Ministerium für Bildung, Wissenschaft, Jugend und Kultur, Rheinland-Pfalz RSS-Feed

Doris Ahnen 

Staatsministerin für Ministerium für Bildung, Wissenschaft, Jugend und Kultur 

Mittlere Bleiche 61 

55116 Mainz 

Tel: +49 (0)6131-16-0 

Fax: +49 (0)6131-16 29 57

www.mbwwk.rlp.de

Meldungen

Schule bauen - Bauen schult!

Vor rund 150 Gästen, bestehend aus Lehrern, Eltern- und Schülervertretern, Architekten und politisch für den Schulbau Verantwortlichen, wurde heute in Mainz die Initiative "Schule bauen - Bauen schult!" der Öffentlichkeit vorgestellt. Schulen sind Orte zum Lernen und zum Leben. Dies gilt in besonderer Weise für Ganztagsschulen, deren Anzahl in Deutschland in den kommenden Jahren noch weiter ansteigen wird. Rheinland-Pfalz gehört zu den Bundesländern, die eine Vorreiterrolle bei der Entwicklung der Ganztagsschulen einnehmen. Nun wird dieses Engagement auf die Förderung der Baukultur beim Schulbau ausgedehnt. Die Grundlage dafür bildet die gemeinsame Initiative des Ministeriums für Bildung, Frauen und Jugend und des Ministeriums für Finanzen in Rheinland-Pfalz zum "Dialog Baukultur". In Abstimmung mit der Architektenkammer Rheinland-Pfalz und den kommunalen Spitzenverbänden wurde im Frühsommer 2005 ein Programm zur Förderung von Planungswettbewerben für den Ausbau von Ganztagsschulen ausgeschrieben. Dieses Programm wird von der Wüstenrot Stiftung wissenschaftlich begleitet. mehr

09.12.2005 Pressemeldung

Stellungnahme zur CDU-Forderung: Lehrstuhl für Frühförderung in RLP

Zur heutige Meldung des CDU-Landesverbandes erklären die Sprecher der Ministerien für Wissenschaft, Weiterbildung, Forschung und Kultur sowie für Bildung, Frauen und Jugend: mehr

Jugend / Enquete-Kommission des Landtags

Zum heutigen Abschluss der Enquete-Kommission des rheinland-pfälzischen Landtags "Jugend und Politik" erklärt der Beauftragte der Landesregierung für diese Kommission, Bildungs- und Jugendstaatssekretär Prof. Dr. Joachim Hofmann-Göttig: mehr

"Jugend in Bewegung 2005": Mehr als 16.000 Schülerinnen und Schüler machten beim Wettbewerb in drei Bundesländern mit

Wie lange bewege ich mich eigentlich täglich? Wie viel Zeit kommt beim Sport in der Schule oder im Verein zusammen und wie aktiv bin ich in meiner Freizeit? Mehr als 16.000 Schülerinnen und Schüler aus Rheinland-Pfalz, Hessen und Baden-Württemberg wissen darüber genauer Bescheid. Sie haben bei der Aktion "Jugend in Bewegung 2005" mitgemacht, die in diesem Jahr zum zweiten Mal durchgeführt wurde. Gemeinsam mit anderen Kindern und Jugendlichen aus Schulen, Vereinen, Kindergärten und Jugendeinrichtungen bildeten die Schülerinnen und Schüler Teams, führten eine Woche lang Bewegungsprotokolle und machten im Kreativ-Teil des Wettbewerbs Vorschläge, wie sich die tägliche Bewegungszeit noch steigern lässt Dies stand zusätzlich in Verbindung mit Ideen und Vorschlägen für eine gesunde Ernährung. Schließlich stand der Wettbewerb in diesem Jahr unter dem Thema "Sport is(s)t gesund!". mehr

