Ministerium für Bildung, Wissenschaft, Jugend und Kultur, Rheinland-Pfalz RSS-Feed

Doris Ahnen 

Staatsministerin für Ministerium für Bildung, Wissenschaft, Jugend und Kultur 

Mittlere Bleiche 61 

55116 Mainz 

Tel: +49 (0)6131-16-0 

Fax: +49 (0)6131-16 29 57

www.mbwwk.rlp.de

Meldungen

Forschungs-und Technologiekomeptenz des Landes für Wirtschaft nutzbar machen

Beim ersten „Tag der Technologie“ hat die Ministerin für Bildung, Wissenschaft, Jugend und Kultur, Doris Ahnen, die Grundzüge des neuen Forschungs- und Technologieprogramms in Rheinland-Pfalz vorgestellt. „Mit der Eingliederung des Technologiebereichs in das Wissenschaftsministerium bietet das Land nun eine durchgängige Forschungs- und Technologiepolitik aus einem Guss“, sagte Ahnen bei der Festveranstaltung in der Mainzer Staatskanzlei. mehr

08.12.2006 Pressemeldung Hochschule und Forschung

Ahnen: Mehr individuelle Förderung und Chancen der Demographie nutzen

„Die großen Herausforderungen aber auch die Chancen der demographischen Entwicklung für das Bildungssystem sind für die Landesregierung von hoher Bedeutung. Dies hat Ministerpräsident Kurt Beck bereits in seiner Regierungserklärung vom 30. Mai deutlich gemacht. In dem Ziel, für die Zukunft demographiefeste und an der Nachfrage vor Ort orientierte schulische Angebote sicherzustellen, ist sich die Landesregierung mit dem Lehrerverband VBE daher völlig einig.“ Das sagte Bildungsministerin Doris Ahnen zu den heute präsentierten Vorstellungen des VBE. Im Fokus der Bildungspolitik des Landes stehe dabei, Kindern und Jugendlichen durch den weiteren Ausbau der individuellen Förderung über die gesamte Bildungskette hinweg möglichst optimale Chancen für ihr weiteres Leben zu verschaffen. mehr

08.12.2006 Pressemeldung Schule

Hochschulpakt bietet neue Chancen für ein gebührenfreies Erststudium

Die Anwendung der so genannten Landeskinderregelung soll zunächst zurückgestellt werden. Darauf haben sich die Landesregierung und die Regierungsfraktion vor dem Hintergrund des zu erwartenden Hochschulpakts 2020 verständigt. Die Zustimmung des Parlaments bei der morgigen Beschlussfassung über das "Erste Landesgesetz zur Änderung hochschulrechtlicher Vorschriften" vorausgesetzt, solle die Regelung nur dann greifen, wenn als Folge der Einführung von Studiengebühren in anderen Ländern die Zahl der Studierenden an rheinland-pfälzischen Hochschulen in einem solchen Ausmaß ansteige, dass die Qualität der Ausbildung gefährdet sei. mehr

06.12.2006 Pressemeldung Hochschule und Forschung

Fünfter Schülerwettbewerb „Faszination Technik“ des VDI Rheinland-Pfalz

Insgesamt 376 Schülerinnen und Schüler aus über 30 Schulen landesweit haben sich an dem Wettbewerb "Faszination Technik - Ein Beispiel aus meinem Leben" beteiligt, der in diesem Jahr bereits zum fünften Mal ausgeschrieben wurde. Der Wettbewerb wird von der Landesvertretung Rheinland-Pfalz des Vereins Deutscher Ingenieure (VDI) gemeinsam mit dem Ministerium für Bildung, Frauen und Jugend (MBFJ) veranstaltet. Die Jury verzeichnete eine beachtlich hohe Qualität der ein-gereichten Arbeiten. Die Besten wurden heute im Rahmen einer Feier im Technik-Museum Speyer von Bildungsstaatssekretär Michael Ebling und dem Landesver-treter des VDI, Dieter Münk, mit wertvollen Preisen ausgezeichnet. mehr

01.12.2006 Pressemeldung Schule

Bildungsministerin Ahnen eröffnet SchulKinoWoche Rheinland-Pfalz 2006

„Der gut gemachte Film und das Kinoerlebnis bieten die Chance, Kinder und Jugendliche an literarische Stoffe heranzuführen. Die diesjährige SchulKinoWoche Rheinland-Pfalz mit dem Schwerpunkt Literaturverfilmungen soll daher nicht nur Anlass zu Gesprächen im Unterricht sein, sondern darüber hinaus auch Anreize zum Lesen und zur Beschäftigung mit Literatur liefern.“ Das unterstrich Bildungsministerin Doris Ahnen bei der Eröffnung der SchulKinoWoche Rheinland-Pfalz 2006 heute im Mainzer Kinozentrum CineStar. mehr

