Ministerium für Bildung, Wissenschaft, Jugend und Kultur, Rheinland-Pfalz RSS-Feed

Doris Ahnen 

Staatsministerin für Ministerium für Bildung, Wissenschaft, Jugend und Kultur 

Mittlere Bleiche 61 

55116 Mainz 

Tel: +49 (0)6131-16-0 

Fax: +49 (0)6131-16 29 57

www.mbwwk.rlp.de

Meldungen

START-Rheinland-Pfalz wächst: 15 Schülerinnen und Schüler neu in das Stipendienprogramm START aufgenommen

15 leistungsstarke und sozial engagierte Schülerinnen und Schüler mit Migrationshintergrund haben heute im Rahmen einer Festveranstaltung ihre Aufnahmeurkunde als "START-Stipendiaten" entgegengenommen. Die zwölf Mädchen und drei Jungen, die aus über 80 Bewerberinnen und Bewerbern ausgewählt wurden, sind algerischer, kasachischer, kongolesischer, kosovarischer, libanesischer, russischer, türkischer, ukrainischer und vietnamesischer Herkunft. Sie kommen aus den Klassen 8 bis 12 einer Gesamtschule, einer Regionalen Schule, aus drei Realschulen und zehn Gymnasien. Damit fördert das START-Stipendienprogramm aktuell insgesamt 23 Schülerinnen und Schüler mit Migrationshintergrund in Rheinland-Pfalz. mehr

31.01.2007 Pressemeldung Schule

Landesregierung möchte Hochschulmedizin weiter verbessern

Die rheinland-pfälzische Landesregierung setzt ihre Anstrengungen fort, die organisatorischen und ökonomischen Entwicklungsmöglichkeiten der Hochschulmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz nachhaltig zu verbessern. mehr

30.01.2007 Pressemeldung Hochschule und Forschung

Ahnen: Jugendämter können auch 2007 ein flächendeckendes Angebot für Sprachförderung und Schulvorbereitung in Kindertagesstätten planen

Das mit dem Landesprogramm Zukunftschance Kinder – Bildung von Anfang an" ermöglichte flächendeckende Angebot für Sprachfördermaßnahmen und für Projekte zur besseren Schulvorbereitung wird auch 2007 fortgesetzt. In Briefen an die Landrätinnen und Landräte der 24 Landkreise sowie die Oberbürgermeisterinnen und Oberbürgermeister der zwölf kreisfreien Städte im Land und von 5 größeren kreisangehörigen Städten teilte Bildungs- und Jugendministerin Doris Ahnen jetzt den Kommunen die Höhe der im Jahr 2007 für sie vorgesehenen Budgets mit, die für die Detailplanungen der Angebote für die Sprachförderung und Schulvorbereitung in Kindertagesstätten zur Verfügung stehen. mehr

30.01.2007 Pressemeldung Frühe Bildung

Europäischer Computerführerschein für Schülerinnen und Schüler

Schülerinnen und Schülern in Rheinland-Pfalz haben in Zukunft die Möglichkeit, den Europäischen Computerführerschein (ECDL) direkt an ihren Schulen zu erwerben. Bildungsstaatssekretär Michael Ebling und der Geschäftsführer der Dienstleistungsgesellschaft für Informatik (DLGI), Thomas Michel, haben dazu heute eine Rahmenvereinbarung unterzeichnet. Der Computerführerschein bescheinigt PC-Anwenderinnen und PC-Anwendern in insgesamt sieben Lernfeldern "solide Grundkenntnisse im IT-Bereich". mehr

29.01.2007 Pressemeldung Schule

Ahnen: Wissenschaft und Forschung sind kreative Partner des Mittelstands

Rheinland-Pfalz hat nach Ansicht von Doris Ahnen, Ministerin für Bildung, Wissenschaft, Jugend und Kultur, alle Chancen, durch eine noch stärkere Verzahnung von Wissenschaft und Unternehmen den wirtschaftlichen Aufschwung zu verstetigen und zu beschleunigen. "Die rheinland-pfälzische Wissenschaftslandschaft bietet eine gute Basis für innovative Forschung und neue Technologien und stellt dem Markt exzellent ausgebildete Fachkräfte zur Verfügung. Sie ist das Fundament einer modernen Wissensgesellschaft und Innovationspartner für den Mittelstand", sagte Ahnen zur Eröffnung der heutigen World-Café-Konferenz ihres Ministeriums im Mainzer Proviant-Magazin. mehr

