Ministerium für Bildung, Wissenschaft, Jugend und Kultur, Rheinland-Pfalz RSS-Feed

Doris Ahnen 

Staatsministerin für Ministerium für Bildung, Wissenschaft, Jugend und Kultur 

Mittlere Bleiche 61 

55116 Mainz 

Tel: +49 (0)6131-16-0 

Fax: +49 (0)6131-16 29 57

www.mbwwk.rlp.de

Meldungen

Leselust in Rheinland-Pfalz: Fünf Klassen erspielen in Mainz Geld für die nächste Klassenfahrt!

Lesen zahlt sich aus – manchmal sogar im Wortsinne. Diese Erfahrung konnten heute die Schülerinnen und Schüler von fünf siebten und achten Klassen aus Rheinland-Pfalz machen, die am Finale des landesweit ausgeschriebenen Lesequiz "Mit Leselust auf Klassenfahrt" teilnahmen. mehr

03.06.2008 Pressemeldung Schule

Ahnen: Schulen beschreiten neue Wege zur Ausbildung – Wettbewerb startet

Ahnen: Schulen beschreiten neue Wege zur Ausbildung – Wettbewerb startet Mit dem jetzt startenden Schulwettbewerb 2008 "Neue Wege zur Ausbildung" sollen zukunftsweisende Unterrichtsmodelle bekannt gemacht und zur Nachahmung weiterempfohlen werden. Bildungsministerin Doris Ahnen, die die Schirmherrschaft für den Wettbewerb übernommen hat, und die gemeinnützige Globus-Stiftung, die den Schulwettbewerb auslobt, versprechen sich davon, dass die bereits sehr vielfältigen Bemühungen und Projekte zur Berufsorientierung weiter intensiviert und verbreitet werden. Der Wettbewerb richtet sich an rheinland-pfälzischen Schulen mit Hauptschulbildungsgang. Ausgerichtet und organisiert wird der Wettbewerb durch das Institut für Sozialpädagogische Forschung Mainz e.V. (ism e.V.). mehr

03.06.2008 Pressemeldung Schule

Ahnen: Konzept der Konsultationskindertagesstätten überzeugt

"Fünf Monate nach dem offiziellen Startschuss hat sich das Konzept der Konsultationskindertagesstätten bereits sehr erfolgreich etabliert und erfreut sich großer Nachfrage. Konsultationskindertagesstätten – das zeigt sich – sind im Prinzip kleine Fortbildungszentren. Mehr als 350 Anfragen in den zehn Konsultationskitas von Erzieherinnen und Erziehern, von Personen, die in der Kindertagespflege aktiv sind, von Lehrerinnen und Lehrern oder aus Kreisen der Trägerorganisationen, der Politik und der Wirtschaft, sind ein deutliches Zeichen dafür." Das betonte Bildungs- und Jugendministerin Doris Ahnen heute in Mainz. mehr

02.06.2008 Pressemeldung Frühe Bildung

Ahnen/Bruch: Sozialfonds für das Mittagessen in Ganztagsschulen wird nach großem Erfolg ausgeweitet und vereinfacht

Noch mehr Kinder aus sozial besonders benachteiligten Familien in noch mehr Ganztagsschulen sollen künftig mit Hilfe des im Schuljahr 2006/2007 erstmals angebotenen Sozialfonds ein Mittagessen zum Preis von 1 Euro erhalten können. Die Verwaltung des Fonds, mit dem das Land 2006 bundesweit Neuland betreten hatte, wird dabei für die Schulträger, Kommunen und die bislang zentral zuständige Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion (ADD) vereinfacht. Das kündigten Bildungsministerin Doris Ahnen und Innenminister Karl Peter Bruch jetzt nach einem entsprechenden Kabinettsbeschluss an. mehr

31.05.2008 Pressemeldung Schule

Tage der rheinland-pfälzischen Schulmusik 2008 in Landau offiziell eröffnet

Das Wochenende vom 30. Mai bis 1. Juni 2008 steht ganz im Zeichen der Schulmusik: 116 Ensembles mit 7.000 rheinland-pfälzischen Schülerinnen und Schülern unterschiedlichster musikalischer Ausrichtungen und Schulen beteiligen sich in 60 Konzerten (2005: 53 Konzerte) anlässlich der vierten "Tage der rheinland-pfälzischen Schulmusik". Veranstalter sind das Ministerium für Bildung, Wissenschaft, Jugend und Kultur, die Landesbausparkasse LBS Rheinland-Pfalz und der Verband Deutscher Schulmusiker (vds). mehr