08.12.2005 Pressemeldung Schule

Ahnen: Bildung in Kindertagesstätten erhält einen neuen Qualitätsschub

Eine noch bessere Erziehung und Bildung in den Kindertagesstätten – dieses Ziel verfolgt ein landesweites Fortbildungsprogramm für Erzieherinnen und Erzieher im Rahmen der Landesinitiative "Zukunftschance Kinder – Bildung von Anfang an". mehr

Ahnen: Landesgesetz zum Ausbau der frühen Förderung ist ein Meilenstein für die kinder- und familienfreundliche Politik in Rheinland-Pfalz

Als "eine sehr gute Entscheidung für die Zukunft von Kindern in Rheinland-Pfalz" bezeichnete Bildungs- und Jugendministerin Doris Ahnen die heutige Verabschiedung des Gesetzes zum Ausbau der frühen Förderung im Landtag. mehr

01.12.2005 Pressemeldung Frühe Bildung

Ahnen: Schulsozialarbeit wird an Berufsbildenden Schulen gezielt ausgebaut

In den Berufsbildenden Schulen (BBS) wird die Unterstützung von Schülerinnen und Schülern, die eine besondere Förderung brauchen, durch den Ausbau der Schulsozialarbeit weiter intensiviert. Darauf wies Bildungsministerin Doris Ahnen heute im Landtag im Rahmen einer "Aktuellen Stunde" hin. mehr

30.11.2005 Pressemeldung

Vierter Schülerwettbewerb "Faszination Technik - Ein Beispiel aus meinem Leben" des VDI Rheinland-Pfalz

Insgesamt 300 Schülerinnen und Schüler landesweit haben sich an dem diesjährigen Wettbewerb "Faszination Technik - Ein Beispiel aus meinem Leben" beteiligt. Dieser wurde bereits das vierte Mal in Folge von der Landesvertretung des Vereins Deutscher Ingenieure (VDI) gemeinsam mit dem Ministerium für Bildung, Frauen und Jugend (MBFJ) veranstaltet. Die Jury verzeichnete trotz der hohen Teilnehmerzahl eine Steigerung der Qualität der eingereichten Arbeiten, was u.a. auf veränderte Teilnahmebedingungen zurückgeführt wird. Die Besten wurden am 25.11.2005 im Rahmen einer Feier im Technik Museum Speyer von Bildungsministerin Doris Ahnen und dem Landesvertreter des VDI, Prof. Dr. Gunter Schaumann mit wertvollen Preisen ausgezeichnet. mehr

25.11.2005 Pressemeldung Schule

Internationaler Tag gegen Gewalt gegen Frauen

Mehr Frauen als allgemein angenommen wird sind der Gewalt ihrer Freunde, Partner oder Ehemänner ausgesetzt. Die Formen reichen von psychischer Gewaltausübung bis hin zum Tötungsdelikt. "Schon die Zahlen der bekannt gewordenen Delikte zeigen, dass es sich um ein schwerwiegendes gesellschaftliches Problem handelt, auf das die Gesellschaft neue Antworten geben muss", stellten Frauenministerin Doris Ahnen und Innenminister Karl Peter Bruch aus Anlass des heutigen "Internationalen Tags gegen Gewalt gegen Frauen" fest, an dem auch das Aktionsjahr zum zehnjährigen Jubiläum der Konferenz der Frauenhäuser im Land mit einer Feierstunde in der Staatskanzlei abgeschlossen wurde. mehr

25.11.2005 Pressemeldung

Bildungsstaatsekretär Prof. Dr. Hofmann-Göttig nimmt zur heutigen Pressemitteilung der CDU "Zerschlagung des Grundbildungsjahrs" wie folgt Stellung:

"Die Zusammenführung des Berufsgrundbildungsjahrs und der ersten Klassenstufe der vorherigen Berufsfachschule zur neuen Berufsfachschule I hat zum Ziel, die Berufsreife der Jugendlichen zu stärken, ihre Grundqualifikationen zu verbessern und so ihre Ausbildungschancen zu erhöhen". mehr

18.11.2005 Pressemeldung