Ministerium für Bildung, Wissenschaft, Jugend und Kultur, Rheinland-Pfalz RSS-Feed

Doris Ahnen 

Staatsministerin für Ministerium für Bildung, Wissenschaft, Jugend und Kultur 

Mittlere Bleiche 61 

55116 Mainz 

Tel: +49 (0)6131-16-0 

Fax: +49 (0)6131-16 29 57

www.mbwwk.rlp.de

Meldungen

Erzieherinnenfortbildungen sind sehr gefragt

Das im Rahmen des Programms ´Zukunftschance Kinder – Bildung von Anfang an´ initiierte Fortbildungsprogramm für Erzieherinnen und Erzieher läuft hervorragend an. Bildungs- und Jugendministerin Doris Ahnen hat die ersten 100 Anträge innerhalb des Zwei-Millionen-Euro Programms der Landesregierung bewilligt. Weitere 80 Anträge liegen dem Ministerium zudem aktuell zur Überprüfung vor. "Diese hohe Anzahl von Anträgen zeigt, dass wir mit unserem innovativen Fortbildungskonzept, das mit einem bundesweit einmaligen Zertifikat abschließt, den richtigen Weg eingeschlagen haben. Es beweist aber auch, welch hohe Bedeutung die Fortbildungsanbieter, die Trägerorganisationen und die Kindertagesstätten dem Bildungsauftrag der Kindertagesstätten zumessen", sagte Doris Ahnen. mehr

02.03.2006 Pressemeldung Frühe Bildung

Schüleraustausch mit Elsass

Mit dem neuen Programm "2 x 2 Wochen", das den wechselseitigen Austausch von Schülerinnen und Schülern aus Rheinland-Pfalz und aus dem Elsass organisiert, läuft am kommenden Wochenende das dritte Landesprogramm für einen individuellen Schüleraustausch mit französischen Regionen an. "Nach den erfolgreichen Austauschprogrammen mit der Partnerregion Burgund und mit Lothringen haben wir jetzt auch in der dritten Region in Frankreich, die enge Beziehungen zu Rheinland-Pfalz hat, eine Chance für Schülerinnen und Schüler geschaffen, einen 14-tägigen Studienaufenthalt erleben zu können und im Gegenzug zwei Wochen mit französischen Schülerinnen und Schülern zu Hause und in der eigenen Schule zu verbringen", freute sich Bildungsministerin Doris Ahnen. mehr

01.03.2006 Pressemeldung

Ahnen: COMENIUS öffnete fast 200 Schulen Fenster zu Europa

"Die Zusammenarbeit von Schulen in Rheinland-Pfalz mit gleich mehreren Partnerschulen in verschiedenen Ländern Europas hat mit dem COMENIUSProgramm der Europäischen Union eine neue Dimension gewonnen. mehr

22.02.2006 Pressemeldung Schule, Frühe Bildung

Bildungsministerin lobt hohe Fortbildungsbereitschaft von Lehrkräften

Jede der rund 40.000 Lehrkräfte landesweit hat im vergangenen Jahr rein statistisch gesehen an mindestens 1,8 Fort- und Weiterbildungsmaßnahmen teilgenommen. Das zeigt die jetzige Auswertung der Veranstaltungsbilanzen für das Jahr 2005 der fünf großen pädagogischen Serviceeinrichtungen im Land - also des staatlichen Instituts für schulische Fortbildung und schulpsychologische Beratung (IFB) in Speyer, des Pädagogischen Zentrums (PZ) des Landes in Bad Kreuznach, des Landesmedienzentrums (LMZ) in Koblenz, des von der katholischen Kirche getragenen Instituts für Lehrerfort- und -weiterbildung (ILF) in Mainz sowie des von den evangelischen Kirchen eingerichteten Erziehungswissenschaftlichen Fort- und Weiterbildungsinstituts (EFWI) in Landau. mehr

17.02.2006 Pressemeldung Schule, Aus- und Weiterbildung

Ahnen: Kooperation von Kindertagesstätte und Grundschule optimiert die Vorbereitung auf die Schule und erleichtert Kindern den Übergang