27.11.2006 Pressemeldung Schule

Ahnen: An Ganztagsgymnasien in acht Jahren zum Abitur

Mit der Verkürzung der Schulzeit an Ganztagsgymnasien wird in Rheinland-Pfalz ein neuer Weg eröffnet, dass Schülerinnen und Schüler bereits nach zwölf Schuljahren ihr Abitur ablegen können. Eine entsprechende Initiative hatte Ministerpräsident Kurt Beck in seiner Regierungserklärung am 30. Mai angekündigt. Das Rahmenkonzept dafür liegt nun vor. mehr

24.11.2006 Pressemeldung Schule

Ahnen: Mit Interventionsprojekt RIGG Gewaltschutz deutlich vorangebracht

"Wir haben in Rheinland-Pfalz ein immer dichter werdendes Netz zur Bekämpfung von Gewalt gegen Frauen", unterstrich Frauenministerin Doris Ahnen aus Anlass des Internationalen Gedenktags ´NEIN zu Gewalt an Frauen´, der jährlich am 25. November begangen wird. Dieses Netz habe durch das 1999 geschaffene Interventionsprojekt gegen Gewalt in engen sozialen Beziehungen (RIGG) verstärkt ausgebaut werden können. Insbesondere sei eine gut abgestimmte und effektive Interventionsarbeit aufgebaut worden. Die Anstrengungen zum Schutz von Frauen vor Gewalt hätten damit einen deutlichen Schub erhalten, sagte Ahnen, die gemeinsam mit Mitarbeiterinnen ihres Hauses erstmals vor dem neu sanierten Ministeriumsgebäude in Mainz die Fahne "Frei leben – ohne Gewalt" von Terre des femmes hisste. mehr

24.11.2006 Pressemeldung Bildung und Gesellschaft

Ebling: Berufliche Teilqualifikation schon im Berufsvorbereitungsjahr

Jugendliche ohne Hauptschulabschluss sollen ihre Chancen auf dem Ausbildungs- und Arbeitsmarkt schon während des Berufsvorbereitungsjahrs (BVJ) durch erste Berufserfahrungen verbessern können. Bildungsstaatssekretär Michael Ebling betonte in Speyer bei der Abschlussveranstaltung des Modellversuchs „Qualifizierungsbausteine in der Ausbildungsvorbereitung“, mit diesem Schuljahr könnten an allen landesweit 54 berufsbildenden Schulen mit einem BVJ speziell entwickelte „Qualifizierungsbausteine“ angeboten werden, die den Jugendlichen den Erwerb berufsspezifischer Teilkompetenzen in den verschiedensten Berufsfeldern ermöglichen und – nach erfolgreicher Prüfung – dies auch bescheinigen. mehr

23.11.2006 Pressemeldung Aus- und Weiterbildung, Schule

In der Schule werden gerne die Ohren gespitzt

„Es ist das Ohr, das die Dunkelheit durchdringt und nicht das Auge“ ist eine alte afrikanische Weisheit. Sie zeigt die Bedeutung, die viele Naturvölker dem Hören zumessen. Pädagogen wissen, wer gut hört und zuhört, lernt leichter lesen und kann sich besser ausdrücken. Dass man „hören“ und „zuhören“ erlernen und trainieren kann, ist die Grundlage des medienpädagogischen Projektes „Ohrenspitzer“. Es richtet sich an Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen 1-6 aller Schularten. mehr

22.11.2006 Pressemeldung Schule

Bildungsministerin Doris Ahnen verleiht ersten rheinland-pfälzischen Jugendbuchpreis

Katrin Bongard ist die erste Preisträgerin der "Goldenen Leslie". Bildungs- und Jugendministerin Doris Ahnen verlieh der Autorin die mit 2.000 Euro dotierte Auszeichnung am Montag in einer Feierstunde in Mainz. Die Autorin erhielt den Jugendbuchpreis für ihren Roman "Radio Gaga", der unter den zahlreichen Einsendungen von einer achtköpfigen Schülerjury ausgewählt wurde. mehr

13.11.2006 Pressemeldung