilten Ganztagsschulkonzept zu verbinden, wird von Schulen, Schulträgern und Eltern unterstützt. Auch in diesem Jahr beweisen die sechs vorgelegten G8GTS-Konzepte von Schulen und ihren jeweiligen Trägern ein außerordentlich hohes Engagement, die Rahmenkonzeption des Landes umzusetzen", unterstrich Bildungsministerin Doris Ahnen bei der Bekanntgabe der Errichtungsoptionen für 2009. mehr

23.10.2008 Pressemeldung Schule

Land veranschaulicht mit Veranstaltungsreihe die Bedeutung von Werkstoffen

Mit einem Reigen hochkarätiger Veranstaltungen möchte die Landesregierung das öffentliche Bewusstsein für die Bedeutung von Werkstoffen schärfen. "Werkstoffe erscheinen im täglichen Umfeld auf den ersten Blick unspektakulär, besitzen aber eine große Hebelwirkung für Innovationen in fast allen Lebensbereichen – von der Mobilität über Kommunikationstechniken bis hin zu umweltfreundlichen Energietechnologien", sagte Doris Ahnen, Ministerin für Bildung, Wissenschaft, Jugend und Kultur. mehr

23.10.2008 Pressemeldung Hochschule und Forschung

Ahnen: Mehr Chancen zu höherer Qualifikation

Mit fünf neuen beruflichen Gymnasien, einer neuen Berufsoberschule II (BOS II) und drei zusätzlichen Höheren Berufsfachschulen werden zum Schuljahr 2009/2010 die Angebote der berufsbildenden Schulen (BBS) zum Erwerb der Hochschulreife beziehungsweise für eine fachlich hoch stehende berufsqualifizierende Ausbildung und gegebenenfalls die Fachhochschulreife ausgebaut. Wie Bildungsministerin Doris Ahnen heute mitteilte werden zum Schuljahr 2009/2010 an den BBSen in Trier, Mayen, Westerburg, Bad Kreuznach und Betzdorf-Kirchen neue berufliche Gymnasien entstehen. Eine neue Berufsoberschule II wird am Standort der BBS Südliche Weinstraße angesiedelt. An den Standorten Ludwigshafen, Boppard und Montabaur werden Höhere Berufsfachschulen mit weiteren Fachrichtungen eingerichtet. "Damit leistet die rheinland-pfälzische Landesregierung einen weiteren Beitrag, die große Nachfrage nach Fachkräften mit hoher Qualifikation decken zu helfen", unterstrich Doris Ahnen. mehr

23.10.2008 Pressemeldung Aus- und Weiterbildung

Ahnen: Beim Anstieg auf den Bildungsgipfel das Basislager erreicht

Konkretere Ergebnisse hätte sich die rheinland-pfälzische Bildungsministerin Doris Ahnen vom heutigen Qualifizierungsgipfel in Dresden gewünscht. "Der große Durchbruch in Sachen Bildungsrepublik war dies noch nicht. Wegweisend ist jedoch, dass sich Bund und Länder einig geworden sind, dass sie ihre jeweiligen Bildungsausgaben deutlich erhöhen wollen", sagte Ahnen. mehr

22.10.2008 Pressemeldung Bildung und Gesellschaft, Schule

Hering/Ebling: Von neuem Nutzfahrzeug-Cluster in Kaiserslautern profitieren Wissenschaft und Wirtschaft der Region

Eine durchweg positive Bilanz des vor eineinhalb Jahren an den Start gegangenen Innovationsclusters "Digitale Nutzfahrzeugtechnologie (DNT)" haben Wirtschafts- und Verkehrsminister Hendrik Hering und Wissenschaftsstaatssekretär Michael Ebling heute in Kaiserslautern auf der 1. Jahreskonferenz "Digitale Nutzfahrzeugtechnologie" im Fraunhofer-Zentrum Kaiserslautern gezogen. "Die hier entwickelte Plattform für den Austausch und die Zusammenarbeit von Forschern und Entwicklern aus Hochschulen, Forschungseinrichtungen und aus Unternehmen hat sich als eine herausragende Chance für die Weiterentwicklung des Standortes Kaiserslautern und der gesamten Pfalz erwiesen. Der Cluster ist heute ein deutlicher Beleg für die Leistungsfähigkeit und die Innovationskraft der Region sowie ihrer Akteure", betonten Hering und Ebling. mehr

22.10.2008 Pressemeldung Hochschule und Forschung