30.05.2008 Pressemeldung Schule

Studierende entwickelten Nutzungsideen für das Kulturdenkmal Sayner Hütte

Unter der Leitfrage "Was geht?" haben mehr als 200 Studierende rheinland-pfälzischer Universitäten und Fachhochschulen ein Jahr lang Nutzungsideen für das herausragende Kulturdenkmal Sayner Hütte in Bendorf-Sayn entwickelt. Diese sind ab heute in der Krupp´schen Halle auf dem Denkmalareal Sayner Hütte in einer umfassenden Ausstellung mit dem Titel "Sayner Hütte – Das geht!" zu sehen. mehr

29.05.2008 Pressemeldung Hochschule und Forschung

Erste Absolventenbefragung liefert wichtige Informationen über Studium

Absolventinnen und Absolventen rheinland-pfälzischer Hochschulen sind erfolgreich beim Berufseinstieg und ziehen insgesamt ein positives Fazit ihres Studiums. Das ist das Ergebnis der ersten rheinland-pfälzischen Absolventenstudie des Hochschulevaluierungsverbundes Südwest (HESWE) in Mainz. "Die Befragung liefert uns wichtige Informationen im Hinblick auf die Lehre an unseren Hochschulen. Wir bekommen Hinweise darauf, was schon gut läuft und was die Hochschulen noch besser machen können", kommentierte Michael Ebling, Staatssekretär für Bildung, Wissenschaft, Jugend und Kultur, der die Studie heute gemeinsam mit dem Vorsitzenden der Landeshochschulpräsidentenkonferenz, Professor Dr. Helmut Schmidt, und dem Projektteam bei einer Pressekonferenz in Mainz vorstellte. mehr

29.05.2008 Pressemeldung Hochschule und Forschung

Runder Tisch für bessere Studienbedingungen am Campus Landau

Die Universität Koblenz-Landau richtet für den Campus Landau einen Runden Tisch ein, um die in letzter Zeit aufgekommenen Probleme gemeinsam mit allen Beteiligten anzugehen. Dies ist das Ergebnis eines Gesprächs von Michael Ebling, Staatssekretär im Ministerium für Bildung, Wissenschaft, Jugend und Kultur, mit dem Präsidenten der Hochschule, Professor Dr. Roman Heiligenthal. "Wir begrüßen die Initiative der Universität, weil sie geeignet ist, die Studien- und Arbeitsbedingungen in Landau weiter zu verbessern", sagte Ebling. Das Land werde die Hochschule dabei durch konkrete Maßnahmen unterstützen, ergänzte der Staatssekretär. mehr

29.05.2008 Pressemeldung Hochschule und Forschung

Ahnen: Mehr Chancen für Jungen durch gezielte Förderung in der Schule

Die mangelnde Chancengleichheit für Frauen insbesondere im Berufsleben hat lange Zeit dazu geführt, dass geschlechtsspezifische Förderansätze in den Schulen auf Mädchen fokussiert waren. Nicht zuletzt bei internationalen Bildungsstudien wie PISA und IGLU kam allerdings heraus: Beim Kompetenzerwerb in schulischen Fächern hinken häufig Jungen hinterher. Besonders im sprachlichen Bereich lagen die Werte für Jungen unter dem Gesamtdurchschnittswert und noch deutlicher unter den Durchschnittsleistungen der Mädchen. Statistiken zeigen zudem: Jungen werden im Schnitt später eingeschult, auf sie entfallen fast 60 Prozent aller Klassenwiederholungen, sie stellen den größeren Teil bei den Schulabgängen ohne Hauptschulabschluss. Und: Jungen zeigen – nicht nur in der Schule – deutlich häufiger Auffälligkeiten im Sozialverhalten als Mädchen. "Wir müssen pädagogische Strategien und Konzepte entwickeln, um künftig auch Jungen mehr gezielte Förderung in der Schule zukommen zu lassen", unterstrich Bildungsministerin Doris Ahnen heute auf einer Pressekonferenz in Mainz. In einem Modellversuch an Ganztagsgrundschulen würden nun Konzepte ausgearbeitet und erprobt, die dann auf möglichst viele Grundschulen übertragen werden könnten. mehr

27.05.2008 Pressemeldung Schule

Landeskongress "Schulen gestalten Zukunft" stieß auf breite Resonanz

"Die Bildung für nachhaltige Entwicklung, deren Themen seit vielen Jahren ein unverzichtbarer Bestandteil der Allgemeinbildung sind, hat nicht nur in den Schulen sondern auch in der außerschulischen Bildungs- und Erziehungsarbeit entscheidend an Bedeutung gewonnen. Dabei kommt uns in Rheinland-Pfalz besonders zugute, dass das Netzwerk für Nachhaltigkeit hier hervorragend funktioniert. Diese Chance müssen und wollen wir weiter nutzen." Das unterstrichen die Staatssekretärinnen des Bildungs- und des Umweltministeriums, Vera Reiß und Jacqueline Kraege, heute auf dem Landeskongress "Schulen gestalten Zukunft" in der Kammgarn Kaiserslautern. mehr

26.05.2008 Pressemeldung Schule