Ministerium für Bildung, Wissenschaft, Jugend und Kultur, Rheinland-Pfalz RSS-Feed

Doris Ahnen 

Staatsministerin für Ministerium für Bildung, Wissenschaft, Jugend und Kultur 

Mittlere Bleiche 61 

55116 Mainz 

Tel: +49 (0)6131-16-0 

Fax: +49 (0)6131-16 29 57

www.mbwwk.rlp.de

Meldungen

Ahnen: RheinAhrCampus in Remagen schreibt Erfolgsgeschichte

Ein Gewinn für die Region und für Rheinland-Pfalz insgesamt: Dieses Fazit zog Doris Ahnen, Ministerin für Bildung, Wissenschaft, Jugend und Kultur, zum zehnjährigen Bestehen des Campus´Remagen der Fachhochschule Koblenz. "Der RheinAhrCampus hat eine Erfolgsgeschichte aufzuweisen, auf die wir alle, Studierende und Lehrende am Standort Remagen, die Fachhochschule Koblenz, der Kreis Ahrweiler und nicht zuletzt das Land Rheinland-Pfalz, stolz sein können", sagte Ahnen beim heutigen Festakt in Remagen. mehr

20.10.2008 Pressemeldung Hochschule und Forschung

Reiß: Mehr Chancen zur Förderung durch neue Grundschulordnung

"Die individuelle Förderung von Schülerinnen und Schülern in den Grundschulen des Landes soll weiter ausgebaut werden. Den Rahmen dafür setzt die Neufassung der Grundschulordnung, die jetzt allen 990 Grundschulen im Land samt einer umfassenden Kommentierung und Erläuterungen zugestellt wurde. Für die Eltern von Grundschulkindern geht den Schulen zudem in diesen Tagen ein eigens erstelltes Faltblatt mit allen wesentlichen Neuregelungen zu." Übersetzungen der Elterninformationen in türkischer und russischer Sprache folgten in Kürze. Das unterstrich Bildungsstaatssekretärin Vera Reiß heute in Mainz. mehr

20.10.2008 Pressemeldung Schule

Standards für Lehramtsstudium sichert Mobilität zwischen den Ländern

Die bildungspolitische Sprecherin der SPD-geführten Länder Doris Ahnen begrüßt die Verständigung der Kultusministerkonferenz auf inhaltliche Anforderungen an das lehramtsbezogene Fachstudium. "Damit wird länderübergreifend die Vergleichbarkeit der Ziele und Anforderungen in den Lehramts-Studiengängen erreicht und die Mobilität und Durchlässigkeit für Lehramtsstudierende im deutschen Hochschulsystem gesichert", sagte die rheinland-pfälzische Bildungsministerin. Die Verständigung stelle überdies die wechselseitige Anerkennung der Studienleistungen und Studienabschlüsse zwischen den Ländern sicher. mehr

17.10.2008 Pressemeldung Hochschule und Forschung

Ahnen: Schulleitungen weiter unterstützen und entlasten

"Die Besetzung von Schulleitungspositionen in Rheinland-Pfalz gelingt der Schulaufsicht deutlich besser als von Lehrerverbänden und -gewerkschaften behauptet. Auch wenn Wiederbesetzungen nicht immer automatisch und nahtlos erfolgen können, gab und gibt es keinen Grund für die in der jüngsten Vergangenheit zum Teil völlig übertriebene Darstellung der Situation." Das stellte Bildungsministerin Doris Ahnen heute mit Blick auf eine jetzt vorliegende Vollerhebung der aktuellen Lage durch Schulaufsicht und Bildungsministerium fest. Auf eine Große Anfrage der FDP-Landtagsfraktion hatte die Schulaufsicht alle Besetzungsverfahren für Schulleitungen im Land untersucht und ausgewertet. mehr