"Den Übergang von der Kindertagesstätte in die Grundschule sollen Kinder als einen in ihrem Leben wichtigen Schritt wahrnehmen, der als fließender Übergang von einem Lern- und Erfahrungsort zum nächsten gestaltet werden muss. Nur so wird er nicht als Bruch empfunden", erklärte Bildungs- und Jugendministerin Doris Ahnen bei der Vorstellung der Rahmenbedingungen für die Schulvorbereitung und zur Kooperation der beiden Institutionen. mehr

Hofmann-Göttig: Fußball-WM bringt zusätzliche Farbe in Schule und Unterricht

124 Tage vor dem ersten Anpfiff bei der Fußballweltmeisterschaft 2006 und 127 Tage vor dem ersten WM-Gruppenspiel in Kaiserslautern sind auch die Schulen in Rheinland-Pfalz bereits auf das sportliche Großereignis des Jahres in Deutschland eingestimmt. mehr

06.02.2006 Pressemeldung

Bildungsministerin Ahnen ruft Schulen zu Beteiligung am "Safer Internet Day" auf

Bildungsministerin Doris Ahnen hat alle Schulen in Rheinland-Pfalz aufgerufen, sich am weltweiten "Safer Internet Day", der am 7. Februar stattfindet, mit möglichst vielfältigen Aktionen zu beteiligen. mehr

05.02.2006 Pressemeldung

Ahnen: Lehramt hat Zukunft – Aktuelle Tipps für Studium und Berufswahl

"Ein gut geplantes Lehramtsstudium verschafft gute Zukunftschancen." Das unterstrich Bildungsministerin Doris Ahnen, die damit auf die aktualisierte Broschüre "Lehramtsstudium" verwies, die jetzt an alle Schulen mit gymnasialer Oberstufe, an alle Hochschulen, an die Landesprüfungsämter und Studienseminare im Land sowie an die Regionaldirektion der Bundesagentur für Arbeit und die Schulaufsicht verschickt wurde. "Qualifizierter Nachwuchs in den Lehrämtern wird, allerdings von Schulart zu Schulart und von Fach zu Fach in unterschiedlichem Ausmaß, auch in Zukunft gebraucht. Das gilt trotz zurückgehender Schülerzahlen angesichts der kontinuierlichen Einstellungspolitik der Landesregierung und wegen der absehbaren Pensionierungswelle, aber auch auf Grund der pädagogischen Reformvorhaben im Land wie der Ganztagsschule auf jeden Fall", sagte Ahnen. mehr

03.02.2006 Pressemeldung Hochschule und Forschung

Spitzenleistungen rheinland-pfälzischer Schulen beim Wettbewerb der Bundeszentrale für politische Bildung

Zwei erste Plätze, ein zweiter, ein dritter und ein vierter Rang – das ist die hervorragende Bilanz der rheinland-pfälzischen Schulen beim Schülerwettbewerb der Bundeszentrale für politische Bildung 2005, dessen Ergebnisse jetzt feststehen. Bildungsministerin Doris Ahnen gratulierte den erfolgreichen Schulen aus Neuwied, Kirchheimbolanden, Ingelheim und Polch und unterstrich: "Diese tollen Platzierungen aber auch allein die Tatsache, dass die Beteiligung an dem Wettbewerb 2005 um ein Drittel höher lag als 2004 und damit 106 Projektarbeiten aus Rheinland-Pfalz kamen, sind Beweise dafür, welche Bedeutung die politische Bildung in unseren Schulen hat und welch hohes Engagement Schülerinnen und Schüler sowie Lehrerinnen und Lehrer für solche Themenstellungen aufbringen." mehr

31.01.2006 Pressemeldung Schule

Ahnen: Ganztagsschule bietet Chancen für Neues Lernen über den Wissenserwerb hinaus

"Neues Lernen an Ganztagsschulen bedeutet, dass Schülerinnen und Schüler ganzheitlich gefördert werden – in ihrem Wissen, in ihren kreativen Fähigkeiten und in ihrem sozialen Verhalten", erklärte Bildungs- und Jugendministerin Doris Ahnen beim Kongress "Neues Lernen – Ganztagsschule erleben" heute in Mainz. mehr

30.01.2006 Pressemeldung Schule, Aus- und Weiterbildung