Ministerium für Bildung, Wissenschaft, Jugend und Kultur, Rheinland-Pfalz RSS-Feed

Doris Ahnen 

Staatsministerin für Ministerium für Bildung, Wissenschaft, Jugend und Kultur 

Mittlere Bleiche 61 

55116 Mainz 

Tel: +49 (0)6131-16-0 

Fax: +49 (0)6131-16 29 57

www.mbwwk.rlp.de

Meldungen

Ahnen: Landesgesetz zur frühen Förderung bringt 2006 Vorteile für Kinder und Eltern

Mehr Betreuungsplätze für kleine Kinder von 0 bis 3 Jahren, mehr Förderung von Kindern im Vorschulalter und eine Stärkung des Bildungsauftrages von Kindertagesstätten – diese Ziele werden mit dem Landesgesetz zum Ausbau der frühen Förderung erreicht, das am 1. Januar 2006 in Rheinland-Pfalz in Kraft tritt. Und für die Eltern von ca. 40000 Kindern hält das Gesetz eine weitere gute Nachricht bereit: Sie brauchen keinen Beitrag mehr für das letzte Kindergartenjahr vor der Einschulung zu zahlen. mehr

01.01.2006 Pressemeldung Frühe Bildung

Ahnen: Erste Ergebnisse von VERA 2005

„Die Vergleichsarbeiten (VERA) sind ein fester Bestandteil der Qualitätsentwicklung in den Grundschulen geworden.“ Das unterstrich Bildungsministerin Doris Ahnen heute anlässlich der Veröffentlichung der ersten Ergebnisse von VERA 2005. Erfreulich sei für die Schulen – und insbesondere die Lehrerinnen und Lehrer, dass gegenüber dem Durchgang des Jahres 2004 in drei von vier getesteten Bereichen Verbesserungen der Leistungen in den rheinland-pfälzischen Grundschulen zu verzeichnen seien. Dies gelte für Arithmetik, Sachrechnen und Lesen. Im mathematischen Teilbereich Geometrie sei das aktuelle Ergebnis etwas schlechter. mehr

19.12.2005 Pressemeldung

Werben für weltweite Fairness

"Bitter: Der weltweite Kaffeehandel" lautete das Thema des Programms, das sich die Berufsbildende Schule (BBS) Mainz III (Mainz-Hartenberg) aus dem Angebot des "ELAN-Mobils" ausgesucht hatte. Bei dem ELAN-Mobil handelt es sich um das fahrbare Bildungsangebot des Entwicklungspolitischen Landesnetzwerks Rheinland-Pfalz ELAN e.V.. "Die Materialien und Wege, mit denen wichtige Themen der ,Einen Welt´ vermittelt werden, sind hervorragend auf die Schülerinnen und Schüler zugeschnitten. Hier lernt man nicht nur durch zuhören und lesen, sondern auch durch eigenes Handeln – und dies im doppelten Sinn des Wortes", lobte Bildungsministerin Doris Ahnen das neue Informationsangebot des Dachverbands von rund 400 aktiven Eine-Welt-Initiativen und -Gruppen im Land. Es sei wichtig, dass gerade in den hochentwickelten Industrieländern Kinder und Jugendliche ein Gespür dafür bekämen, dass die eine Hälfte der Welt nicht ohne die andere Hälfte auf Dauer überleben könne. mehr

16.12.2005 Pressemeldung

"Gesundheit macht (Grund-)Schule – Rheinland-Pfalz ist dabei" - Prävention und Gesundheitsförderung ab der 1. Klasse

In der Hermann-Gmeiner-Grundschule in Waldsee bei Ludwigshafen startete heute die Aktion "Gesundheit macht (Grund-)Schule – Rheinland-Pfalz ist dabei". Bildungsministerin Doris Ahnen rief in Waldsee alle ersten Grundschulklassen im Land dazu auf, bei dem Unterrichtsprogramm "Klasse2000" mitzumachen. "Klasse2000" ist das bundesweit größte Programm zur Gesundheitsförderung und Suchtvorbeugung in Grundschulen. mehr

16.12.2005 Pressemeldung

Hofmann-Göttig: Beeindruckende Leistungen rheinland-pfälzischer Schülerinnen und Schüler bei "Jugend trainiert für Olympia"

Insgesamt 16 rheinland-pfälzische Schulmannschaften sind heute für ihre beeindruckenden sportlichen Leistungen beim Bundeswettbewerb "Jugend trainiert für Olympia" und beim länderübergreifenden "Rhein-Main-Donau-Cup" – einem zusätzlichen Wettbewerb im Geräteturnen und Schwimmen – in der Sparkassenakademie auf Schloss Waldthausen von Bildungs-Staatssekretär Prof. Dr. Joachim Hofmann-Göttig und dem Geschäftsführenden Direktor des Sparkassen- und Giroverbandes, Norbert Wahl, ausgezeichnet worden. mehr