29.01.2007 Pressemeldung Bildung und Gesellschaft

Ahnen: Lehramt hat Zukunft – Aktuelle Tipps für Studium und Berufswahl

Welches Lehramtsstudium und welche Fächerkombination eröffnen nach derzeitigem Stand gute Einstellungschancen als Lehrerin oder Lehrer? Und welche Eigenschaften sollte man grundsätzlich für diesen Beruf mitbringen? Antworten auf diese Fragen bietet die aktuelle Broschüre "Lehramtsstudium 2007" des Ministeriums für Bildung, Wissenschaft, Jugend und Kultur, die derzeit allen Gymnasien, Integrierten Gesamtschulen, beruflichen Gymnasien, Berufsoberschulen II, Kollegs und Abendgymnasien, Hochschulen und Studienseminaren im Land sowie den regionalen Außenstellen der Agentur für Arbeit zugeht. mehr

26.01.2007 Pressemeldung Hochschule und Forschung, Schule

Ebling: Immer mehr Schulen werden rauchfrei

Fast 1.400 von knapp 1.600 öffentlichen Schulen in Rheinland-Pfalz sind bereits völlig rauchfrei oder befinden sich aktuell auf dem Weg, durch eine freiwillige Selbstverpflichtung der am Schulleben Beteiligten komplett rauchfrei zu werden. mehr

26.01.2007 Pressemeldung Schule

Universitätsklinikum: Keine Entscheidung über eventuelle Beteiligung eines privaten Partners getroffen

Der Sprecher des Ministeriums für Bildung, Wissenschaft, Jugend und Kultur weist die Behauptungen von MdL Gerd Schreiner zur Zukunft des Mainzer Universitätsklinikums zurück. „Die Landesregierung hat keine Entscheidung hinsichtlich einer eventuellen Teilprivatisierung des Klinikums getroffen. Erst recht gibt es keine Vorfestlegung auf einen möglichen privaten Partner“, sagte der Sprecher. mehr

24.01.2007 Pressemeldung Hochschule und Forschung

Abbuchung der Studienkonten orientiert sich künftig am Studienverlauf

Der Ministerrat hat heute bei seiner Sitzung in Trippstadt dem Entwurf einer Studienkontenverordnung grundsätzlich zugestimmt. „Mit der Einführung der Leistungsabbuchung für Studienanfängerinnen und Studienanfänger in Bachelor- und Masterstudiengängen wird das bestehende Studienkonten-Modell positiv weiterentwickelt, weil sich die Abbuchung künftig am individuellen Studienverlauf orientiert“, sagte Doris Ahnen, Ministerin für Bildung, Wissenschaft, Jugend und Kultur. mehr

23.01.2007 Pressemeldung Hochschule und Forschung

Ahnen / Ebling: Fremdsprachenkenntnisse öffnen Tor zu Europa

„Für ein gemeinschaftliches Miteinander in Europa sind Fremdsprachenkenntnisse und die Beschäftigung mit dem Alltagsleben und der Kultur der Nachbarländer unverzichtbar. Durch das flächendeckende Angebot des Fremdsprachenlernens bereits ab der ersten Klasse wird in den rheinland-pfälzischen Schulen ebenso ein Beitrag zum Zusammenwachsen Europas geleistet wie durch zahlreiche Schulpartnerschaften und die vielfältigen Angebote im Unterricht und in Projekten zu einzelnen Facetten Europas.“ Das unterstrichen Bildungsministerin Doris Ahnen und Staatssekretär Michael Ebling, die am heutigen deutsch-französischen Tag, der in diesem Jahr zugleich zum „Projekttag Europa“ erklärt worden ist, Schulen in Mainz und in Bingen besuchten. mehr

22.01.2007 Pressemeldung Schule