Ministerium für Bildung, Wissenschaft, Jugend und Kultur, Rheinland-Pfalz RSS-Feed

Doris Ahnen 

Staatsministerin für Ministerium für Bildung, Wissenschaft, Jugend und Kultur 

Mittlere Bleiche 61 

55116 Mainz 

Tel: +49 (0)6131-16-0 

Fax: +49 (0)6131-16 29 57

www.mbwwk.rlp.de

Meldungen

Länderauswertung der OECD-Bildungsstudie

Als "wichtigen Beitrag für die politische Planung in der Bildungspolitik" hat die rheinland-pfälzische Bildungsministerin Doris Ahnen die heute erstmals veröffentlichte länderbezogene Auswertung der OECD-Studie "Bildung auf einen Blick (Education at a glance)" begrüßt. mehr

13.09.2006 Pressemeldung Frühe Bildung

Chemische Industrie engagiert sich für frühe Bildung

Noch stärker als bisher sollen künftig Grundschülerinnen und Grundschüler im Land an naturwissenschaftliches Denken herangeführt werden, die oft alltäglichen Auswirkungen von Naturgesetzen kennen lernen und möglichst häufig durch eigenes Handeln auch überprüfen. "Dies möglichst frühzeitig in kindlichen Bildungsprozessen zu verankern, ist ein wichtiges Anliegen der Bildungspolitik des Landes. Daher greifen nicht nur die Bildungs- und Erziehungsempfehlungen für Kindertagesstätten dieses Thema auf, sondern haben wir jetzt auch die Rahmenvorgaben für den Sachunterricht in den Grundschulen auf eine neue Basis gestellt", unterstrich Bildungsministerin Doris Ahnen heute auf der Fachtagung "Naturwissenschaftliches Lernen in der Grundschule" in Mainz. mehr

11.09.2006 Pressemeldung Schule, Frühe Bildung

Mehr Bildung für Kinder und Entlastung für Eltern

Als erstes Bundesland macht Rheinland-Pfalz die gesamte Kindergartenzeit beitragsfrei. Mit dem Entwurf zur Änderung des Kindertagesstättengesetzes, den das Kabinett in Mainz jetzt beschlossen hat, entfallen bis zum Jahr 2010 schrittweise die Beiträge für den Besuch des Kindergartens insgesamt und zwar ab dem vollendeten zweiten Lebensjahr. Das letzte Kindergartenjahr vor der Einschulung wurde für Eltern in Rheinland-Pfalz bereits zum 1. Januar 2006 mit dem Landesgesetz zum Ausbau der frühen Förderung beitragsfrei, das das im Februar 2005 gestartete Landesprogramm "Zukunftschance Kinder – Bildung von Anfang an" gesetzlich absichert. mehr

06.09.2006 Pressemeldung Frühe Bildung

Kindertagesstätten-Landschaft ist in Bewegung

Das Programm "Zukunftschance Kinder – Bildung von Anfang an" und das Landesgesetz zum Ausbau der frühen Förderung verbessern die Betreuungssituation für Kinder im Vorschulalter in Rheinland-Pfalz in rasantem Tempo. "Der schon im Frühjahr zu beobachtende deutliche Anstieg bei den Plätzen für unter Dreijährige in rheinland-pfälzischen Kindertagesstätten setzt sich in unvermindertem Tempo fort. Mit 9.641 Plätzen stehen nach der aktuellen Kita-Statistik landesweit 50 Prozent mehr Plätze für Kinder unter drei Jahren zur Verfügung als vor einem Jahr", betonte Bildungs- und Jugendministerin Doris Ahnen. Die Versorgungsquote sei innerhalb eines Jahres von 6,2 Prozent auf 9,5 Prozent aller Kinder unter drei Jahren im Land gestiegen. mehr

Bildungsministerin Doris Ahnen eröffnet Aktion "Gib Acht Schulanfänger"

Zu verstärkter Aufmerksamkeit und Rücksichtnahme im Straßenverkehr vor allem auf die rund 39.700 Schulanfängerinnen und Schulanfänger hat jetzt Bildungsministerin Doris Ahnen alle Verkehrsteilnehmerinnen und Verkehrsteilnehmer aufgefordert. In den nächsten Wochen sei verstärkt das positive Beispiel und die Unterstützung von Erwachsenen sowie von älteren Kindern und Jugendlichen beim Verhalten im Straßenverkehr gefragt, unterstrich die Ministerin beim Auftakt der Aktion "Gib Acht Schulanfänger" in der Heinrich-Mumbächer-Grundschule in Mainz. Die Aktion der Landesverkehrswacht wird jährlich vom Bildungs-, vom Innen- und vom Verkehrsministerium des Landes unterstützt. mehr