15.12.2005 Pressemeldung

Hofmann-Göttig : Neue Bildungschancen in Berufsbildenden Schulen 2006

Zum Schuljahresbeginn 2006/07 werden die Bildungsmöglichkeiten in den Berufsbildenden Schulen (BBS) in Rheinland-Pfalz erneut erweitert. So seien jetzt nicht nur insgesamt fünf neue Bildungsgänge für den Wahlschulbereich an fünf BBS-Standorten genehmigt worden, sondern mit der zweiten Ausbaustufe der Berufsoberschule II werde auch an acht Standorten Schülerinnen und Schülern neu die Möglichkeit angeboten, die fachgebundene und allgemeine Hochschulreife zu erwerben. Das teilte Bildungsstaatssekretär Prof. Dr. Joachim Hofmann-Göttig heute in Mainz mit. mehr

15.12.2005 Pressemeldung

Ahnen gratuliert Nieder-Olmer Gymnasium zum Europäischen Sprachensiegel

Das Gymnasium Nieder-Olm gehört zu den zwölf deutschen Schulen, die in diesem Jahr mit dem "Europäischen Sprachensiegel" ausgezeichnet wurde. Die Schule erhielt heute in Bonn in einer Feierstunde aus der Hand der Präsidentin der Kultusministerkonferenz, Prof. Dr. Johanna Wanka, die Auszeichnung. mehr

14.12.2005 Pressemeldung Schule

Ahnen: 58 Optionen für neue Ganztagsschulen im Schuljahr 2006/2007

Mit der Erteilung von 58 Optionen zur Errichtung einer Ganztagsschule in Angebotsform zum Schuljahr 2006/2007 kann die Zahl der im Rahmen des Landesprogramms neu eingerichteten Ganztagsschulen auf insgesamt 362 steigen. "Damit wird die Zielsetzung von 2001, landesweit insgesamt 300 Ganztagsschulen in Angebotsform zu errichten, deutlich übertroffen. Mehr als 27 Prozent der 1620 allgemein bildenden Schulen im Land können zum Schuljahr 2006/2007 ihren Schülerinnen und Schülern ein Ganztagsangebot machen", unterstrich Bildungsministerin Doris Ahnen, die dabei auch auf die im Land bereits seit längerem vorhandenen 117 verpflichtenden und offenen Ganztagsschulen verwies. mehr

14.12.2005 Pressemeldung

Hofmann-Göttig: Schulsozialarbeit wird an 18 BBS-Standorten ausgebaut

An den Berufsbildenden Schulen (BBS) in Germersheim, Neustadt/Weinstraße, Landau, Ludwigshafen, Frankenthal, Worms, Bad Kreuznach, Koblenz, Neuwied, Westerburg, Montabaur, Diez, Lahnstein, Andernach, Trier, Idar-Oberstein, Prüm und Gerolstein wird in naher Zukunft die Unterstützung von Schülerinnen und Schülern, die eine besondere Förderung brauchen, durch ein zusätzliches Angebot in der Schulsozialarbeit weiter intensiviert. Das teilte Bildungsstaatssekretär Prof. Dr. Joachim Hofmann-Göttig heute mit. mehr

12.12.2005 Pressemeldung

Schule bauen - Bauen schult!

Vor rund 150 Gästen, bestehend aus Lehrern, Eltern- und Schülervertretern, Architekten und politisch für den Schulbau Verantwortlichen, wurde heute in Mainz die Initiative "Schule bauen - Bauen schult!" der Öffentlichkeit vorgestellt. Schulen sind Orte zum Lernen und zum Leben. Dies gilt in besonderer Weise für Ganztagsschulen, deren Anzahl in Deutschland in den kommenden Jahren noch weiter ansteigen wird. Rheinland-Pfalz gehört zu den Bundesländern, die eine Vorreiterrolle bei der Entwicklung der Ganztagsschulen einnehmen. Nun wird dieses Engagement auf die Förderung der Baukultur beim Schulbau ausgedehnt. Die Grundlage dafür bildet die gemeinsame Initiative des Ministeriums für Bildung, Frauen und Jugend und des Ministeriums für Finanzen in Rheinland-Pfalz zum "Dialog Baukultur". In Abstimmung mit der Architektenkammer Rheinland-Pfalz und den kommunalen Spitzenverbänden wurde im Frühsommer 2005 ein Programm zur Förderung von Planungswettbewerben für den Ausbau von Ganztagsschulen ausgeschrieben. Dieses Programm wird von der Wüstenrot Stiftung wissenschaftlich begleitet. mehr

09.12.2005 Pressemeldung