16.10.2008 Pressemeldung Schule

Ahnen / Dreyer: Aus der Krankenpflege an die Fachhochschule

Künftig können Absolventinnen und Absolventen der Gesundheits- und Krankenpflegeausbildung sowie der Gesundheits- und Kinderkrankenpflegeausbildung in Rheinland-Pfalz nach erfolgreichem Abschluss ihrer Ausbildung direkt ein Studium an einer Fachhochschule des Landes aufnehmen. "Nachdem mit der letzten Novelle des Krankenpflegegesetzes nicht nur die Ziele, die Dauer und die Struktur der Ausbildung in den Krankenpflegeberufen, sondern auch die Zugangsberechtigung zu der Ausbildung sowie die Umfänge von Theorie- und von Praxisanteilen neu geregelt wurden, ist dieser Schritt möglich. Damit werden die Auszubildenden in der Gesundheits- und Krankenpflege sowie der Gesundheits- und Kinderkrankenpflege den angehenden Altenpflegerinnen und Altenpflegern gleichgestellt, die an Fachschulen im Rahmen des Systems der berufsbildenden Schulen ausgebildet werden und damit schon seit jeher die Fachhochschulreife erwerben konnten", unterstrichen Bildungsministerin Doris Ahnen und Sozialministerin Malu Dreyer. mehr

Region Frankfurt / Rhein-Main möchte sich noch mehr vernetzen

Wissen austauschen, Kooperationen ermöglichen, Innovationen vorbereiten und in Projekten zusammenarbeiten: das ist das Anliegen der vor rund zwei Jahren gegründeten Wissensregion "FrankfurtRheinMain". mehr

10.10.2008 Pressemeldung Hochschule und Forschung

Ebling: Rheinland-Pfalz liegt bundesweit vorne bei Betreuungsrelation

Zur heutigen Forderung der GEW nach kleineren Gruppen und zusätzlichem Personal in Kindertagesstätten verweist Michael Ebling, Staatssekretär im Ministerium für Bildung, Wissenschaft, Jugend und Kultur, darauf, dass die von Landesseite vorgegebenen Rahmenbedingungen und Gestaltungsmöglichkeiten eine moderne und professionelle Pädagogik ermöglichen. mehr

01.10.2008 Pressemeldung Frühe Bildung

2. Kinder- und Jugendfilmwochen Rheinland-Pfalz in den Herbstferien

Unter dem Motto "Popcorn im Maisfeld – und andere Filmerlebnisse auf dem Land" bieten vom 6. bis 19. Oktober die zweiten "Kinder- und Jugendfilmwochen Rheinland-Pfalz" an teilweise ungewöhnlichen Orten Kindern und Jugendlichen wieder Filmerlebnisse der ganz besonderen Art. Gefördert vom Ministerium für Bildung, Wissenschaft, Jugend und Kultur gemeinsam mit dem Medienkompetenzforum Südwest, organisieren die Teams des Landesfilmdienstes in Kooperation mit örtlichen Trägern der Jugendarbeit ganz überwiegend in "kinolosen" Gemeinden und Regionen insgesamt 17 Kinoevents. mehr

30.09.2008 Pressemeldung Schule

Beck/Ahnen: Vorreiterrolle von Rheinland-Pfalz wird gestärkt

Als wichtigen Impuls für den Ausbau der Betreuung für Kinder unter drei Jahren bewerten Ministerpräsident Kurt Beck und Doris Ahnen, Ministerin für Bildung, Wissenschaft, Jugend und Kultur, das heute vom Bundestag verabschiedete Kinderförderungsgesetz. "Die Verbesserung der Bildungs- und Betreuungsangebote für Kinder im Vorschulalter ist schon lange ein zentrales Anliegen der Landesregierung. Das Kinderförderungsgesetz hilft uns bei dessen Umsetzung", sagte Ahnen. mehr

26.09.2008 Pressemeldung Frühe Bildung

Land bemüht sich um bessere Rahmenbedingungen für Schulleitungen

Als unbegründet weist das Ministerium für Bildung, Wissenschaft, Jugend und Kultur den Vorwurf der CDU zurück, die Landesregierung versage bei der Besetzung offener Schulleiterstellen. mehr

25.09.2008 Pressemeldung Schule