30.08.2006 Pressemeldung

Vierte Schule für Hochbegabtenförderung

Für sechs Mädchen und zwölf Jungen, die gemeinsam mit mehr als 100 weiteren Gymnasiastinnen und Gymnasiasten am Koblenzer Max-von-Laue-Gymnasium heute ihren ersten Schultag erlebten, hat dieser Tag eine ganz besondere Bedeutung: Sie besuchen die landesweit mittlerweile vierte Schule für Hochbegabtenförderung / Internationale Schule! mehr

29.08.2006 Pressemeldung Hochschule und Forschung

Ahnen: Bessere Chancen für alle Kinder – Neues Schuljahr startet

"Mehr Chancengleichheit – das ist ein zentrales Ziel der Bildungspolitik der Landesregierung. Daher zielt auch ein Großteil der Projekte und Maßnahmen, die im neuen Schuljahr 2006/2007 starten oder deutlich weiter ausgebaut werden, darauf ab, allen Schülerinnen und Schülern durch ein qualitativ hochwertiges und differenziertes Bildungsangebot möglichst gute Chancen für ihren weiteren Lebensweg zu verschaffen. Ein zentraler Punkt dabei ist eine ausgeprägte Kultur der individuellen Förderung, die nicht nur unterschiedliche familiäre, soziale und kulturelle Hintergründe von Schülerinnen und Schülern, sondern auch deren individuelle Lernvoraussetzungen und Förderbedürfnisse berücksichtigt." Das unterstrich Bildungsministerin Doris Ahnen bei der Pressekonferenz zum Schuljahresauftakt in der Mainzer Theodor-Heuss-Schule. Ein Beispiel für eine solche individuelle und zugleich integrative Förderung böten die mittlerweile 112 Schwerpunktschulen landesweit, die behinderte und nicht behinderte Schülerinnen und Schüler gemeinsam unterrichteten, und zu deren Kreis die Hauptschule in Mainz-Hechtsheim jetzt neu hinzugekommen sei. mehr

28.08.2006 Pressemeldung Frühe Bildung, Schule

Stellungnahme von Bildungs- und Wissenschaftsministerium Rheinland-Pfalz zum "Bildungsmonitor 2006"

Die Aussagen des "Bildungsmonitors 2006", den die vom Arbeitgeberverband Metall ins Leben gerufene "Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft (INSM)" und das Institut der deutschen Wirtschaft Köln (IW) heute veröffentlicht haben, sind – wie schon in den Vorjahren – mit gebührender Skepsis zu bewerten. mehr

Bildungsministerin Ahnen wünscht guten Start ins neue Schuljahr

Mit dem Ende der Sommerferien starten am kommenden Montag rund 482.600 Schülerinnen und Schüler an den allgemein bildenden Schulen in Rheinland-Pfalz ins Schuljahr 2006/2007. "Ihnen allen wünsche ich einen guten und erfolgreichen Start, ganz besonders natürlich den rund 39.700 Mädchen und Jungen, die dann ihren allerersten Schultag überhaupt haben", sagte Bildungsministerin Doris Ahnen heute in Mainz und schloss dabei auch die rund 40.000 Lehrkräfte an allen Schulen im Land in diese Wünsche ein. mehr

24.08.2006 Pressemeldung Schule

Ebling: Angebot für "Betreuende Grundschule" wird weiter ausgebaut

Für die Eltern von Grundschulkindern wird es mit Unterstützung des Landes immer häufiger möglich, Familie und Beruf besser miteinander zu vereinbaren. "Das Land fördert im Modell der ,Betreuenden Grundschule´ zum Schuljahr 2006/2007 insgesamt 1.060 Gruppen an 728 Grundschulen landesweit", kündigte Bildungsstaatssekretär Michael Ebling heute an und ergänzte: "Seit dem Schuljahr 2001/2002 hat das Land seine Förderung für die ,Betreuende Grundschule´ damit um mehr als 480.000 Euro auf jetzt rund 1,9 Millionen Euro jährlich gesteigert. Die Zahl der damit geförderten Gruppen ist in fünf Jahren von 822 auf jetzt 1.060 Gruppen geklettert." mehr

18.08.2006 Pressemeldung Schule, Frühe Bildung